Shampoo gegen Schuppenflechte: Die 5 besten Produkte

​Schuppenflechte ist eine Autoimmunkrankheit, die meist als entzündliche Dermatose in Erscheinung tritt. In Deutschland gibt es etwa zwei Millionen Schuppenflechte-Erkrankte. Das Immunsystem der Betroffenen reagiert abwehrend auf körpereigenes Gewebe und es kommt zu für die Krankheit typischen Symptomen: erhabene und gerötete Hautstellen, auch Plaques genannt, Juckreiz, eingerissene Hautareale und Schuppenbildung.

In der Schuppenflechte-Forschung werden diverse Unterarten der Krankheit unterschieden. Von der Psoriasis capitis, also der Schuppenflechte im behaarten Kopfbereich, sind etwa 80 Prozent der an Psoriasis-Erkrankten in unterschiedlichem Ausmaß betroffen. Je nach Schweregrad dieser Schuppenflechte-Form können die Symptome mit unterschiedlichen Medikamenten und anderen Mitteln behandelt werden. Bei leichten Fällen kann ein Shampoo gegen Schuppenflechte Linderung verschaffen.

​Vorgestellt: Die besten Shampoos gegen Schuppenflechte

​Ducray Kertyol P.S.O. Shampoo gegen Schuppenflechte

Das Ducray Kertyol P.S.O. Shampoo ist aus dem Hause der Pierre Fabre Dermo Kosmetik GmbH, dem weltweit zweitgrößten Unternehmen im Bereich Dermokosmetik.  Es enthält sowohl Salicylsäure als auch Glykolsäure, die zuverlässig bei der Ablösung der Schuppen helfen.  Auch hartnäckige Plaques werden schnell entfernt. Zudem soll durch den Stoff Kertyol die Schuppenbildung langanhaltend gemindert werden. Die Kopfhaut kann sich beruhigen und Juckreiz und Rötungen werden gelindert. Das enthaltende Glyzerin soll sowohl die Kopfhaut als auch das Haar mit Feuchtigkeit versorgen. Das Shampoo ist frei von Parabenen und beschwert das Haar nicht.

Empfohlen wird das Produkt bei verschiedenen Formen von Kopfschuppen. Bei Psoriasis kann es therapiebegleitend angewandt werden und eine zusätzliche, unterstützende Pflege darstellen. Das Produkt kann in jeder Phase der Krankheit angewandt werden und soll bei Anwendung in einer schubfreien Phase für eine Verlängerung dieser sorgen.

Empfohlen wird vom Hersteller eine Anwendung über einen Zeitraum von etwa sechs Wochen. Die Haarwäsche sollte 2-3 Mal pro Woche mit dem Ducray Kertyol P.S.O. Shampoo erfolgen. Es muss auf der nassen Kopfhaut einmassiert werden und hat eine geringe Einwirkzeit von 3 Minuten, bevor es ausgewaschen wird. Bei Bedarf kann es in Kombination mit der darauf abgestimmten Kertyol P.S.O. Creme verwendet werden, die nachts angewandt wird und die Schuppenablösung zusätzlich unterstützt.

Nachteilig sind bei dem Ducray Kertyol P.S.O. Shampoo der gehobene Preis und der strenge Geruch. Das Shampoo ist frei von Parfüm, weshalb die beim Waschen bemerkbaren Gerüche nicht überdeckt werden. Nach dem Trocknen wird in der Regel kein unangenehmer Geruch mehr bemerkt. Geruchsempfindliche Personen können sich von dem Duft allerdings gestört fühlen.

Das Produkt ist rezeptfrei erhältlich und wird in einer Verpackungsgröße mit 125 Milliliter Inhalt angeboten.

