Shampoo für dünne Haare: Die besten Shampoos gegen dünnes Haar vorgestellt

​Dünne Haare hängen oft formlos herab und lassen sich nicht leicht frisieren. Wer gern eine füllige Mähne hätte, versucht daher, den Haaren mit den passenden Pflegemitteln mehr Volumen zu verleihen. Allerdings ist das nicht in allen Fällen ausreichend: Es gibt verschiedene Gründe für dünnes Haar, und nicht alles lassen sich allein durch Pflegeprodukte aus der Welt schaffen. Wir gehen auf diese möglichen Ursachen ein, damit jeder selbst prüfen kann, ob sie bei ihm zutreffen. Dann betrachten wir mehrere Formen von Shampoo gegen dünnes Haar.

​Vorgestellt: Das sind die 5 besten Shampoos gegen dünne Haare!

Welches Shampoo sorgt dafür, dass die Haare kräftiger werden und widerstandsfähiger sind? Welches beruhigt die Kopfhaut und geht gegen die Ursachen für Haarverlust vor? Diesmal haben wir recht unterschiedliche Produkte im Vergleich gegeneinander antreten lassen. Wir nennen ihre Vorteile und ihre Nachteile und beschreiben ihre Wirkungsweisen. Am Ende küren wir unseren Sieger und begründen die Entscheidung. Auf jeden Fall wird die nähere Betrachtung zeigen, welches Shampoo sich für welche Problematik eignet.

Ergänzend zum Shampoo empfehlen wir:​​
Cosphera Haar-Vitamine - Elementare Mikronährstoffe für gesundes Haar

​Dem Haar mit Hilfe von unterschiedlichen Shampoos alle wichtigen Vitamine und Spurenelemente zuzuführen, ist eine Möglichkeit. Eine weitere stellen Mikronährstoffe in Form von Nahrungsergänzungsmitteln, wie zum Beispiel die Haar-Vitamine Kapseln aus dem Hause Cosphera, dar. Die Zusammensetzung des, ausschließlich in Deutschland hergestellten, Produktes besteht aus, für die Haargesundheit essentiellen, Inhaltsstoffen, wie etwa Vitaminen aus dem B-Komplex, Vitamin E und C sowie Zink und Selen als Spurenelemente und die wertvolle Aminosäure L-Cystein.

Insgesamt zählt der Wirkkomplex 20 verschiedene Bestandteile. In ihrer Gesamtheit leisten sie einen Beitrag für die Gesundheit der Haare, indem sie Haarverlust vorbeugen und dem damit verbundenen Phänomen dünner Haare entgegenwirken. Sie sind 100 Prozent vegan, gluten- und laktosefrei. Das Präparat verfügt außerdem über keine Konservierungs-, Farb- und Aromastoffe. Die Erfüllung aller Vorgaben und die Einhaltung von strengen Produktionsrichtlinien wurden mehrfach zertifiziert.

Bei einer empfohlenen Einnahme von zwei Kapseln täglich, reicht eine Dosenpackung der Cosphera Haar-Vitamine für zwei Monate aus. Vergleicht man diesen Zeitraum mit der Verwendung einer klassischen Shampoo Flasche gegen dünnes Haar, ist eine Rechtfertigung des Anschaffungspreises durchaus gegeben.

Vorteile

  • ​20 wertvolle Inhaltsstoffe in einem Wirkkomplex
  • ​gluten-, laktosefrei und vegan
  • ​keine Konservierungs-, Farb- und Aromastoffe enthalten
  • check
    ​Made in Germany

​Nachteile

  • ​nicht für Schwangere, Stillende, Jugendliche und Kinder bestimmt

Annemarie Börlind Natural Care Complex Volumen Shampoo

Das Annemarie Börlind Natural Care Complex Volumen Shampoo ist speziell für feines Haar konzipiert worden. Die Hersteller verzichten dabei auf Silikone, Parabene, Mineralöl und Aluminiumsalze. Die zertifizierte Naturkosmetik wird vegan und unter Verwendung von besonders reinem Tiefenquellwasser hergestellt. Zu den Wirkstoffen zählt eine Kombination aus schwarzem Hafer und Lecithin, die laut Herstellern die Haarstruktur verbessern soll. Außerdem ist Ahornsirup enthalten, der eine festigende Wirkung auf das Haar haben soll.

