Zink Tabletten Test 2019: Die besten Zinkpräparate im Vergleich

Es gibt Mikronährstoffe, die unerlässlich und grundlegend für die Funktionen unseres Körpers sind, welche dieser jedoch selber nicht herstellen kann. Zu ihnen gehört auch das Spurenelement Zink. Zwar besteht die Möglichkeit, es über die Nahrung aufzunehmen, doch oftmals reicht die Menge nicht aus, um die Zinkspeicher im Körper vollends aufzufüllen. Um Beschwerden zu vermeiden, die auf einen Zinkmangel zurückzuführen sind, stellen Zinkpräparate als Nahrungsergänzungsmittel eine ideale Option dar. Wie genau diese wirken und welche Produkte sich besonders gut eignen, erfahren Sie im folgenden Ratgeber.

​Zink Tabletten im Vergleich: Das sind die besten Zinkpräparate

Aus der riesigen Auswahl an Nahrungsergänzungsmitteln auf Zink Basis haben wir uns fünf verschiedene Produkte, entwickelt von den Marken Cosphera, Nature Love, natural elements, Vitabay und Kräuterhandel Sankt Anton, herausgefiltert. Wir bringen Ihnen die spezifischen Wirkweisen der Präparate näher und gliedern sie in ihre Vor- und Nachteile auf, bevor wir Ihnen am Ende des Artikels den Vergleichsgewinner vorstellen.

​Die Zink Tabletten von Cosphera

​Hinter der Marke Cosphera steckt das österreichische Unternehmen H1 Performance GmbH. Bekannt für ihre hochwertigen Nahrungsergänzungs- und Pflegemittel „Made in Germany“ steht Cosphera für innovative Gesundheitsprodukte abseits von künstlichen Zusatzstoffen.

Die kurze Zutatenliste der Zink Tabletten untermauert diesen Anspruch, denn es befinden sich gerade einmal zwei Inhaltsstoffe in ihnen: Zinkbisglycinat (eine Zinkform mit sehr hoher Bioverfügbarkeit – auch als Zink-Chelat bezeichnet) der Marke Albion® in einer Menge von 25 Milligramm pro Tablette und Mikrokristalline Cellulose als Füllstoff. Daneben kommen keine weiteren Zusätze zum Einsatz. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass auf die Hinzugabe von tierischen Materialien, Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen sowie Magnesiumstearaten verzichtet wird. Des Weiteren ist die Zusammensetzung gluten- und laktosefrei.

Für die Anwendung ist täglich eine Tablette unzerkaut in Verbindung mit ausreichend Flüssigkeit vorgesehen. Mit dieser Dosis ist der empfohlene Zink Tagesbedarf eines Erwachsenen zu 250 Prozent abgedeckt. Bei einer Gesamtmenge von 365 Tabletten reicht eine Box für ein ganzes Jahr, was sich äußerst positiv auf das Preis-Leistungs-Verhältnis auswirkt.

Kindern und Jugendlichen sowie Schwangeren und Stillenden ist von einer Anwendung mit den Cosphera Zink Tabletten abzuraten.

Vorteile

  • ​hoch bioverfügbares Zinkbisglycinat als Hauptwirkstoff
  • ​keine Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe
  • ​gluten- und laktosefrei
  • ​100 Prozent vegan
  • ​Made in Germany

​Nachteile

  • ​für Schwangere, Stillende, Kinder und Jugendliche nicht geeignet

​Die Nature Love Zink Tabletten

Ebenfalls einen Jahresvorrat an Zink Tabletten erhalten Sie beim Kauf dieses Produktes. Das Düsseldorfer Unternehmen Tauron Ventures GmbH vertreibt das Erzeugnis unter dem Label Nature Love. Zum Produktportfolio zählt die Marke natürliche und nachhaltig produzierte Mittel zur gesundheitlich relevanten Nahrungsergänzung.

Die Zink Tabletten basieren auf dem Hauptwirkstoff Zinkbisglycinat, welcher eine hohe Bioverfügbarkeit gewährleistet. Neben einer Menge von 25 Milligramm des Spurenelements pro Tablette verfügt das Nahrungsergänzungsmittel weiterhin lediglich über den Füllstoff Mikrokristalline Cellulose. Konservierungsstoffe, gentechnisch veränderte Zusätze, Stabilisatoren spielen ebenso wenig eine Rolle wie Gluten, Laktose und Trennmittel, wie etwa Magnesiumstearate. Weiterhin eignet sich, dank des Fehlens von tierischen Materialien sowie Zucker, eine Einnahme von Veganern, Vegetariern und Diabetikern.

