Regaine für Frauen Erfahrungen & Test: Wie gut wirkt das Haarwuchsmittel mit Minoxidil?

Haarausfall ist zwar für Frauen und Männer gleichermaßen eine unangenehme Erscheinung, jedoch stellt die Problematik für das weibliche Geschlecht oftmals einen noch gravierenderen Einschnitt in die Lebensqualität und nicht selten eine große psychische Belastung dar. Haarwuchsmittel, wie die Regaine Produkte für Frauen, können hilfreiche Unterstützung im Kampf gegen den fortschreitenden Haarverlust leisten. Wie genau und auf Basis welcher Inhaltsstoffe dies geschieht, möchten wir Ihnen nachfolgend darlegen.

Regaine für Frauen – effektives Haarwuchsmittel auf der Basis des Wirkstoffs Minoxidil

Regaine für Frauen, sowie alle Erzeugnisse unter diesem Markennamen, entstammen der Entwicklung des US-amerikanischen Unternehmens Johnson & Johnson, welches unter anderem die Brands bebe, Penaten und Neutrogena unter seinen Fittichen hat.

Es handelt es sich bei diesem Produkt um ein Haarwuchsmittel, das eigens auf die Bekämpfung von erblich bedingtem Haarausfall bei Frauen zugeschnitten ist.

​Ergänzend zu Regaine empfehlen wir: Cosphera Haar Vitamine

In welchen Ausführungen ist das Mittel erhältlich?

Frauen können zwischen zwei Varianten wählen: dem Regaine Schaum und der Regaine Lösung. Beide Darreichungsformen basieren auf dem Hauptwirkstoff Minoxidil. Hauptunterschied zwischen beiden ist, dass der Schaum, aufgrund seiner höheren Minoxidil-Dosierung, nur einmal am Tag und die Lösung zwei Mal täglich angewendet wird.

Das sind die Inhaltsstoffe

Die Hauptwirkung beider Regaine Frauen Produkte ist auf den Inhaltsstoff Minoxidil zurückzuführen. Dieser wurde ursprünglich für die Behandlung von zu hohem Blutdruck entwickelt. Die Tatsache, dass er auch Einfluss auf das Haarwachstum hat, trat dabei als zufällig auftretende Nebenwirkung zu Tage. In der Lösung liegt der Arzneistoff in einer Konzentration von zwei Prozent und im Schaum von fünf Prozent vor. Daneben enthalten die Mittel folgende Hilfsstoffe:

Lösung:

  • gereinigtes Wasser
  • Propylenglycol (mehrwertiger Alkohol als Feuchtigkeitsspender)
  • Ethanol (Alkohol)

Schaum:

  • gereinigtes Wasser
  • verschiedene Alkohole
  • Treibgase
  • Zitronensäure
  • Butylhydroxytoluol (als Antioxidationsmittel)
  • Polysorbat 60 (als Emulgator)
  • Milchsäure

So wirkt Regaine für Frauen

Im Falle des erblich bedingten Haarausfalls bei Frauen kommt es dazu, dass die Haarfollikel schrittweise verkümmern weil sie nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen über die sich immer mehr zurückbildenden Blutgefäßen versorgt werden. Das schränkt die Produktion von gesundem und kräftigem Haar ein und lässt neu gebildete Haare nur noch fein und kraftlos nachwachsen. Schuld an dieser Misere ist der Einfluss des schädigenden DHT (Dihydrotestosteron) – einer Abwandlung des männlichen Sexualhormons Testosteron. Regaine für Frauen wirkt diesem Prozess effektiv entgegen. Ausschlaggebend hierfür ist der Hauptwirkstoff Minoxidil. Er erweitert die Blutgefäße an den geschädigten Haarwurzeln und sorgt damit dafür, dass die diese wieder ausreichend durchblutet werden und den reibungslosen Nährstofftransport gewährleisten können. Die brachliegenden Haarfollikel werden so für die Neuproduktion von Haaren aktiviert.