​Die Nutzer zeigen sich von der Wirksamkeit des Shampoos für feine Haare begeistert: Bereits beim Waschen selbst spüre man den Effekt. Getrocknet hätten die Haare deutlich mehr Volumen und Glanz. Dieses Produkt ist darauf ausgelegt, feinen Haaren mehr Fülle zu verleihen – das tut es. Durch Haarausfall dünn gewordenes Haar wieder zu kräftigen, ist nicht seine angestrebte Wirkung.

Vorteile

  • zertifizierte Naturkosmetik
  • sorgt für spürbar mehr Volumen
  • ohne Silikone, Mineralöle, Aluminiumsalze und Parabene
  • check
    vegan und ohne Tierversuche
  • check
    für Naturkosmetik ziemlich günstig

​Nachteile

  • keine ersichtlich

Thiocyn Haarserum

Das Thiocyn Haarserum für Männer basiert auf dem körpereigenen Wirkstoff Thiocynat. Es soll laut Hersteller die Haarfollikel dazu anregen, ihre schwächer werdende Arbeit wieder aufzunehmen. An Stellen wie den Geheimratsecken oder Tonsuren oder bei insgesamt schütter werdendem Haar soll das Mittel den Haarwuchs neu anregen, ohne dabei unangenehme Nebenwirkungen zu zeitigen. Die Produzenten verzichten bei der Herstellung auf Silikone, Farb- und Duftstoffe, Mineralöl, Kortison und Hormone.

Zunächst, das betonen die Hersteller, kann der Haarausfall sich leicht verstärken. Die ausfallenden alten schaffen Platz für neue, kräftigere Haare. Erste Ergebnisse sollen sich nach einigen Monaten der Nutzung des Thiocyn Haarserums zeigen. Wichtig ist, das Mittel sorgfältig einzumassieren. Die meisten Nutzer merken an, dass es die Haare aussehen lässt, als seien sie länger nicht gewaschen worden.

​Was die Wirkung betrifft, sind die Anwender sich uneinig: Manche von ihnen zeigen sich enttäuscht, dass auch nach mehreren Monaten keine Änderung eingetreten ist. Andere wiederum sind begeistert, weil das Mittel bei ihnen wieder mehr Haare an dünner werdenden Stellen sprießen lässt. An komplett kahlen Bereichen zeitigt das Thiocyn Haarserum kaum Wirkung, wie der Hersteller auch betont: Am besten sei es, möglichst frühzeitig mit dem Gebrauch zu beginnen. Wird das Mittel abgesetzt, setzt der Haarausfall wieder ein. Wer es benutzt, sollte den nicht eben geringen Preis für das Serum als festen Posten in den Haushaltsplan mit einrechnen.

Vorteile

  • bei vorgeschriebener Anwendung oft hilfreich
  • ohne Hormone und Kortison
  • ohne Silikone, Mineralöl, Duft- und Farbstoffe
  • check
    ohne Nebenwirkungen
  • check
    mit körpereigenem Wirkstoff

​Nachteile

  • bei manchen Nutzern ohne Wirkung
  • ungepflegte Wirkung nach der Anwendung
  • muss dauerhaft benutzt werden
  • times-circle
    recht stolzer Preis

myrto-naturalcosmetics Bio-Shampoo

Das myrto-naturalcosmetics Bio-Shampoo Sandelholz Hirse ist aus rein natürlichen Produkten hergestellt. Laut Hersteller verbessert der im Hirsesamenextrakt enthaltene Wirkstoff Miliacin das Wachstum der Haare, während der Klettenwurzelextrakt die Durchblutung der Kopfhaut verbessert und Rosmarin die Haarwurzel regeneriert. Bei der Herstellung des veganen Produkts wird auf Tierversuche ebenso verzichtet wie auf Silikone, Parabene, Konservierungsstoffe, Sulfate und Alkohol.

