Apfelessig für die Haut und Gesichtspflege: Wie Apfelessig gegen Falten, Pickel und Akne hilft

Apfelessig schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch ein wichtiger Bestandteil der Naturapotheke. Aber wussten Sie, dass Apfelessig auch im Anti Aging Bereich und bei Hautproblemen eingesetzt werden kann?

Die Anwendungsbereiche sind dabei nicht nur überaus vielfältig, sondern in den meisten Fällen auch sehr einfach durchzuführen. Das macht Apfelessig zu einem willkommenen Verbündeten der Hautpflege.

​Apfelessig gegen Falten: So sorgt Apfelessig für straffe Haut!

Apfelessig ist ein wahres Schönheitselixier, vor allem bei der Hautpflege kann er ebenso schonend, wie auch wirksam eingesetzt werden (Kalus, o.J.). Meist werden nicht mehr als zwei Inhaltsstoffe benötigt: Einmal Apfelessig und zum anderen Wasser, mit dem er verdünnt wird.

​Apfelessig für die Haut​

Eine reine, ebenmäßige Haut ist ein Zeichen von Schönheit und Attraktivität. Doch nicht immer ist es einfach, sich ein solches Hautbild zu bewahren. Apfelessig kann mit den speziellen Wirkungen dabei unterstützen.

#1 Unterstützung bei der Exfoliation der Haut

Unter Exfoliation versteht man in der Hautpflege das Entfernen von alten, abgestorbenen Hautzellen mit dem Ziel, dass die Haut frischer und ebenmäßiger aussieht. Prinzipiell läuft die Exfoliation selbständig ab, allerdings können wir mit geeigneten Mitteln, wie beispielsweise einem Peeling, der Haut dabei behilflich sein.

Wird das Peeling mit Apfelessig durchgeführt, können die Hautzellen besonders schonend entfernt werden, da die mechanische Reizung, die man bei vielen anderen Peelings hat, vermieden wird. Außerdem ziehen sich durch die Fruchtsäure die Poren zusammen, was ebenfalls dazu beiträgt, dass das Hautbild ebenmäßiger und frischer wirkt.

Eine Möglichkeit, wie Sie ein Peeling mit diesem Obstessig durchführen können, haben wir unter Anwendungsmöglichkeiten von Apfelessig für Sie zusammengestellt.

#2 Antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung

Unreine Haut, Pickel, aber auch Akne treten nicht nur in der Pubertät auf, sondern können auch in späteren Jahren ein Problem sein. Mit der antibakteriellen und entzündungshemmenden Wirkung von Apfelessig können Sie gegen die Probleme vorgehen.

Der Apfelessig bewirkt, dass Bakterien, die häufig der Grund für diese Hautprobleme sind, abgetötet werden bzw. ihre Vermehrung gehemmt wird. Zusätzlich hat dieser Essig desinfizierende und entzündungshemmende Eigenschaften, die dazu beitragen können, dass Reizungen gemindert werden und die Haut ebenmäßiger und strahlender aussieht.

Um von diesen Wirkungen in der Gesichtspflege zu profitieren, eignen sich Reinigungsmittel mit Apfelessig als Zusatz oder ein Gesichtswasser. Leiden Sie auch an anderen Körperstellen, wie beispielsweise dem Dekolleté oder dem Rücken an Hautunreinheiten, kann eine Badeessenz mit Apfelessig unterstützen.

#3 Antioxidative Eigenschaften

Antioxidantien sind für unsere Gesundheit von herausragender Bedeutung. Nicht nur, dass sie gegen Krankheiten schützen, die können uns auch in der Anti Falten Pflege unterstützen. Der Grund dafür liegt in ihrer Eigenschaft, die sogenannten freien Radikale unschädlich zu machen.

Freie Radikalen sind sauerstoffhaltige Moleküle, die in ihrer Struktur instabil sind, da ihnen ein Elektron fehlt. Um dieses Manko auszugleichen, holt sich das freie Radikal ein Elektron eines andere Moleküls, wie beispielsweise von Zellmembranen, Proteinen oder der DNA, und schädigt diese damit. Dieser Vorgang wird Oxidation genannt. Während unser Körper in einem bestimmten Ausmaß mit Oxidation umgehen kann, ist ein Übermaß Ursache für antioxidativen Stress, welcher im Bereich der Haut dazu beitragen kann, dass es zu frühzeitiger Hautalterung kommt (Zentrum der Gesundheit, 2018).