Wie Sie Regaine für Frauen richtig dosieren und anwenden

Das Motto bei der Behandlung mit den Regaine Frauen Produkten lautet: Die Regelmäßigkeit bestimmt den Wirkerfolg. Daher ist es immens wichtig, dass die Anwendung kontinuierlich über einen Zeitraum von mindestens drei Monaten beibehalten wird. Damit der Effekt nach Ablauf dieser Zeit weiter Bestand hat, sollte die Behandlung in demselben Turnus fortgeführt werden. Die Gebrauchsempfehlung der beiden Regaine Produkt gestaltet sich als geringfügig differenziert. Wird der Schaum lediglich einmal am Tag in einer maximalen Menge von einem Gramm (gleichzusetzen mit einer halb gefüllten Verschlusskappe) auf die gescheitelte Kopfhaut aufgetragen und einmassiert, so kommt die Lösung zwei Mal täglich – vorzugsweise einmal am Morgen und einmal am Abend – zur Anwendung. Dank der zum Lieferumfang gehörenden drei Applikatoren – dem Pumpspray Applikator, der Tropfpipette und dem Pumpspray Applikator mit verlängerter Spitze – lässt sich die Regaine Lösung unkompliziert verwenden. Nach dem Auftragen sollte das Haar für mindestens vier Stunden nicht gewaschen und auch nicht geföhnt werden, damit der Wirkstoff gut einwirken kann. Des Weiteren ist darauf zu achten, Schaum und Lösung von den Augen fernzuhalten.

Die Anwendungsempfehlungen für beide Produkte möchten wir Ihnen mit der Hilfe der beiden folgenden Videos nochmals anschaulicher verdeutlichen:

Video: Anwendung von Regaine Lösung

Video: Anwendung von Regaine Schaum

Ist mit Nebenwirkungen zu rechnen?

Grundsätzlich ist der Wirkstoff Minoxidil gut verträglich und verursacht keine Nebenwirkungen, die in einem direkten Zusammenhang mit ihm stehen. Allerdings ist immer darauf zu achten, dass der in beiden Produkten enthaltene Alkohol unter Umständen Irritationen auf der Kopfhaut hervorrufen kann. Diese können sich durch Brennen und Jucken äußern. Zudem kann die Kopfhaut austrocknen und es zur Schuppenbildung kommen. Im Zweifelsfall raten wir Ihnen, sich durch Ihren Arzt oder Apotheker beraten zu lassen.

​Regaine für Frauen Erfahrungen bestätigen die Wirkung

Nicht nur verschiedene wissenschaftliche Studien belegen die Wirksamkeit von Regaine für Frauen. Auch die Erfahrungen der Anwenderinnen selber fallen in den überwiegenden Fällen positiv aus. Laut Herstelleraussage bestätigten neun von zehn Nutzerinnen während einer Befragung die Effektivität des Haarwuchsmittels.

Zumeist stellen sich nach circa den ersten 12 Wochen die ersten Behandlungserfolge ein, indem der Haarverlust gestoppt wird und neue Haare dichter und widerstandsfähiger nachwachsen. Das Ergebnis lässt sich durch eine Vielzahl Vorher-Nachher-Bildern verdeutlichen. Vereinzelt treten Aussagen auf, die einen vermehrten Haarverlust nach einer ungefähr zwei- bis sechswöchigen Anwendung vermelden. Hierbei handelt es sich jedoch um den vermeintlichen Shedding-Effekt, der eine völlig normale Phase während der Behandlung mit Minoxidil darstellt.

Bei Nutzerinnen, die diese Periode als entgegengesetzte Wirksamkeit betrachteten und das Mittel in Folge dessen absetzten, blieb ein Therapieerfolg natürlich aus. Als positiv wurde außerdem gewertet, dass Regaine für Frauen sowohl in der Schaum- als auch in der Lösungsform freiverkäuflich zu erwerben ist. Negative Kommentare hingegen ergeben sich aus der Tatsache, dass Alkohol in den Mitteln eingearbeitet ist. Das kann bei Personen mit empfindlicher Kopfhaut zu Juckreiz und Schuppenbildung führen.

