MSM Pulver Test 2019: Die besten MSM-Pulver und -Kapseln vorgestellt

​MSM wird auch als Methylsulfonylmethan sowie als Dimethylsulfon bezeichnet. Es handelt sich um eine organische Schwefelverbindung, die natürlich im menschlichen Körper als auch in pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln vorkommt.

Schwefel bildet einen wichtigen Baustein von Hormonen, Enzymen und Aminosäuren, sodass es wichtige Funktionen für unsere Gesundheit erfüllt. Ein Mangel an sulphur, so die lateinische Bezeichnung, kann Immunschwächen, Müdigkeit und Schlappheit als auch ein schlechtes Hautbild, dünne Haare und Fingernägel sowie Gelenkschmerzen begünstigen. Und genau hier kommen MSM-Präparate ins Spiel! Diese gleichen den Schwefelhaushalt des Körpers aus und können somit nicht nur präventiv wirken, sondern darüber hinaus diverse Symptome lindern.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die fünf besten MSM-Pulver und –Kapseln vor. Wir erklären, was Dimethylsulfon genau ist und wie dieses zu Ihrer Gesundheit beiträgt. Zudem geben wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Darreichungsformen und wir sagen Ihnen, was Sie beim Kauf und bei der Einnahme beachten müssen.

Vorgestellt: Die besten MSM Kapseln und Pulver im Vergleich

NATURE LOVE MSM Kapseln

Laut NATURE LOVE ist die Natur voll von wichtigen Nährstoffen, die eine ausgewogene Ernährung ermöglichen. Der Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln “sammelt diese Nährstoffe ein“ und bietet Produkte mit auserwählten Zutaten, die besonders hochwertig und frei von jeglichen Konservierungs-, Aroma- und Farbstoffen sind.

Eine Kapsel von den “Naturliebhabern“ enthält 700 mg zu 99,9 Prozent reines MSM sowie 6 mg natürliches Vitamin C aus Acerola-Extrakt. Das Produkt ist frei von tierischen Bestandteilen, Trennmitteln wie Magnesiumsalzen und Füllstoffen. Es enthält außerdem keine künstlichen Aromen, keine Stabilisatoren und auch keine Gentechnik sowie keine Konservierungsstoffe. Somit weist es eine hohe Bioverfügbarkeit auf. Die Kapseln eignen sich nicht nur für Veganer, sondern auch für Allergiker (Gluten- und Lactose-frei).

Die Herstellung der >>NATURE LOVE MSM Kapseln<< erfolgt in streng geprüften Anlagen in Deutschland (HACCP-Zertifikat). Dabei verlässt sich der Hersteller nicht auf die Spezifikationen der Rohstofflieferanten, sondern lässt die Inhalte von unabhängigen deutschen Labors (DIN EN 17025, ISO 14001, ISO 50001) auf Verunreinigungen jeglicher Art überprüfen. Somit sieht sich NATURE LOVE dazu in der Lage, Ihnen eine Zufriedenheitsgarantie zu gewährleisten: Sollten Sie nicht mit den MSM-Kapseln zufrieden sein, können Sie sie innerhalb von einem Jahr zurückgeben und Ihr Geld zurückverlangen.

An dem Präparat von NATURE LOVE gibt es nichts auszusetzen. Es kann lediglich in Einzelfällen bzw. bei Personen mit empfindlichem Magen zu Beschwerden kommen.

Vorteile

  • 99,9 Prozent reines MSM (700 mg)
  • 6 mg natürliches Vitamin C
  • Verzicht auf jegliche Zusatzstoffe
  • Für Allergiker und Veganer geeignet
  • Strenge Qualitätsstandards

​Nachteile

  • In Einzelfällen sind Magenbeschwerden möglich

Vegavero MSM Pulver

Vegavero ist ein junges familiengeführtes Unternehmen mit Sitz in Berlin. Man hat sich auf die Herstellung von veganen Nahrungsergänzungsmitteln spezialisiert und kooperiert mit Ärzten und Ernährungsexperten, um eine hohe Produktqualität gewährleisten zu können.

Das MSM-Pulver von Vegavero ist zu 99,9 Prozent rein (0,1 Prozent Restfeuchtigkeit) und kommt vollkommen ohne Zusatzstoffe aus. Somit ist es allgemein gut verträglich und überzeugt durch eine hohe Bioverfügbarkeit. Das Präparat ist rein pflanzlich und eignet sich dadurch für eine vegane Ernährung. Durch die Gluten- und Lactose-Freiheit können auch Allergiker von der Einnahme profitieren. Das Pulver ist gut löslich, sodass es sich komfortabel mit Wasser, Säften u.Ä. vermischen lässt.