Da die Pflanzenextrakte aus kontrollierten Bio-Anbau oder aus Fair trade-Wildsammlung stammen, liegt das Produkt preislich über den meisten Drogerieprodukten. Auch schäumt das Shampoo gegen dünnes Haar nur wenig. Dafür ist der Geruch nach Kräutern für viele Anwender sehr angenehm.

​Der überwiegende Teil der Nutzer zeigt sich begeistert: Probleme mit der Kopfhaut, die zu Haarausfall führten, gehören für viele nach der Nutzung des sanften Shampoos der Vergangenheit an. Manche allerdings bemängeln eine geringe Reinigungswirkung; die Haare fühlten sich für sie nach der Wäsche nicht so frisch an wie bei anderen Produkten.

Vorteile

  • rein natürliche Inhaltsstoffe, keine Silikone usw
  • beruhigt aus dem Gleichgewicht geratene Kopfhaut
  • verringert dadurch bedingten Haarausfall
  • check
    vegan und ohne Tierversuche
  • check
    angenehmer Duft

​Nachteile

  • schäumt wenig
  • bei manchen Nutzern zu geringe Reinigungswirkung
  • recht kostenintensiv

Wella Professionals Enrich unisex

Das Wella Professionals Enrich unisex Shampoo wird beschrieben als passend für feine und für normale Haare. Es soll vor allem trockenes und strapaziertes Haar pflegen und ihm wieder einen gesunden Glanz verleihen. Es hat einen angenehmen Duft und ist ausgesprochen günstig. Da es auch sehr ergiebig in der Anwendung ist, hält die Literflasche lange vor.

Der überwiegende Teil der Anwender kommt mit diesem Shampoo gegen dünne Haare gut zurecht: Das Haar liegt gut und fühlt sich auch gut an. Allerdings gibt es auch einige Nutzer, deren Haare davon nach längerer Nutzung sehr trocken werden, was möglicherweise auf die enthaltenen Silikone zurückzuführen ist. Andere vertragen das Wella Professionals Enrich unisex überhaupt nicht und bekommen Ausschlag davon. Das kann an einigen der Inhaltsstoffe liegen, die bekannte und potente Allergene sind. Bei Menschen, die keine Unverträglichkeiten haben, funktioniert das Shampoo gut, bei anderen entstehen Ausschläge und Juckreiz.

Vorteile

  • angenehmer Duft
  • bei vielen Nutzern gute Wirkung
  • sehr ergiebig
  • check
    sorgt für Glanz und Volumen
  • check
    erschwinglich

​Nachteile

  • teilweise bedenkliche Inhaltsstoffe
  • Haare trocknen bei manchen Nutzern aus
  • enthält Mikroplastik

L'Oréal Paris Elvital Shampoo Volumen Collagen

Das L'Oréal Paris Elvital Shampoo Volumen Collagen soll feine Haare durch die Verwendung von Collagen nach und nach von innen her aufpolstern. Auf Silikon wird dafür nach Herstellerangaben verzichtet. Nach einigen Anwendungen soll das Haar fülliger und dichter sein. Das Volumenshampoo ist auch für den schmalen Geldbeutel geeignet.

​Die überwiegende Mehrheit der Kunden ist sehr zufrieden mit dem Produkt: Die Haare haben nach dem Waschen mehr Fülle und Schwung und lassen sich leichter kämmen. Hinzu kommt, dass das Shampoo gegen dünne Haare einen angenehmen Geruch hat. Allerdings gibt es auch die Gegenstimmen derer, deren Haare trocken geworden sind und nicht an Volumen gewonnen haben. Bei vielen von ihnen ist die Enttäuschung vor allem deshalb so groß, weil sie mit anderen Produkten der Marke gute Erfahrungen gemacht hatten und nun mit strohigen Haaren kämpfen. Auch beklagten einige eine zu geringe Reinigungswirkung bei fettigen Ansätzen.