Apfelessig kann sich in diesem Zusammenhang als ein wirksames Anti Aging Mittel bewähren, da er aufgrund der Inhaltsstoffe dabei unterstützt, die freien Radikale einzufangen und unschädlich zu machen (Gruss, o.J.). Vor allem die Vitamine C und E tragen zu dieser antioxidativen Wirkung bei.

Apfelessig ​gegen Falten

Dank dieser Wirkungen ist Apfelessig nicht nur in der Schönheitspflege im Allgemeinen ein bewährtes Hausmittel, sondern kann auch gezielt im Anti Aging Bereich eingesetzt werden.

#4 ​Apfelessig macht straffe Haut

Apfelessig kann dazu beitragen, dass die Haut gestrafft wird (Cosmoty.de Redaktion, 2018). Die Inhaltsstoffe des Essigs fördern die Durchblutung, was dazu führt, dass die Haut besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt wird. Sie erscheint straffer und elastischer.

Die durchblutungsfördernde Wirkung von Apfelessig entfaltet sich besonders gut durch äußerliche Anwendungen, wie beispielsweise mithilfe eines Gesichtswassers mit Essig oder durch Essigabreibungen am Körper.

Darüber hinaus kann man sich die hautstraffende Wirkung dieses Obstessigs auch bei einem entspannenden Bad zunutze machen. Dazu werden 200 – 250 ml des Obstessigs dem warmen Badewasser zugefügt. Regelmäßig angewandt, kann dieses Bad dazu beitragen, dass die Haut jugendlich und elastisch bleibt.

#5 Reduzierung von Falten

Die Entstehung von Falten ist ein natürlicher Prozess, der mit fortschreitendem Alter zunimmt. Erste Fältchen können jedoch bereits in den frühen 30ern entstehen, denn dann beginnt die Haut an Elastizität und Spannkraft zu verlieren. Verantwortlich dafür ist, dass die körpereigene Produktion von Kollagen nachlässt und damit die elastischen Fasern, das Hautfett und das Bindegewebe schrumpfen (Schrör, 2016).

Umwelt Faktoren, wie Sonnenbestrahlung, aber auch Rauchen, Alkohol und Stress können diesen Prozess beschleunigen, indem sie die Freisetzung von freien Radikalen fördern. Genau hier setzt die Anti Aging Wirkung von Apfelessig an. Durch die antioxidativen Eigenschaften können die freien Radikale, die für eine vorzeitige Hautalterung verantwortlich sind, reduziert werden.

Aber auch die hautstraffende Wirkung des Essigs sowie die Förderung der Durchblutung und damit einhergehend die bessere Versorgung der Hautzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen trägt dazu bei, dass dieses Hausmittel bei der Vorbeugung, aber auch der Minderung von existierenden Falten, beitragen kann.

Ein Mittel, welches sich bei der Anti Aging Pflege ebenfalls wirksam erweisen kann, ist die Cosphera Hyaluron Performance Creme. Neben Hyaluronsäure besteht dieses Kosmetikprodukt aus Retinol, Bio Shea-Butter, Bio OPC, natürlichem Vitamin E und weiteren Inhaltsstoffen, die sich bei der Behandlung von Falten und anderen Hautalterungserscheinungen bewährt haben. Die Cosphera Hyaluron Performance Creme zeichnet sich durch eine hohe Verträglichkeit aus und ist sowohl für Männer wie auch für Frauen bestens geeignet.

Unsere Empfehlung: Cosphera ​Hyaluron Perfomance Creme

​Mit Hyaluron, Vitaminen und Ölen effektiv gegen Falten!

Sale
Cosphera - Hyaluron Performance Creme 50 ml -...
520 Reviews

Apfelessig ​gegen Pickel, Akne und ​Hautproblemen

Apfelessig kann bei einer Reihe von Hautproblemen eingesetzt werden und diese mindern.