Vorteile

  • ​Frei von Parabenen
  • ​Geeignet für Kinder
  • ​Geringe Einwirkzeit von 3 Minuten
  • ​Gute Schuppenablösung durch Salicylsäure und Glykolsäure
  • ​Mindert Schuppenbildung durch Kertyol

​Nachteile

  • ​Hoher Preis
  • ​Strenger Geruch während des Haarewaschens
    Dampfbad vorher absolut notwendig für Erfolg

​Linola Forte Shampoo

Das Linola Forte Shampoo wird von der Dr. August Wolff GmbH & Co.KG, einem Pharmaunternehmen aus Bielefeld, hergestellt. Die klare Mikroemulsion wird zur Haarwäsche bei juckender Kopfhaut empfohlen und ist laut Hersteller auch zur Pflege der Kopfhaut bei Psoriasis geeignet. Das Shampoo reinigt und pflegt die Haut. Die juckenden Stellen sollen durch den kühlenden Effekt des Wirkstoffs Menthol beruhigt werden. Das Produkt weist einen hautneutralen pH-Wert von 5,5 auf, wodurch ein weiteres Austrocknen vermieden werden soll. Linolsäurehaltige Öle aus Pflanzen werden zur Förderung der natürlichen Hautbarriere eingesetzt. Die Linolsäure soll die Hautstrukturen stabilisieren und dient der Regeneration der Haut. Schuppenbildung und Trockenheit sollen gemindert werden.

Eine Packung enthält 200 Milliliter Shampoo. Das Linola Forte Shampoo ist zur täglichen Anwendung geeignet und enthält weder Silikone noch Mineralfette. Es enthält Duftstoffe, die für einen dezenten und frischen Menthol-Geruch sorgen. Es zeigt sich als vergleichsweise flüssig und sehr ergiebig.

Im Gegenzug zu dem Produkt Linola Akut 0,5 % enthält das Linola Forte Shampoo kein Kortison oder andere Hormone und ist daher auch für Kinder geeignet. Linola Forte Shampoo ist sowohl in Drogerien als auch im Online-Handel frei erhältlich.

Nachteilig an dem Produkt ist der deutlich höhere Preis im Vergleich mit üblichen Haarpflegeprodukten und die Rezeptur mit bedenklichen Inhaltsstoffen wie Mipa-Laureth Sulfaten, sowie Capric Glycerides.

Vorteile

  • ​​F​​​​ür Kinder geeignet
  • ​​Enthält kein Kortison
  • ​​Kühlende Wirkung durch Menthol
    enthält kein Silikon
  • ​Sehr ergiebig

​Nachteile

  • ​Relativ hoher Preis
  • ​Enthält bedenkliche Inhaltsstoffe
    Dampfbad vorher absolut notwendig für Erfolg

​Sorion Shampoo​ gegen Schuppenflechte

Das Sorion Shampoo ist ein Produkt der Ruehe Healthcare, einem Lieferanten für Ayurverda-Produkte aus Indien. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Potsdam und empfiehlt das Shampoo in Verbindung mit einem anderen Pflegeprodukt aus der Reihe, dem Sorion Head Fluid anzuwenden.

Das Sorion Shampoo kommt in einer Flasche mit 200 Milliliter Inhalt und wird als ayurvedisches Produkt bezeichnet. Es kommt ohne Kortison aus und soll die Schuppenbildung hemmen und sich beruhigend auf die Kopfhaut auswirken und den Juckreiz mildern. Natürliche Inhaltsstoffe sind unter anderem Kurkuma, Neem, Kokosnussöl, Sweet Indrajao und Rubua Cordifolia. Bedingt durch die Inhaltsstoffe können Konsistenz und Farbe variieren.

Ein Inhaltsstoff der Rezeptur erscheint problematisch: Der Stoff cocamide dea ist laut Weltgesundheitsbehörde möglicherweise krebserregend, wird allerdings wegen seiner emulgierenden und schaumverstärkenden Wirkung eingesetzt. Das Sorion Shampoo kann zur Pflege von schuppiger, gereizter, geröteter und juckender Kopfhaut genutzt werden und wird auch zur Behandlung von Psoriasis und Neurodermitis sowie Ekzemen empfohlen. Aufgrund seiner Inhaltsstoffe soll aus laut Aussage des Anbieters auch für die Anwendung bei Kindern ab 3 Jahren und Schwangeren geeignet.