Vorteile

  • Haare sind leicht kämmbar
  • ohne Silikone
  • verleiht vielen Haaren Fülle und Schwung
  • check
    angenehmer Duft
  • check
    sehr günstig

​Nachteile

  • bei manchen Nutzern ausgetrocknete Haare
  • teilweise bedenkliche Inhaltsstoffe
  • in manchen Fällen zu geringe Reinigungswirkung

Dünnes Haar ist ein irreführender Begriff

In der Kosmetikbranche ist sowohl von dünnem wie auch von feinem Haare die Rede. Immer wieder werden die Begriffe synonym verwendet, obwohl sich beide Arten voneinander unterscheiden: Feines Haar hat einen deutlich geringeren Durchmesser als kräftiges oder dickes Haar. Entsprechend ist es leichter angreifbar, bricht hufiger und wirkt auch schneller strapaziert als dickes Haar. Manche Menschen haben zwar feine, aber sehr viele Haare, sodass die Frisur trotzdem sehr voluminös wirkt.

Dünne Haare hingegen bezeichnen eigentlich wenige Haare. "Dünn" sind hier die Haare in ihrer Gesamtheit – so, wie alle Haare zusammengenommen nur einen dünnen Zopf ergeben. Dünnes Haar kann viele verschiedene Ursachen haben und Menschen entweder ihr ganzes Leben lang begleiten oder erst in bestimmten Situationen entstehen. Insofern ist der Begriff "Shampoo gegen dünnes Haar" relativ weit gefasst: Manche Hersteller bezeichnen ihre Produkte, die eigentlich für feines Haar konzipiert worden sind, als solche gegen dünnes Haar. Ein Blick auf die Wirkungsweise ist also unumgänglich.

Shampoo gegen dünnes Haar wirkt sehr verschieden

Ist tatsächlich dünnes Haar das Problem, also die Tatsache, dass wenige Haare vorhanden sind oder ein starker Haarausfall und damit eine Ausdünnung vorliegt, setzen die Shampoos vor allem an der Kopfhaut an. Pflanzliche Wirkstoffe wie Rosmarin und Salbei, Brennnessel, Schachtelhalm und Amla regen die Haarfollikel an, die für das Haarwachstum verantwortlich sind.

Gegen feines Haar hingegen werden Wirkstoffe wie Kollagen und andere Proteine eingesetzt, die den kräftigen Aufbau des Haares unterstützen sollen. Auch Omega-3-Fettsäuren sind hier häufig enthalten. Shampoo gegen dünnes Haar wie gegen feines Haar ist gemein, dass sie relativ leicht sind: Sie sollten keine Silikone enthalten, die die Haare beschweren und sie glatt am Kopf anliegen lassen.

Die richtige Pflege für dünnes Haar

Wer den Haarwuchs und die Arbeit der Talgdrüsen ankurbeln möchte, sollte regelmäßig zwei Mal die Woche eine Kopfmassage vornehmen. Am besten gelingt das, wenn man etwas Kokos- oder Olivenöl zwischen den Fingerspitzen verreibt und diese mit sanften, kleinen Kreisen über die Kopfhaut bewegt. Die Massage regt die Durchblutung an. Dadurch werden mehr Nährstoffe in die Zellen der Kopfhaut transportiert, und die Follikel haben mehr Rohstoffe für den Aufbau kräftiger Haare.

Shampoo für dünnes Haar sollte nicht jeden Tag benutzt werden. Wie so viele Arten von strapaziertem Haar kann man auch dünnes Haar nur zu leicht überpflegen. Besser ist es, höchstens alle zwei Tage eine Haarwäsche mit dem Shampoo vorzunehmen. Es wird in die Haare eingearbeitet, eher am Ansatz als an den Spitzen. Für Letztere reicht es, wenn das Shampoo sie beim Herauswaschen passiert.

Nach dem Waschen kann man das Haar zunächst in ein Handtuch wickeln und nur sanft trocken tupfen, anstatt es kräftig zu frottieren. Perfekt ist es, wenn das Haar nun an der Luft trocknen kann. Besteht diese Möglichkeit nicht, sollte der Föhn nur auf die niedrigste Stufe gestellt und von schräg oben nach unten gehalten werden.