#6 ​Apfelessig gegen Pickel und Akne

Apfelessig eignet sich aufgrund der antibakteriellen Wirkung vorzüglich zur Behandlung von Pickel oder Akne. Außerdem hemmt der Obstessig Entzündungen und kann so dazu beitragen, dass sich die Haut beruhigt und Rötungen zurückgehen.

Die Entstehung von Pickel wird begünstigt, wenn die Haut ein Übermaß an Talg produziert und die Poren verstopft sind. Es bilden sich Bakterien, die zu einer Entzündung führen können und als Folge davon entsteht ein Pickel.

Bei Akne handelt es sich im Gegensatz dazu um eine Hauterkrankung, bei der die Talgdrüsen chronisch entzündet sind. Apfelessig kann dabei helfen, die Beschwerden zu lindern bzw. Akne vorzubeugen, da er Dank der antibakteriellen Wirkung in der Lage ist, Keime abzutöten und desinfizierend wirkt. Außerdem trocknet die Essigsäure die Haut aus, was ebenfalls das Erscheinungsbild verbessern kann (Schönegger, 2017).

#7 Pflege von Narben

Narben entstehen dann, wenn die Haut verletzt wird. Im Zuge des Wundheilungsprozesses können sich Narben bilden. Dies ist sehr stark davon abhängig, bis in welche Hautschichten die Verletzung reicht. Bei Verletzungen, die sich auf die Oberhaut beschränken, kommt es häufig zu einer vollständigen Regeneration der Haut. Es bleiben keine sichtbaren Narben zurück.

Kommt es jedoch zu tiefergehenden Verletzungen, die bis in die Lederhaut reichen, wird auch das Bindegewebe geschädigt und häufig bleibt eine sichtbare Narbe zurück, die leicht erhöht ist und von geröteter Haut begleitet werden kann (Nagel, 2011).

Apfelessig kann zwar meist nicht dazu verhelfen, dass Narben vollständig verschwinden, aber das Naturheilmittel kann dabei unterstützen, dass sich die Sichtbarkeit der Narben verringert wird, indem es Rötungen mindert.

#8 Entfernung von Warzen

Warzen sind nicht nur ein Schönheitsproblem, sondern können sich unbehandelt weiter ausbreiten. Außerdem sind diese Hautveränderungen, die meist von Viren verursacht werden, ansteckend. Umso wichtiger ist es, Warzen beim ersten Auftreten zu behandeln. Der Besuch eines Hautarztes ist empfehlenswert.

Möchten Sie allerdings mit einem Hausmittel versuchen, Warzen zu entfernen, so kann Apfelessig dabei unterstützen. Denn dieser Natursaft schafft ein basisches Hautmilieu und trägt so dazu bei, dass sich die Viren nicht mehr vermehren können.

Um eine Warze zu behandeln, geben Sie etwas Apfelessig auf ein Stück Watte und fixieren Sie dieses über Nacht mithilfe eines Pflasters. Wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals. Die Warze verfärbt in der Regel nach einigen Anwendungen bräunlich und verschwindet innerhalb von einer Woche (Nickl, 2018).

#9 Behandlung von Blutergüssen

Ein Bluterguss oder Hämatom entsteht, wenn es unter der Haut zu einer Ansammlung von Blut kommt. In den meisten Fällen sind Hämatome harmlos und verschwinden von selbst, trotzdem kann es empfehlenswert sein, einen Arzt aufzusuchen, um ernstere Verletzungen ausschließen zu können.

Zu den Hausmitteln zur Behandlung von Hämatomen zählen neben Kälteanwendungen auch das Hochlegen der betroffenen Stelle. Aber auch Apfelessig kann dazu beitragen, dass die Heilung schneller voranschreitet.

Da die besten Resultate erzielt werden, wenn der Apfelessig in die betroffene Stelle einmassiert wird. Dies sollte allerdings erst nach Ablauf von 24 Stunden durchgeführt werden. Eine Massage kurz nach der Verletzung, die einen Bluterguss zur Folge hat, kann das verletzte Gewebe noch stärker reizen, daher ist es empfehlenswert einen Tag damit zu warten (Zeilberger, 2019)

#10 Hilfe bei Sonnenbrand

Hat die Haut zu viel Sonne abbekommen, kann Apfelessig auch hier für Linderung sorgen. Allerdings muss mit äußerster Vorsicht vorgegangen werden, denn sonnenverbrannte Haut ist bereits sehr stark gereizt und strapaziert.