Laut Verzehrempfehlung des Herstellers sollte pro Tag eine Tablette mit der Hilfe von Flüssigkeit und unzerkaut eingenommen werden, damit der Tagesbedarf eines Erwachsenen gedeckt ist. Die Menge ist nicht zu überschreiten.

 Die Tabletten werden ausschließlich in Deutschland in streng überwachten und modernen Produktionsanlagen hergestellt und sind mehrfach zertifiziert. Personen unter 18 Jahren sind gleichermaßen von einem Gebrauch ausgeschlossen wie Schwangere und Stillende.

Vorteile

  • ​Zinkbisglycinat mit hoher Bioverfügbarkeit enthalten
  • ​gluten- und laktosefrei
  • ​100 Prozent vegan
  • ​hergestellt in Deutschland
  • ​frei von künstlichen Zusatzstoffen

​Nachteile

  • ​keine Nutzung von Kindern, Jugendlichen, Schwangeren und Stillenden

​Die Zink Tabletten von natural elements

Düsseldorf scheint ein guter Standort für Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln zu sein, denn auch das Unternehmen natural elements stammt aus der nordrhein-westfälischen Stadt. Hier stellt das Team um Firmeninhaber Robin Hempel Präparate auf der Basis von natürlichen Rohstoffen, die nachhaltig angebaut werden und von hochwertiger Qualität zeugen, her. Zu diesen Produkten gehören auch die, ausschließlich in Deutschland hergestellten, Zink Tabletten.

Zur Zusammensetzung pro Tablette gehören lediglich zwei Inhaltsstoffe: 25 Milligramm Zink aus Zinkbisglycinat (Rohstoff von Albion®) sowie Mikrokristalline Cellulose. Unerwünschte Zusätze, wie Trennmittel, beispielsweise in Form von Magnesiumstearaten sowie Aroma- und Farbstoffe kommen gleichermaßen nicht zum Einsatz wie Konservierungsstoffe und Stabilisatoren. Das 100 Prozent vegane Produkt ist außerdem gluten- und laktosefrei und kann, dank des Fehlens von Zucker, auch von Diabetikern genutzt werden.

​Bei einer Verzehrempfehlung von einer Tablette am Tag reicht eine Box für eine einjährige Anwendung aus. Die Verträglich- und Wirksamkeit des Präparats wird in regelmäßigen Abständen von unabhängiger Stelle geprüft und zertifiziert. Aufgrund dessen, dass die Inhaltsstoffe mit denen der beiden bereits vorgestellten Produkte übereinstimmen, ist auch bei diesen Tabletten davon auszugehen, dass Kinder, Jugendliche, Schwangere und Stillende keinen Gebrauch von ihnen machen sollten. Leider weist der Hersteller nicht eindeutig darauf hin.

Vorteile

  • ​hohe Bioverfügbarkeit dank Hauptwirkstoff Zinkbisglycinat
  • ​keine unerwünschten Zusätze enthalten
  • ​gluten-, laktose- und zuckerfrei
  • ​100 Prozent vegan
  • ​Herstellung in Deutschland

​Nachteile

  • ​Hersteller gibt keine Auskunft über Anwendbarkeit für Schwangere und Stillende

​Die Vitabay Zinc-50 Depot Tabletten

​25 Milligramm Zink aus pflanzlichem Zinkgluconat pro halber Tablette, 100 Prozent vegan und Made in Germany – unter anderem mit diesen Eigenschaften sind auch die Zinc-50 Depot Tabletten der Firma Vitabay ausgestattet.

Zwar ist dieses Nahrungsergänzungsmittel frei von Gluten, Laktose, Konservierungsstoffen sowie Gentechnik, jedoch verzichtet der Hersteller nicht auf die Hinzugabe von Magnesiumsalzen der Speisefettsäuren (Magnesiumstearate). Es handelt sich bei dem enthaltenden Hauptrohstoff Zinkgluconat auch um eine Zinkform, die eine gute Bioverfügbarkeit aufweist, jedoch hat er diesbezüglich das Nachsehen gegenüber Zinkbisglycinat. Aufgrund der Tatsache, dass Zucker enthalten ist, eignet sich die Einnahme nicht für Diabetiker.