Diese Tipps gelten für feines Haar gleichermaßen: Feine Haare können zwar weniger Probleme mit sich bringen als dünne Haare, aber durch ihre Zartheit sind sie leichter angreifbar als dickere Haare. Daher wirken sie schneller strapaziert und brechen leichter ab, wenn sie der falschen Behandlung ausgesetzt sind. 

Hitze und Belastung meiden bei dünnen und feinen Haaren

Es ist so verlockend, sich rasch mit dem Lockenstab mehr Volumen zu zaubern und mit einer tollen Tönung dem Glanz auf die Sprünge zu helfen, wenn die Haare formlos und stumpf wirken! Leider sind beides Verhaltensweisen, die das Haar strapazieren und es auf die Dauer noch unansehnlicher machen. Wo es irgend möglich ist, sollte man auf Hitze durch Lockenstäbe und Glätteisen verzichten, keine Dauerwelle verlangen und auch Colorationen zurückstellen, bis die Haare wieder ganz gesund sind. Wer sich mehr Volumen zaubern möchte, sollte eher zu einem niedrig eingestellten Föhn und zu einer Rundbürste greifen – das Ergebnis ist auch schön und deutlich weniger schädlich für die Haare. Auch bei der Verwendung von Stylingprodukten ist Zurückhaltung angebracht.

Ursachen für dünne und feine Haare

Wie dick die einzelnen Haare sind, ist genetisch bedingt, und man kann nicht viel daran ändern. Wer also mit feinen Haaren zur Welt kommt, wird sie auch behalten. Feine Haare sind im Durchmesser unter 0,05 mm dick, während dicke Haare es auf bis zu 0,12 mm bringen. Wer sehr viele feine Haare hat, kann sie im Normalfall (und wenn sie gesund sind) zu vielen Frisuren formen.

Dünne Haare hingegen können viele verschiedene Ursachen haben. Häufig sind sie ein Anzeichen dafür, dass der Körper an einen Mangel leidet, zum Beispiel an Proteinen, Mineralstoffen wie Silizium oder Vitamin D. Hier kann eine ausgewogene Ernährung Abhilfe schaffen. Tut sie das nicht, ist der Gang zum Arzt angezeigt: Dünner werdendes Haar kann auch mit einer Schilddrüsenunterfunktion, mit bestimmten Medikamenten, mit Diabetes, Eisenmangel oder Hormonschwankungen zusammenhängen. Letztere treten in der Pubertät auf, bei Frauen auch in der Schwangerschaft und während der Wechseljahre. Auch die Einnahme der Pille kann verantwortlich sein für dünner werdendes Haar.

Stress hat ebenfalls einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Haare: Er versetzt den Körper in andauernde Alarmbereitschaft durch die Ausschüttung bestimmter Hormone. Was uns in Gefahrensituationen das Leben rettet, ist auf die Dauer Gift für den Körper: Der Schlaf leidet, und das Gehirn signalisiert Verlangen nach energiereicher Nahrung. Häufig greift man in solchen Momenten statt zu ausgewogenen Mahlzeiten zu raschen Snacks, die Fett und Zucker enthalten. Wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Proteine, die für den gesunden Haarwuchs benötigt werden, kommen zu kurz. Das Haar reagiert rasch auf diese ungewollte Diät und verliert an Kraft, Glanz und Spannkraft.

Bei Männern ist der Haarausfall häufig genetisch bedingt. Das heißt aber nicht, dass sie nicht auch andere Optionen in Betracht ziehen sollten! Die oben genannten Ursachen von Haarverlust muss man nicht einfach hinnehmen. Manches Shampoo gegen dünnes Haar kann dem Haarverlust entgegenwirken. 