Um eine optimale Wirkung zu erzielen, empfiehlt der Anbieter, das Shampoo jeden Tag zu nutzen und es bei der Haarwäsche für mindestens 20 Minuten einwirken zu lassen. Gerade für Kinder aber auch für vielbeschäftigte Personen kann ein solcher Aufwand in täglicher Ausführung eine Belastung darstellen.

Vorteile

  • ​Hautberuhigende Wirkung
  • ​Schuppenbildung wird gehemmt
  • ​Angenehmer Geruch
  • ​​Kein Kortison
  • ​​Natürliche Inhaltsstoffe

​Nachteile

  • ​Lange Einwirkzeit
  • ​Enthält cocamide dea
    Dampfbad vorher absolut notwendig für Erfolg

​Hair Sprenger DERMA Regulate Shampoo 4

Das DERMA Regulate Shampoo 4 wird von Hair Sprenger, einem deutschen Friseur mit eigener Produktlinie für Haarpflegeprodukte angeboten. Bei dem Produkt handelt es sich um ein Schuppenshampoo, das laut Hersteller auch bei Neurodermitis oder Psoriasis eingesetzt werden kann. Anders als andere Produkte soll das Haarwaschmittel vornehmlich im Akutfall eingesetzt werden und nicht nach der vorläufigen Beseitigung des Problems weiter verwendet werden.

Dadurch, dass es nur solange angewandt werden soll, wie die Hautprobleme bestehen, ist es nur bedingt zur kontinuierlichen Pflege von Schuppenflechte geeignet. Allerdings gibt der Hersteller auch den Hinweis, dass das Shampoo zu Präventionszwecken auch ein Mal pro Woche zum Haarewaschen genutzt werden kann. An den anderen Tagen sollte die Haarwäsche mit einem auf den Haartyp abgestimmtem Waschmittel erfolgen. Das Derma Regulate Shampoo 4 kann in Kombination mit der Kopfhautcreme der gleichen Serie, dem Derma EFA Stimulant 4 genutzt werden. Auch diese Emulsion muss ausgewaschen werden.

Das Derma Regulate Shampoo 4 ist in einer Verpackung mit 200 Milliliter erhältlich und zeigt sich in der Anwendung als ergiebig. Neben der Reinigung liegt der Fokus dieses Produkts auf der Schuppenablösung durch Wirkstoffe wie Pirocton Olamin und Salicylsäure. Die Neubildung der Schuppen soll gemindert werden. Die entzündungshemmenden Inhaltsstoff beruhigen die Kopfhaut und mildern den Juckreiz.

Das Derma Regulate Shampoo 4 von Hair Sprenger ist ohne Rezept bei dem Friseur selbst, sowie bei ausgesuchten Fachhändlern und im Online-Handel erhältlich. Allerdings führen die gängigen Drogerieketten und die meisten Apotheken das Mittel nicht, wodurch es nicht für Jedermann erhältlich ist.

Vorteile

  • ​Ergiebig
  • ​Kurze Einwirkzeit
  • ​Kann auch vorbeugend genutzt werden
  • ​Gute Schuppenablösung durch Salicylsäure und Pirocton Olamin
  • ​Verhindert Schuppenneubildung

​Nachteile

  • ​Soll nicht längerfristig angewandt werden
  • ​Teurer als normale Shampoos
    Dampfbad vorher absolut notwendig für Erfolg

​DERMABENE DAS Gel

Bei DAS Gel von Demabene, einem schwäbischen Unternehmen mit Fokus auf dermatologische Produkte, handelt es sich nicht um ein Shampoo gegen Schuppenflechte sondern ein Anti Schuppen Gel.