Pro Tag sollte jeweils eine halbe Dosis zum Einsatz kommen. Das bringt mit sich, dass die Tablette geteilt werden muss, was wir in puncto Praxistauglichkeit als Minuspunkt werten. Die angegebene Verzehrmenge ist nicht zu überschreiten. In Hinsicht auf das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt das Produkt vergleichsweise am meisten: Bei der Einnahme von einer halben Tablette am Tag reicht eine Packung mit dem Inhalt von 250 Stück für ganze 500 Tage aus. Wahlweise besteht auch die Möglichkeit, eine Box mit 500 Tabletten zu erwerben.

Vorteile

  • ​keine Konservierungsstoffe, Gluten, Laktose enthalten
  • ​100 Prozent vegan
  • ​Made in Germany
  • ​Preis-Leistungs-Verhältnis

​Nachteile

  • ​Tablette muss geteilt werden
  • ​Zinkgluconat hat niedrigere Bioverfügbarkeit als Zinkbisglycinat
  • ​Zucker und Magnesiumstearat enthalten

​Die Zink Kapseln aus dem Kräuterhandel Sankt Anton

Hinter dieser Marke verbirgt sich das niederländische Unternehmen alpha zwo B.V.. Bekannt ist der Name Kräuterhandel Sankt Anton für eine vielfältige Auswahl an Nahrungsergänzungsmitteln von hoher Qualität.

Die Wirksamkeit der, in Deutschland hergestellten, Sankt Anton Zink Kapseln agiert pro Kapsel auf der Basis von 25 Milligramm Zink aus dem Rohstoff Zinkgluconat. Im Gegensatz zu der Zinkform Zinkbisglycinat weist dieser eine etwas niedrigere Bioverfügbarkeit auf. Neben dem Hauptinhaltsstoff gehört ein Reiskleie-Extrakt als Trennmittel sowie pro Kapsel je 100 Milligramm der Aminosäure L-Histidin als L-Histidin Hydrochlorid zur Zusammensetzung des Produkts. Zwar findet man auf der Inhaltsstoffliste keine Konservierungs- und Farbstoffe, Zucker, Gluten oder Laktose und auch keine Magnesiumstearate als Trennmittel, jedoch ist das Präparat, aufgrund der Kapselhülle aus Gelatine, nicht für Veganer oder Vegetarier geeignet.

​Beim Preis-Leistungs-Verhältnis schneiden die Zink Kapseln aus dem Kräuterhandel Sankt Anton, im Vergleich mit den übrigen von uns vorgestellten Produkten, am schlechtesten ab. Bei einer Gesamtmenge von 180 Stück und einer Verzehrempfehlung von einer Kapsel am Tag entspricht eine Packung lediglich einem sechsmonatigen Vorrat.

Vorteile

  • ​keine Konservierungs- und Farbstoffe und Magnesiumstearate enthalten
  • ​gluten-, laktose- und zuckerfrei
  • ​in Deutschland hergestellt

​Nachteile

  • ​nicht für Veganer und Vegetarier geeignet
  • ​nur sechs-Monatsvorrat

​Warum Zink so wichtig für unser Wohlbefinden ist

Seine Paraderolle spielt das Spurenelement Zink bei der Mitwirkung an elementaren Stoffwechselprozessen, wie beispielsweise dem Eiweißstoffwechsel. In diesem Zusammenhang ist es maßgeblich verantwortlich für die Funktionsfähigkeit von einer Vielzahl an Enzymen. Die Tatsache, dass Zink auch an der Zellteilung beteiligt ist, macht es außerdem besonders wichtig für einen störungsfreien Ablauf des Wachstums. Daneben beeinflusst es die Wundheilung, wirkt entzündungshemmend und stärkt unser Immunsystem. In der Zelle kommen außerdem die antioxidativen Eigenschaften von Zink zum Einsatz, indem es den, während des Stoffwechsels entstehenden, freien Radikalen, die nachweislich die Zellen schädigen können, entgegenwirkt.