Möchten Sie Ihre Haut mit Apfelessig behandeln, nehmen Sie am besten eine Schüssel mit Wasser und fügen Sie maximal 1 – 2 Esslöffel Apfelessig hinzu. Legen Sie ein weiches Tuch in die Schüssel und lassen Sie es mit der Mischung vollsaugen, wringen Sie es aus und legen Sie es auf die Stelle, an der Sie unter Sonnenbrand leiden. Nach circa fünf Minuten können Sie das Tuch entfernen und die Stelle mit warmen Wasser waschen.

Bringt Ihnen das keine Erleichterung können Sie einen Esslöffel mehr an Essig hinzufügen oder auf ein anderes Hausmittel, wie beispielsweise Quark Wickel ausweichen. Wichtig ist, dass die Haut nicht noch zusätzlichen Belastungen ausgesetzt wird.

​Apfelessig als Gesichtswasser und als Peeling gegen Falten: Die besten Anwendungsmöglichkeiten

Wir haben hier wichtigsten Anwendungsmöglichkeiten von Apfelessig für die Pflege Ihrer Haut zusammengefasst.

Apfelessig Gesichtsreinigung

Eine tägliche Gesichtsreinigung ist unerlässlich, um sich lange ein jugendliches Aussehen bewahren zu können. Nicht nur Make-up Reste, sondern auch Schmutzpartikel und Schadstoffe, die sich im Laufe des Tages auf der Haut ablagern, sollten täglich entfernt werden. Darüber hinaus ist eine gut gereinigte Haut die optimale Basis für weitere Gesichtspflege in Form von Cremes und Seren.

Apfelessig ist ein bewährtes Mittel, wenn es darum geht, die Gesichtshaut auf natürlich Art zu reinigen. Um ein Gesichtsreinigungsmittel mit Apfelessig herzustellen, benötigen Sie ein Flüssigseife, die dermatologisch getestet ist und für die Reinigung der Gesichtshaut empfohlen wird. Gerne wird dazu eine flüssige Olivenöl Seife verwendet, auch bekannt unter der englischen Bezeichnung Liquid Castile Soap. Mischen Sie dazu 100 ml Flüssigseife mit zwei Esslöffel Apfelessig und verwenden Sie diese Mixtur zur täglichen Gesichtsreinigung.

Apfelessig Gesichtswasser

Ein Gesichtswasser oder Toner wird nach der Grundreinigung der Haut dazu verwendet, um feine Rückstände zu entfernen. Außerdem erfrischt es, belebt die Haut und versorgt sie mit zusätzlicher Feuchtigkeit.

Beinhaltet der Toner Apfelessig kann dies zusätzlich einen natürlichen Schutz vor Bakterien bieten und dank der antioxidativen Wirkung Zellschädigungen aufgrund von freien Radikalen mindern.

Um ein Apfelessig Gesichtswasser in Eigenregie herzustellen, benötigen Sie nur Apfelessig und destilliertes Wasser. Das Mischungsverhältnis variiert und ist von Ihrer Haut abhängig. In der Regel sind Mischungen von mindestens 1:4, also ein Teil Apfelessig und vier Teile Wasser, empfehlenswert. Beginnen Sie am besten mit einer höheren Verdünnung, um sicherzustellen, dass Ihre Haut den Obstessig gut verträgt.

So verwenden Sie Apfelessig ​gegen Pickel und Akne

Wollen Sie gegen Unreinheiten, Akne oder Pickel vorgehen, kann ein Mischverhältnis mit einem höheren Anteil an Apfelessig vorteilhaft sein. Vermischen Sie dazu Apfelessig mit destilliertem Wasser im Verhältnis 1:3, also ein Teil Apfelessig mit drei Teilen Wasser (Dirksen, 2017).

Reinigen und trocknen Sie Ihr Gesicht. Nehmen Sie etwas Watte, tränken Sie diese mit der Apfelessig Tinktur und betupfen Sie damit vorsichtig die betroffenen Stellen. Nach einer Einwirkzeit von 15 – 20 Sekunden können Sie Tinktur mit klarem Wasser entfernen. Für optimale Ergebnisse führen Sie diesen Vorgang ein- bis zweimal täglich durch.