Dieses soll bei Schuppenflechte, Neurodermitis und Milchschorf helfen. Anders als die Shampoos wird das Gel auf die trockene Haut aufgetragen. Nach einer kurzen Einwirkzeit kann das Gel dann mit klarem Wasser von den betroffenen Partien abgewaschen werden. Durch die Verbindung mit Wasser wird aus dem transparenten Gel eine Hautpflege-Emulsion milchiger Farbe. Die Schuppenablösung wird unterbrochen und die Haut gepflegt. Haut stark gereizt oder sehr trocken, sollte die Einwirkzeit verlängert werden.

Da es sehr dickflüssig ist, lässt es sich pointiert mit dem Finger auftragen und bleibt an den betroffenen Arealen haften. Hier kann es sowohl seine hautpflegende Wirkung entfalten, als auch Plaques und festsitzende Schuppen zuverlässig ablösen. Es ist sowohl für trockene als auch fettige Haut geeignet und kann auch auf gereizter Haut zum Einsatz kommen, ohne dem Betroffenen unangenehm zu werden.

Die Basis des Gels besteht zu 95 Prozent aus Ölen und Ölfraktionen, die Plaques aufweichen und die Hand entspannen. Dadurch wird der Juckreiz gemildert. Neben Macadamiaöl und Jojobaöl werden auch pflanzliche Extrakte und Mineralien aus dem Toten Meer zur Herstellung verwendet. Das Produkt ist von frei von starken Medikamenten, dadurch ohne Nebenwirkungen und auch für die Anwendung bei Babys und Kleinkindern geeignet. Auch auf Duft- und Farbstoffe künstlichen Ursprungs wird bei der Herstellung verzichtet.

Nachteilig an dem Produkt DAS Gel von Dermabene ist, dass es nicht zur Haarwäsche gedacht ist und die Kopfhaut somit mit zwei Haarwäschen belastet wird, wenn große Areale betroffen sind.  Ebenfalls negativ anzumerken ist der vergleichsweise hohe Preis für ein Produkt, das in einem Behältnis mit nur 40 Milliliter Inhalt daherkommt.

Vorteile

  • ​Kann pointiert angewandt werden
  • ​Entfernt auch hartnäckige Schuppen
  • ​Kurze Einwirkzeit
  • ​Für Babys und Kleinkinder geeignet
  • ​Hautpflegende Wirkung durch Öle

​Nachteile

  • ​Nicht für die Haarwäsche geeignet
  • ​Relativ hochpreisig
    Dampfbad vorher absolut notwendig für Erfolg

Was ist Schuppenflechte?

Bei der Psoriasis handelt es sich um eine Erbkrankheit. Dabei wird nicht die Schuppenflechte selbst vererbt, sondern die Disposition. Die Krankheit kann bei allen Altersgruppen auftreten; am häufigsten bricht sie jedoch als Frühform in der Pubertät aus.  Diese ist nicht ansteckend. Es werden mittlerweile verschiedene Unterformen unterschieden. Am häufigsten ist die Psoriasis vulgaris oder Plaque-Psoriasis, bei der sich chronische Hauterkrankungen entwickeln. Bisher sind die Ursachen für die Entstehung der Krankheit nicht komplett erforscht.

Was passiert bei dieser Krankheit

Bei an Plaque-Psoriasis-Erkrankten treten Plaques auf, die klar von den gesunden Hautpartien abzugrenzen sind. Diese Plaques entstehen durch eine Entzündung, die als Resultat auf eine vom Immunsystem fälschlich angenommene Verletzung entstehen. Der Körper bildet übermäßig schnell neue Hautzellen, die an die Oberfläche gelangen. Im Vergleich: Bei einem gesunden Menschen braucht der Organismus etwa 28 Tage zum Erneuern der Hautzellen. An betroffenen Plaque-Stellen werden innerhalb von nur 6-7 Tagen neue Hautzellen gebildet. Da die Ausreifung der Zellen noch nicht abgeschlossen ist, lösen sie sich und verkleben mit benachbarten Hautzellen. Dadurch entstehen die für die Krankheit typischen Verdickungen mit einer silbrig-weißen Schuppenoberfläche. Häufig sind die Areale gerötet und punktuelle Blutungen sind sichtbar.