Unser Urteil: Das ist das beste Shampoo für dünne​ Haare

Es war wegen der unterschiedlichen Wirkungsweisen gar nicht so einfach, sich festzulegen, doch unser Sieger ist in diesem Vergleich das Annemarie Börlind Natural Care Complex Volumen Shampoo. Die zertifizierte Naturkosmetik zeigt positive Wirkung, während man sich sicher sein kann, dass man Haare und Kopfhaut nicht mit bedenklichen Inhaltsstoffen belastet, wie es bei den Produkten von Wella und l'Oreal der Fall ist. Das Shampoo gegen dünnes Haar ist erschwinglicher als das ebenfalls gute Produkt von myrto-naturalcosmetics und überzeugt dadurch, dass es den Haaren auch ihren Glanz wiedergibt. Ganz abgesehen davon, dass es keine negativen Stimmen zum Annemarie Börlind Natural Care Complex Volumen Shampoo gibt, bringt es zahlreiche Vorteile mit sich:

Annemarie Börlind Natural Care Complex Volumen...
5 Reviews
Annemarie Börlind Natural Care Complex Volumen...
  • Volumen-Glanz-Shampoo für Damen
  • Nachhaltige Naturkosmetik
  • Unternehmen CSE zertifiziert
  • Ohne Parabene, Aluminumsalze, Silikon und Mineralöl
  • Für feines Haar
  • verleiht den Haaren Volumen und Glanz
  • reinigt sorgfältig
  • zertifizierte Naturkosmetik
  • vegan und ohne Tierversuche
  • mit besonders reinem Tiefenquellwasser hergestellt
  • ohne schädigende Inhaltsstoffe
  • verhältnismäßig günstig

Wer unter sehr dünnem Haar leidet, kann ​ergänzend zu einem Nahrungsergänzungsmittel greifen. Die Haar-Vitamine Kapseln von Cosphera versorgen die Haare und die Kopfhaut mit allen wertvollen Mikronährstoffen und verzichten dabei auf die Hinzugabe chemischer und tierischer Zusätze.

Sale
Cosphera Haar-Vitamine - Hochdosiert mit Biotin,...
46 Reviews
Cosphera Haar-Vitamine - Hochdosiert mit Biotin,...
  • MEHRFACH-KOMPLEX FÜR HAUT, HAARE, NÄGEL: Mit Cosphera...
  • ANGEREICHERT MIT VITAMINEN & MINERALIEN: Unser...
  • ZU 100 % VEGAN OHNE MAGNESIUMSTEARAT: Bei der...
  • HERGESTELLT IN DEUTSCHLAND & MEHRFACH ZERTIFIZIERT: Mit...
  • RISIKOLOSE BESTELLUNG MIT GELD-ZURÜCK-GARANTIE: Bei...

Da Menschen mit dünnem Haar aber oft nicht nur auf der Suche nach mehr Volumen sind, sondern auch nach einem Shampoo, das ihren Haarausfall stoppt, sei an dieser Stelle auch das Thiocyn Haarserum empfohlen. Zwar wirkt es bei einem kleinen Teil der Nutzer nicht, doch andere verzeichnen durchaus Fortschritte. Leider sind Haarwuchsmittel nach wie vor noch ein Bereich, an dem die Forschung nur kleine Fortschritte macht. Wer dem Haarausfall daher frühzeitig den Kampf ansagen möchte, der kann dem Serum durchaus eine Chance geben. Zumindest kann man bei dem Produkt sicher sein, dass keine unangenehmen Nebenwirkungen auftreten. Die Vorteile des Serums sind

Thiocyn Haarserum gegen Haarausfall für Männer...
69 Reviews
Thiocyn Haarserum gegen Haarausfall für Männer...
  • HOCH WIRKSAME PFLEGE bei erblichem Haarausfall sowie...
  • STÄRKT DIE HAARWURZEL und schützt sie gegenüber...
  • KÖRPEREIGENER WIRKSTOFF THIOCYANAT KEINE NEBEN- ODER...
  • SEHR GUTE DERMATOLOGISCH GEPFÜFTE VERTRÄGLICHKEIT...
  • OHNE KORTISON, ebenfalls OHNE Duftstoffe, Farbstoffe,...
  • der körpereigene Wirkstoff Thiocynat
  • die Anregung der Haarfollikel
  • der Verzicht auf Silikone und Duftstoffe
  • der Verzicht auf Hormone und Kortison
  • bei Wirksamkeit kräftigerer Haarwuchs

Sag uns deine Meinung in den Kommentaren und teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.