Eine weitere Anwendungsform ist ein Dampfbad. Dazu werden zu zwei Liter heißes Wasser acht Esslöffel Essig hinzugefügt und für 10 – 15 Minuten das Gesicht damit behandelt (Schönegger, 2017).

Apfelessig Peeling

Ein Peeling mit Apfelessig unterstützt die Haut dabei, alte, abgestorbenen Zellen loszuwerden. Dadurch wird die Zellerneuerung gefördert und die Haut wirkt jugendlicher und frischer.

Für ein Peeling gehen Sie am besten wie folgt vor: Legen Sie ein Handtuch, das in warmes Wasser getränkt wurde für 2 – 3 Minuten auf Ihr Gesicht, um die Poren zu öffnen. Danach legen Sie ein weiches Tuch in eine Schüssel, in der warmes Wasser und zwei Esslöffel Apfelessig vermischt sind. Wringen Sie das Tuch aus und legen Sie es sich auf das Gesicht. Darüber geben Sie das nasse Handtuch. Belassen Sie die beiden Tücher für rund fünf Minuten auf dem Gesicht, danach waschen Sie Ihr Gesicht mit warmen Wasser und tupfen es trocken (Hamann, 2016).

Apfelessig Badeessenz

Eine Badeessenz kann sich vor allem dann bewähren, wenn Sie an Dekolleté, Schultern oder dem Rücken an Pickel leiden. Zur Herstellung benötigen Sie 250 ml Apfelessig und eine Handvoll an Blüten oder Blättern bestimmter Pflanzen.

Rosmarinblätter wirken beispielsweise antibakteriell, belebend und regen die Durchblutung an, Kamillenblüten haben ebenfalls eine antibakterielle Wirkung, Lavendelblüten wirken darüber hinaus auch noch beruhigend.

Für den Aufguss vermischen den Essig und die Blüten oder Blätter Ihrer Wahl und lassen diese Mischung für rund zwei Wochen an einem kühlen Ort in einem verschlossenen Glas ziehen. Vor der Verwendung im warmen Badewasser ist es empfehlenswert, die Essenz durch ein Sieb zu gießen, um die Rückstände der Pflanzen zu filtern (Ludwig, o.J.)

Apfelessig Trunk

Viele der gesundheitsfördernden Wirkungen von Apfelessig können sich auch durch eine innere Anwendung sehr gut entfalten. Einerseits bietet sich dieser Essig natürlich dazu an, Salate zu marinieren, aber auch pikanten Fleischgerichten kann damit eine besondere Note verliehen werden.

Eine andere Möglichkeit, wie Sie Apfelessig konsumieren können, besteht darin, ein Glas lauwarmes Wasser mit zwei Teelöffel Apfelessig und einem Teelöffel Honig zu mischen und dieses einmal täglich zu trinken (Hamann, 2018).

​Vorsicht bei der Anwendung von Apfelessig für die Haut

Auch wenn Apfelessig auf ganzer Linie mit der positiven Wirkung auf die Gesundheit im Allgemeinen, aber auch die Hautpflege im Besonderen überzeugen kann, sollten einige Dinge beachtet werden.

Bemerken Sie eine Verschlechterung Ihres Hautbildes oder es kommt zu Rötungen und anderen Anzeichen von Reizungen, setzten Sie bitte unverzüglich die Anwendung ab. Bei stärkeren Nebenwirkungen kann es angezeigt sein, einen Arzt aufzusuchen.

Vor allem, wenn Sie eine sensible Haut haben oder unter starker Akne leiden, möchten wir Ihnen außerdem empfehlen, vor der ersten Anwendung von Apfelessig Rücksprache mit einer Kosmetikerin oder Ärztin zu halten.

1. Nicht unverdünnt auf die Haut auftragen

Apfelessig sollte generell nicht oder zumindest nur unter größter Sorgfalt und nur an kleinen Stellen pur angewendet werden. Es handelt sich dabei um eine Flüssigkeit, die die Haut stark irritieren und reizen kann. Außerdem können allergische Reaktionen auftreten, wird Apfelessig unverdünnt angewandt. Daher wird generell ein Mischverhältnis von 1:3 oder höher empfohlen.