Der normale Zinkbedarf eines Erwachsenen

Als Faustformel für die Menge an Zink, die ein erwachsener Mensch täglich benötigt, gelten 10 Milligramm für Männer und 7 Milligramm für Frauen. Abhängig von dem individuellen Bedarf sind jedoch das Alter, das Gewicht, die Lebensumstände beziehungsweise der Aktivitätsgrad und nicht zuletzt der allgemeine Gesundheitszustand. Letztgenannter ist besonders ausschlaggebend für das Erfordernis an zusätzlichem Zink. Zu den wichtigsten Beschwerdebildern, die einen erhöhten Zinkbedarf zur Folge haben, zählen:

  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber und der Nieren
  • Diabetes
  • Stoffwechsel-Krankheiten
  • Schwächung des Immunsystems
  • psychische Probleme (zum Beispiel Depressionen)

Auch Schwangere, Stillende, Leistungssportler und alle diejenigen, die einen gesteigerten Energieverbrauch haben, sind auf eine überdurchschnittliche Zinkversorgung angewiesen. Ebenfalls mit dem Risiko eines Zinkmangels können Veganer und Vegetarier ausgestattet sein.

Das sind die typischen Anzeichen eines Zinkmangels

Die Symptome eines Zinkmangels sind nicht immer zweifelsfrei auszumachen. Dennoch gibt es einige Anzeichen, die auf diesen Fehlzustand hinweisen können:

  • Schwächung des Immunsystems in Verbindung mit häufigen Erkältungserscheinungen oder Infekten
  • brüchige Nägel
  • gestörte Wundheilung
  • trockene, rissige und schuppige Haut mit oder ohne Ekzeme oder Akne
  • ungesundes und glanzloses Haar bis hin zu Haarausfall
  • hormonelles Ungleichgewicht
  • Müdigkeit, Erschöpfung und Antriebslosigkeit

Da alle diese Erscheinungen auch auf anderen Ursachen gründen können, bietet es sich an, den Zinkmangel durch einen Facharzt mit der Hilfe einer Blutuntersuchung diagnostizieren zu lassen.

Diese Lebensmittel sind hervorragende Zink Lieferanten

Unser Körper ist weder in der Lage, das Mineral eigenständig herzustellen noch es in großen Mengen und über längere Zeit zu speichern. Daher ist es zwingend notwendig, eine regelmäßige Zinkzufuhr sicherzustellen. Diese kann auf unterschiedliche Arten und Weisen realisiert werden, zu denen in erster Linie die Nahrungsaufnahme und die zusätzliche Versorgung mit Nahrungsergänzungsmitteln zählen. Lebensmittel mit einem hohen Zinkgehalt sind zum Beispiel:

  • Schalentiere (vor allem Austern)
  • Fisch und andere Meeresfrüchte
  • Fleisch (insbesondere vom Rind)
  • Nüsse
  • Haferflocken
  • Linsen
  • Käse
  • Mais

Zink Tabletten im Leistungssport

Leistungssportler gehen regelmäßig an ihre körperlichen Grenzen. Sie belasten Muskeln, Bänder, Knochen und Sehnen überdurchschnittlich und scheiden mit dem Schweiß große Mengen an Zink aus. Aufgrund des angekurbelten Stoffwechsels werden außerdem schädigende freie Radikale in den Zellen in einem größeren Ausmaß freigesetzt. Daneben muss bei Profisportlern auch das Immunsystem reibungslos funktionieren. Alle genannten Fakten machen eine ausreichende Versorgung des Körpers mit Zink unabdingbar. Wer leistungsorientiere und fordernde Sportarten betreibt, sollte einen Zinkmangel stets vermeiden.

Gute und schlechte Zusatzstoffe

Dass ein gutes Zinkpräparat vor allem eine ausreichende Menge an Zink enthalten sollte, liegt auf der Hand und steht nicht zur Diskussion. Da kaum ein Produkt nur aus diesem einen Stoff besteht, gilt es darauf zu achten, ob und welche weiteren Bestandteile ihm hinzugefügt und wie sie zu bewerten sind.  