Vorteile

  • ​Behandlungserfolge nach den ersten drei Anwendungsmonaten
  • ​deutlich sichtbar dichteres Haar und Stopp des Haarverlustes
  • ​Minoxidil spricht gut auf erblich bedingten Haarausfall an
  • ​freiverkäufliches Mittel

​Nachteile

  • ​enthaltener Alkohol kann Kopfhautirritationen auslösen
  • ​Shedding-Phase muss überstanden werden

Hier können Sie Regaine für Frauen erwerben

Das Haarwuchsmittel ist nicht rezeptpflichtig und kann somit frei bei einem Anbieter Ihrer Wahl gekauft werden. Achten Sie hierbei jedoch stets darauf, dass Sie keine Fake Shops in Betracht ziehen, die Ihnen im schlimmsten Falle kostengünstige Imitationen des Produkts liefern. Das wirkt sich nicht nur negativ auf den Behandlungserfolg aus, sondern kann auch eine Gefahr für Ihre Gesundheit darstellen. Vertrauenswürdige Internetapotheken, wie beispielsweise DocMorris oder die Shop-Apotheke, sind seriöse Anbieter, die mit hochwertiger Produktqualität und schneller Lieferung überzeugen. Auch der Online-Großhändler Amazon ist eine vertrauenswürdige Anlaufstation. Alternativ ist Regaine für Frauen natürlich auch in der Apotheke vor Ort erhältlich.

Die Antwort auf die Kostenfrage

In Hinsicht auf den Anschaffungspreis sind beide Regaine Varianten zu unterscheiden. Dabei ist auch zu beachten, dass der Schaum nur einmal am Tag und die Lösung dagegen zwei Mal täglich angewendet werden muss, was sich auf die verhältnismäßigen Gesamtbehandlungskosten auswirkt. Die durchschnittlichen Kosten bei einem Online-Kauf können wie folgt gestaffelt werden:

  • Lösung: circa 38,00 Euro bis 45,00 Euro pro Dreierpack (drei Flaschen à 60 Milliliter)
  • Schaum: circa 34,00 Euro bis 40,00 Euro pro Doppelpack (zwei Flaschen à 60 Gramm)

Beim Kauf über eine Online-Apotheke müssen Sie gegebenenfalls mit zusätzlichen Versandgebühren rechnen, welche jedoch mit dem Erreichen eines Mindestbestellwerts entfallen. Auch als Amazon Prime Kunde kommen keine Versandkosten aus Sie zu.

Ergänzende Nährstoffversorgung mit den Cosphera Haar-Vitaminen

Nahrungsergänzungsmittel können ein wertvoller Kombinationspartner für eine Haarwuchsmittelkur sein. Sie übernehmen die Nährstoffversorgung von innen heraus und steigern damit den gesamten Behandlungseffekt. Die Haar-Vitamine Kapseln aus dem Hause Cosphera sind in dieser Hinsicht eine ideale Wahl.

Mit über 20 hochdosierten Mikronährstoffen vereint in einer Kapsel, die in einer Menge von zwei Stück am Tag eingenommen wird, führt das Präparat dem Körper und damit auch den Haarfollikeln elementare Vitamine, Aminosäuren und Spurenelemente zu. Zu den wichtigsten zählen, neben Vitaminen aus dem B-Komplex sowie die Vitamine C und E, auch Zink, Selen und Extrakte aus Hirsesamen und grünem Tee sowie die schwefelhaltige Aminosäure L-Cystein.

Positiv ist des Weiteren zu erwähnen, dass der Hersteller auf die Hinzugabe von jeglichen tierischen Materialien, Farb-, Konservierungs- und Aromastoffen sowie auf Magnesiumstearate zur Beeinflussung der Bioverfügbarkeit verzichtet. Laktose, Gluten und Gentechnik werden ebenso ausgeschlossen. Die Verträglichkeit und Wirksamkeit des, in Deutschland hergestellten, Nahrungsergänzungsmittels ist mehrfach zertifiziert.

Ein Gebrauch durch Schwangere, Stillende, Kinder und Jugendliche unter 20 Jahren ist allerdings nicht zu empfehlen. Für alle diejenigen Frauen, die nicht in dieses Raster fallen und unter erblich hormonell bedingtem Haarausfall leiden, empfehlen wir, ergänzend zur Behandlung mit Regaine für Frauen, eine Einnahme der Cosphera Haar-Vitamine Kapseln.