Psoriasis capitis – Schuppenflechte der Kopfhaut

Die Psoriasis capitis, auch Psoriasis capillitii oder Kopfhautpsoriasis genannt, tritt entweder allein oder in Verbindung mit anderen betroffenen Stellen an der behaarten Kopfhaut auf. Teilweise können auch nicht behaarte Areal sein. Je nach Schweregrad der Erkrankung kann diese sich sowohl durch stark juckende und deutlich verfestigte Plaques mit kräftiger Schuppenbildung und starken Rötungen oder aber auch in milder Form durch kleine Plaques mit geringer Schuppenbildung und geringem Juckreiz äußern. Durch die sichtbare Veränderung der Haut und die deutliche Schuppenablösung kann die Krankheit für Betroffene mit psychosozialen Einschränkungen verbunden sein. Bei einer Behandlung wird in der Regel mit drei Schritten vorgegangen:

Schuppenablösung

Dazu werden insbesondere medizinische Shampoos verwendet. Durch das Auftragen des Shampoos werden die Schuppen zusätzlich gelöst. Je nach Shampoo beträgt die Einwirkzeit mehrere Minuten bis zu einer halben Stunde und ist somit deutlich länger als bei normalen Haarwaschmitteln.

Schuppen auswaschen

​Die gelösten Schuppen werden gründlich aus den Haaren ausgewaschen. Da mitunter Haare an den Schuppen kleben, ist ein erhöhter Haarausfall möglich. In der Regel wachsen die Haare aber wieder nach.

Behandlunge der entzündeten Haut

​Behandlung der entzündeten Haut: Meist kann ein speziell auf das Shampoo gegen Schuppenflechte abgestimmtes Präparat zur anschließenden Behandlung der Haut genutzt werden. Je nach Hersteller gibt es die Präparate als Lotion, Salbe, Schaum oder Gel. Diese werden üblicherweise in Kombination mit dem Shampoo genutzt. Bei sehr milden Formen ist auch nur die Verwendung des Shampoos möglich.

Shampoos gegen Schuppenflechte

Auf dem Markt sind mittlerweile Shampoos gegen Schuppenflechte erhältlich. Diese sind geeignet zur Behandlung einer leichten Psoriasis, allerdings nicht angezeigt, wenn die Haut viele Risse und Wunden aufweist. Die speziell entwickelten Haarwaschmittel sind mit besonderen Inhaltsstoffen angereichert. Meist enthalten sie Salizylsäure, Ketoconazol oder auch Clobetasol aus der Gruppe der Glukokortikoide. Auch Silikonöl, Kortison, Pyrithion-Zink, Schwefel und Steinkohlenteer kommen zum Einsatz.

Da letzterer in Verdacht steht, krebsauslösende Stoffe zu beinhalten, wird er meist nicht mehr verwendet. Produkte mit Teer dürfen weder von Schwangeren, stillenden Frauen noch Kleinkindern verwendet werden. Die meisten dieser Produkte sind rezeptpflichtig und müssen von einem Arzt verschrieben werden. Frei erhältlich, etwa in der Apotheke oder in der Drogerie sind Präparate mit Schiefer. Shampoos gegen Schuppenflechte sind leicht anzuwenden, da sie anders als Cremes und Lotionen trotz der Kopfhaare aufgetragen werden können. Die Anwendung ist auch allein von den Betroffenen problemlos zu bewerkstelligen, da sich die Wirkstoffe beim Einmassieren des Shampoos gleichmäßig auf der Kopfhaut verteilen können. Auch sollen bei dieser Behandlungsform kaum oder gar keine Nebenwirkungen auftreten.