Positiven Einfluss auf die Wirksamkeit eines Präparates haben beispielsweise Vitamine und Spurenelemente. Vorsicht ist hingegen bei synthetisch hergestellten Zusätzen geboten. Stoßen Sie in der Liste der Inhaltsstoffe auf künstliche Konservierungs-, Farb- und Aromastoffe, ist vor einer Kaufentscheidung zu einem zweiten und dritten Gedanken zu raten. Ähnlich verhält es sich, wenn Magnesiumstearate (Magnesiumsalze der Speisefettsäuren) in der Zusammensetzung auftauchen. Veganer und Vegetarier sollten zudem gleichermaßen auf eine Kapselhülle aus tierischer Gelatine wie von Nahrungsmittelunverträglichkeiten betroffene Personen auf Gluten oder Laktose verzichten.

Die Bioverfügbarkeit – ein immer wiederkehrendes Kriterium

Nahrungsergänzungsmittel sind grundlegend eng mit dem Begriff Bioverfügbarkeit verbunden. Die Messgröße gibt an, wie viel eines bestimmten Wirkstoffes tatsächlich vom Körper aufgenommen werden kann und in welcher Geschwindigkeit dies realisiert wird. Im Falle von Zink Präparaten ist vor allen Dingen die vorliegende Zinkform entscheidend. Die höchste Bioverfügbarkeit schreibt man Zinkbisglycinat zu. In Zahlen ausgedrückt hat der Stoff eine circa 40 Prozent höhere Bioverfügbarkeit als Zinkgluconat. Das heißt, dass das der Körper aus Zinkbisglycinat deutlich mehr Zink aufnehmen kann als aus Zinkgluconat.

Wertvolle Tipps zur Einnahme und Dosierung

Ein Wirkeffekt ist, grundsätzlich bei allen Nahrungsergänzungsmitteln, immer abhängig von der korrekten Dosierung und einer regelmäßigen Einnahme. Für eine genaue Erklärung, wie diese abzulaufen haben, muss in erster Linie der Hersteller sorgen, und zwar, indem er Verzehrempfehlungen vorgibt. An ebendiese sollte sich ausnahmslos jede Nutzerin und jeder Nutzer halten. In den meisten Fällen ist eine tägliche Einnahme einer bestimmten Anzahl (Dosis) von unzerkauten Kapseln oder Tabletten in Verbindung mit ausreichend Flüssigkeit, am besten Wasser, vorgesehen. Die angedachte Menge ist nicht zu überschreiten. Zudem sind auch Hinweise zu den bevorzugten Einnahmezeitpunkten, wie beispielsweise zu den Mahlzeiten, zu beachten.

Nahrungsergänzungsmittel können hilfreich sein aber …

Das kleine Wörtchen “aber” in diesem Satz ganz besonders hervorzuheben, denn viele Nutzer von Nahrungsergänzungsmitteln denken immer noch, dass diese die ultimative Lösung für ihre gesundheitlichen Probleme sind. Sie verlassen sich ausschließlich auf deren Wirkung und vergessen, dabei ihre grundlegende Lebenseinstellung. Fakt ist jedoch, dass die Präparate genau das sind, was ihr Name aussagt: Ergänzungsmittel. Der Grundstein für ein erfolgversprechendes Ergebnis ist ausnahmlos bei sich selbst zu legen. So sind zum Beispiel eine gesunde und ausgewogene Ernährung, der Verzicht auf Nikotin oder Alkohol sowie eine allgemein vernünftige Lebensweise, mit so wenig Stress wie möglich Grundsäulen für körperliche und psychische Gesundheit. Mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmittel können Sie zwar eine lückenhafte Versorgung mit wichtigen Nährstoffen auffangen aber nie einen der Gesundheit zuträglichen Lebensstil ersetzen.  

So finden Sie die besten Zink Tabletten

Sie möchten Ihren Körper zusätzlich mit Zink versorgen und dafür auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen? Nichts leichter als das, denn das Netz wimmelt nur so von Angeboten an Zink Präparaten. Doch bevor Sie den Überblick in der Vielzahl an Produkten verlieren, raten wir Ihnen, sich einigen wichtigen Fragen zu widmen, die entscheidend für eine erfolgreiche Auswahl sind:

  • Leiden Sie zweifelsfrei an einem Zinkmangel? Diese Frage zu beantworten gestaltet sich als gar nicht so einfach, denn die typischen Symptome eines Mangels an Zink können auch einer großen Masse anderer Ursachen zugeschrieben werden. Für diese Fälle sind Zink Präparate unter Umständen völlig nutzlos. Hören Sie also genau in sich hinein oder – noch besser – konsultieren Sie einen Facharzt, der mit Hilfe einer Blutuntersuchung zweifelsfrei feststellen kann, ob Ihre Beschwerden auf einen Zinkmangel zurückzuführen sind! 
  • Welche Inhaltsstoffe sollen vorliegen? Abgesehen von dem Hauptwirkstoff Zink sind die meisten Produkte mit weiteren Zusätzen ausgestattet. Studieren Sie also vor einer Kaufentscheidung ausführlich die Liste der Inhaltsstoffe! Sie gibt Ihnen genaue Auskunft über die vorliegende Zinkform und über sonstige enthaltene Bestandteile – sowohl positive als auch negative. Des Weiteren ist sie entscheidend für von Unverträglichkeiten betroffene Personen.
  • Können Sie eine regelmäßige Einnahme gewährleisten? Dieser Punkt betrifft nicht nur den zeitlichen Faktor – also ob Sie die Tablettenkur unkompliziert in Ihren Alltag eingliedern können –, sondern ebenso die grundsätzliche Praxistauglichkeit. Genauer gesagt bedeutet dies, dass es wahrscheinlich für eine Person, die Schwierigkeit beim Schlucken von unzerkauten Tabletten hat, angebrachter wäre, auf eine andere Darreichungsform zurückzugreifen.
  • Wie lange hält eine Vorratspackung? Die Antwort auf diese Frage beeinflusst in erster Linie das Preis-Leistungs-Verhältnis. Lesen Sie sich daher genauestens durch, für wie viele Einnahmetage eine Packung maximal ausreicht und ob das Ergebnis für Sie kostentechnisch akzeptabel ist!
  • Konnten Sie seriöse Erfahrungsberichte oder Fakten zum Hersteller finden? Ein nicht zu verachtendes Zünglein an der Waage sind Rezensionen von Nutzern. Fallen diese eher negativ aus, sollten Sie sicherheitshalber Abstand von einem Kauf nehmen. Auch Aussagen zum Herstellungsort können ein durchaus wichtiger Faktor sein. Eine genaue Recherche lohnt sich hier immer.

​Unser Urteil: Das ist das beste Zinkpräparat

​Wie Sie aus diesem Ratgeber erfahren haben, gehört Zink zu den essentiellen Spurenelementen für unseren Körper. Umso wichtiger ist es, zweifelsfrei sicherzustellen, keinem Mangel an ihm zu unterliegen. Um ein gutes Produkt zur Nahrungsmittelergänzung zu finden, bedarf es ein wenig Aufmerksamkeit. Wir stellten Ihnen in unserem Artikel fünf verschiedene Präparate vor, die unserer Meinung nach eine solide Performance in puncto Zinkzufuhr leisten. Diese Gegenüberstellung möchten wir nun mit der Ernennung des Gewinners abschließen.

​Das Produkt, das es auf den ersten Platz des Vergleichs geschafft hat, sind die Zink Tabletten der Marke Cosphera. Das, ausschließlich in Deutschland hergestellte und mehrfach zertifizierte, Präparat beinhaltet nur zwei Inhaltsstoffe: Zinkbisglycinat und Mikrokristalline Cellulose als Füllstoff. Daneben befinden sich weder künstliche Farb-, Konservierungs- und Aromastoffe noch Magnesiumstearate in ihm. Gluten- und Laktose Unverträgliche können ebenso Gebrauch von den Tabletten machen wie Veganer und Vegetarier. Gerade der Fakt des Vorhandenseins von Zinkbisglycinat bedeutet, dass das daraus stammende Zink sehr gut vom Körper aufgenommen werden kann.

​Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stellt einen Pluspunkt dar. So reicht eine Packung mit dem Inhalt von 365 Tabletten für ein ganzes Einnahmejahr aus.

​Das zusammengetragenen Wissens und die Tatsache, dass das österreichische Unternehmen H1 Performance GmbH unter dem Markennamen Cosphera ausnahmslos Produkte von einwandfreier Qualität, solider Wirkung und höchster Verträglichkeit entwickelt, bringt uns zu dem Entschluss für die Cosphera Zink Tabletten eine zuverlässige Kaufempfehlung auszusprechen.  


Sag uns deine Meinung in den Kommentaren und teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.