Die Androgenetische Alopezie bei Frauen und ihre Ursachen

Rund 20 bis 30 Prozent aller Frauen leiden an erblich hormonell bedingtem Haarausfall – im fachlichen auch als Androgenetische Alopezie bezeichnet. Nicht selten zeigt sich das Krankheitsbild schon im jungen Alter um die 30 Jahre in Form von dünner werdendem Haar. Der Großteil der Betroffenen hat allerdings in der Phase der Wechseljahre oder in Zeiten anderer hormoneller Veränderungen mit der Symptomatik zu kämpfen. Speziell in diesem Lebensabschnitt kommt es nämlich zu einem Ungleichgewicht zwischen dem weiblichen Sexualhormon Östrogen und dem männlichen Testosteron. Schützt das Östrogen im Normalfall die Haarwurzel vor der Testosteron-Abspaltung DHT, so kann es diese Funktion in verringerter Anzahl nicht mehr übernehmen. Das DHT kann die Haarfollikel ungestört schädigen. Es kommt zur Verkümmerung und Inaktivität, was zu Haarausfall, unzureichender Neubildung und damit zusammenhängender kahler Kopfstellen führt.

Was hat es mit dem Shedding-Effekt auf sich?

Shedding – das bedeutet frei übersetzt so viel wie abwerfen oder abstoßen. In Verbindung mit einer Minoxidil Behandlung spricht man von dem sogenannten Shedding-Effekt. Er kann nach einer Anwendungsdauer von circa zwei bis sechs Wochen auftreten und bezeichnet das vermehrte Ausfallen von Haaren. Bei diesen handelt es sich allerdings nicht um neugebildetes, gesundes Haar, sondern vielmehr um krankes oder abgestorbenes. Viele Anwenderinnen von Regaine für Frauen berichten von diesem Phänomen, das ihnen im ersten Augenblick einen Schrecken einjagt. Gegenteilig ist es jedoch ein positives Zeichen, welches kein Anlass zu einer Beendigung der Haartherapie darstellen sollte.

Frauen, die von Haarverlust durch erblich hormonell bedingte Ursachen betroffen sind, leiden oftmals sehr unter dieser Situation. Mit der Regaine Lösung oder dem Schaum können sie auf Besserung hoffen und sich damit schlussendlich wieder wohl in ihrer Haut fühlen. Empfehlenswert ist zudem eine ergänzende Behandlung mit den Haar-Vitamine Kapseln von Cosphera.

Das sollten Sie vor dem Kauf eines Haarwuchsmittels beachten

Trotz, dass sich Haarausfall im Grunde genommen durch ähnliche Symptome äußert, basiert er in den meisten Fällen auf unterschiedlichen Ursachen und muss daher mit eigens darauf abgestimmten Inhaltsstoffen behandelt werden. Um das für Sie passende Produkt zu finden, ist es unerlässlich, sich mit einer Vielzahl an Mitteln auseinanderzusetzen. Das erscheint bei der Masse an Angeboten auf den ersten Blick gar nicht so einfach. Mit Hilfe der folgenden Fragen, möchten wir Ihnen helfen, die verschiedenen Haarwuchspräparate zu filtern und das für Sie erfolgversprechendste Produkt ausfindig zu machen.

  • Auf welcher Ursache basiert Ihr Haarausfall? Holen Sie für die Beantwortung dieser Frage fachärztlichen Rat ein! Eine eindeutige Diagnose erhöht die Chance auf ein passendes Haarwuchsmittel um ein Vielfaches.
  • Welche Inhaltsstoffe sind für die Behandlung Ihrer Art von Haarausfall notwendig? Gibt es in diesem Zusammenhang Bestandteile, auf die Sie allergisch reagieren könnten oder auf welche Sie grundlegend verzichten möchten?
  • Reicht ein Produkt aus oder muss die Therapie mit einem weiteren ergänzt werden?
  • Wie wird das Mittel angewendet? Lässt sich die Behandlung einfach in Ihren täglichen Tagesablauf integrieren?
  • Was sagen seriöse Erfahrungsberichte von Nutzern aus und genießt der Hersteller einen positiven Ruf bei Kunden?

Sag uns deine Meinung in den Kommentaren und teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.