Die Shampoos sind als rezeptfreie Variante sowohl im Online- als auch im Einzelhandel erhältlich. Verschreibungspflichtige Shampoos gegen Schuppenflechte erhalten Sie als fertiges Produkt in der Apotheke oder könne es sich dort frisch anmischen lassen.

Unser Urteil: Das sind die besten Produkte

​Das unserer Meinung nach beste Shampoo gegen Schuppenflechte ist das Ducray Kertyol P.S.O. Shampoo von Pierre Fabre Dermo Kosmetik GmbH. Es weist als Nachteil zwar einen strengen Geruch bei der Anwendung auf, ist aber als medizinische Produkt des weltweit zweitgrößten Unternehmen im Bereich Dermokosmetik bestens auf die Bedürfnisse von Psoriasis-Patienten abgestimmt und kann therapiebegleitend genutzt werden.

Ducray Kertyol PSO Shampoo
26 Reviews

Anders als bei anderen Shampoos muss es nicht täglich aufgetragen werden, wodurch die bei Schuppenflechte empfohlenen waschfreien Intervalle eingehalten werden können. Es ist für einen Behandlungszeitraum von sechs Wochen gedacht, kann aber auch darüber hinaus angewandt werden. Als Wirkstoffe kommen effektive Salicylsäure und Glykolsäure zum Einsatz, die auch hartnäckige Plaques gründlich ablösen. Einer erneuten Schuppenbildung wird durch Kertyol entgegengesteuert und die gereizte Haut wird dank Glyzerin mit benötigter Feuchtigkeit versorgt.

Mit einer geringen Einwirkzeit von 2-3 Minuten ist das Ducray Kertyol P.S.O. Shampoo gut in das übliche Pflegeritual integrierbar und kann auch von vielbeschäftigten Personen mit wenig Zeit genutzt werden. Eine Creme zur weiteren Pflege ist in der gleichen Produktlinie erhältlich. Da es frei von Parabenen und Duftstoffen ist, ist es ideal für Allergiker und empfindliche Personen.

Das Linola Forte Shampoo von Dr. August Wolff GmbH & Co.KG überzeugt ebenfalls durch seine Wirkung und die genaue Abstimmung auf die Bedürfnisse von Schuppenflechte-Patienten. Da das Shampoo dauerhaft genutzt werden kann, ist es ideal für Betroffene, die häufig Schübe haben oder bei denen die Plaques nicht schnell abklingen. Dadurch, dass es auch für Kinder geeignet ist, kann es von der ganzen Familie verwendet werden. Da die Disposition zur Krankheit vererbt werden kann, ist der Umstand wahrscheinlich, dass sowohl ein Elternteil als auch die Kinder betroffen sind.

Linola Forte Shampoo 200 ml - für juckende,...
31 Reviews
Linola Forte Shampoo 200 ml - für juckende,...
  • Die klare Mikroemulsion reinigt die Kopfhaut und Haare...
  • Juckreizlindernd und hautberuhigend (u.a. durch Menthol...
  • Linolsäurereiche Pflanzenöle unterstützen die...
  • Hautfreundlicher pH-Wert 5,5
  • Ohne Silikone, Mineralfette, Parabene und...

Der angenehm frische Geruch und die kühlende Wirkung durch das Menthol machen das Shampoo auch in der Anwendung angenehm. Allerdings wird die positive Bewertung dadurch geschwächt, dass gleich mehrere Stoffe in dem Shampoo verarbeitet werden, die als gesundheitlich bedenklich gelten. Dadurch verliert das Produkt der  Dr. August Wolff GmbH & Co.KG seine Führungsposition.


Sag uns deine Meinung in den Kommentaren und teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.