2. Vorsicht beim Mischen mit anderen Substanzen

Apfelessig kann durch die enthaltene Essigsäure stark reizend wirken, was durch die Vermischung mit anderen Substanzen noch verstärkt werden kann. Vor allem, wenn dem Apfelessig Zitronensaft oder ähnliches beigemischt wird, kann es zu heftigen Reaktionen kommen. Bitte lassen Sie bei diesen Mitteln höchste Vorsicht walten, da sie zu starken Hautirritationen führen können.

3. Nicht pur trinken

Apfelessig kann auch innerlich angewendet werden und so seine gesundheitsfördernden Wirkungen entfalten. Allerdings ist dabei, ebenso wie bei äußerlicher Anwendung, darauf zu achten, den Apfelessig nicht unverdünnt zu sich zu nehmen. Aufgrund der Schärfe des Essigs können sowohl die Zähne, vor allem der Zahnschmelz, als auch die Speiseröhre und der Magen- und Darmtrakt zu stark gereizt werden.

4. Mit kleinen Mengen beginnen

Unabhängig davon, wie und wofür Sie Apfelessig anwenden, beginnen Sie bitte immer mit einer kleinen Menge. Dies ist wichtig, um Irritationen und Reizungen der Haut zu vermeiden. Wenn Sie nach der Anfangszeit feststellen, dass Sie dieses Naturmittel sehr gut vertragen, können Sie noch immer die Menge steigern.

Die “Mutter” des Apfelessigs

Vor allem bei pasteurisierten, naturbelassenen Apfelessig können sich am Boden der Flasche Ablagerungen bilden. Diese sind weder ein Anzeichen von minderer Qualität noch davon, dass der Essig nicht mehr genießbar ist.

Ganz im Gegenteil. Bei diesen Schlieren handelt es sich um die Essigsäurebakterien, die dafür zuständig sind, dass aus Apfelwein oder Most durch Fermentation Apfelessig entsteht. Diese Bakteriensammlung wird auch als „Essigmutter“ bezeichnet und zeichnet sich durch ihre gesundheitsfördernde Wirkung aus.

Pasteurisierter Apfelessig enthält diese Mutter nicht mehr und kann daher meist auch nicht mit der naturbelassenen Variante mithalten.

Möchten Sie in den vollen Genuss aller Vorteile von Apfelessig kommen, ist es empfehlenswert, naturtrüben, nicht pasteurisierten Essig in Bio Qualität zu kaufen und darauf zu achten, dass der Essig aus ganzen Äpfeln und nicht nur den Schalen und Kerngehäusen hergestellt wurde (Engels, o.J.). Nur so können Sie sicherstellen, das Beste des Apfels im Essig zu finden.

​Bewährt in der Schönheitspflege: A​pfelessig gegen Falten, für die Haut und Gesichtspflege

Auch wenn Apfelessig in der Schönheits- und Hautpflege beinahe in Vergessenheit geraten ist, kann dieses Naturprodukt mit einer Reihe von wertvollen Eigenschaften überzeugen. Es beruhigt gestresst Problemhaut und kann in der Anti Aging Pflege eingesetzt werden.

Selbiges gilt auch für die Cosphera Hyaluron Performance Creme, die sich im Kampf gegen Falten und anderen Anzeichen der Hautalterung als starker Verbündeter erweisen kann.

Sale
Cosphera - Hyaluron Performance Creme 50 ml -...
520 Reviews

Bitte beachten Sie, dass Apfelessig in der Hautpflege nur in verdünntem Zustand verwenden. Sollten Sie Nebenwirkungen feststellen, brechen Sie die Anwendung mit Apfelessig unverzüglich ab.

Wir hoffen, Ihnen hat dieser Artikel gefallen und wir konnten Ihnen Wissenswertes über die Verwendung von Apfelessig in der Hautpflege bieten. Mit der Kommentar Funktion können Sie uns gerne Ihre Meinungen und Erfahrungen zu diesem Thema mitteilen.

Wenn Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden und Bekannten teilen möchten, stehen Ihnen verschiedene Social Media Kanäle zur Verfügung.

​Quellen und weiterführende Links


Sag uns deine Meinung in den Kommentaren und teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.