Als “negativ“ fällt auf, dass das Pulver leicht verklumpt. Da das auf den Verzicht von Trennmitteln etc. zurückzuführen ist, kann man dem Hersteller hier allerdings kaum einen Vorwurf machen. Außerdem fällt das Pulver leicht wieder auseinander, wenn man es beispielsweise mit einem Löffel zerdrückt.

Vorteile

  • 99,9 Prozent reines MSM
  • Verzicht auf jegliche Zusatzstoffe
  • Gute Verträglichkeit und hohe Bioverfügbarkeit
  • check
    Für Allergiker und Veganer geeignet
  • check
    Komfortable Einnahme dank guter Wasserlöslichkeit

​Nachteile

  • Verklumpt leicht

GloryFeel MSM Kapseln 1.400 mg

Für GloryFeel sind Gesundheit, Vitalität und Wohlbefinden die wichtigsten Dinge im Leben. Der Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln bezweifelt allerdings, dass eine ausgewogene Ernährung heutzutage noch ausreicht, um dem Körper sämtliche Nährstoffe, die er benötigt, bieten zu können. Das sei auf den geringen Nährstoffgehalt der heutigen Lebensmittel zurückzuführen. Und genau deswegen nutzt GloryFeel die Erkenntnisse der orthomolekularen Medizin, um den Menschen bei der Versorgung des Körpers mit Vitaminen etc. zu unterstützen.

Die MSM-Kapseln von GloryFeel enthalten 1.400 mg MSM pro Tagesdosis. Das entspricht zwei Kapseln und eine Kapsel ist zudem mit 40 mg Vitamin C ausgestattet. Dieses soll die positiven Wirkungen zusätzlich verbessern. Das Produkt enthält 99,9 Prozent reines Methylsulfonylmethan und ist vollkommen frei von Magnesiumstearat und anderen bedenklichen Stoffen. Der Hersteller verzichtet bewusst auf Gentechnik und garantiert, dass die Kapseln bzw. das enthaltene Pulver frei von Fungiziden und Pestiziden ist.

Da das Pulver in Cellulose-Kapseln (Hydroxypropylmethylcellulose) “verpackt“ wird, eignet sich die Einnahme auch für Menschen mit einer veganen Lebensweise. Die Herstellung der >>GloryFeel MSM Kapseln 1.400 mg<< erfolgt in Deutschland, unter strengsten Qualitätsstandards und akkreditierte Prüflabore sichern die Hochwertigkeit in unabhängigen Tests. Darüber hinaus muss man dem Hersteller hoch anrechnen, dass er dem Lieferumfang ein MSM-E-Book beilegt. Dieses bietet zusätzliche Informationen und Hintergrundwissen zum Thema und unterstützt Sie somit bei einer gesunden Ernährungsweise.

Im Vergleich mit anderen MSM-Präparaten fällt auf, dass die Kapseln verhältnismäßig groß sind, was die Einnahme für ungeübte “Pillenschlucker“ erschweren kann. Außerdem ist der Geruch ein wenig gewöhnungsbedürftig und die Kapseln können vereinzelt Magenprobleme bewirken.

Vorteile

  • 1.400 mg MSM pro Tagesdosis
  • Zusätzlich 80 mg Vitamin C
  • Frei von jeglichen bedenklichen Stoffen
  • Für Veganer geeignet, strenge Qualitätsstandards
  • 99,9 Prozent reines Methylsulfonylmethan

​Nachteile

  • Kapseln sind verhältnismäßig groß
  • Gewöhnungsbedürftiger Geruch
  • Es kann zu Magenproblemen kommen

BioFeel MSM Pulver

BioFeel ist ein Bio zertifizierter Anbieter von Nahrungsergänzungsmitteln. Mit diesen möchte man die allgemeine Gesundheit des Kunden fördern und diesem u.a. zu einer besseren (sportlichen) Leistungsfähigkeit verhelfen.

Das MSM-Pulver wird in China hergestellt und ist vollkommen frei von tierischen Bestandteilen sowie von jeglichen Zusatzstoffen. Somit eignet es sich auch für Menschen mit einer veganen Ernährungsweise und für Allergiker. Das Produkt weist eine hohe Qualität auf und ist allgemein gut verträglich. Es löst sich schnell in Wasser und Säften auf, sodass die Einnahme sehr komfortabel ist.

Sie haben die Wahl zwischen einer 100-, einer 500- und einer 1.000-g-Packung. Im Vergleich ließen sich keine negativen Eigenschaften feststellen.

Vorteile

  • Frei von Zusatzstoffen und tierischen Bestandteilen
  • Für Veganer und Allergiker geeignet
  • Allgemein gut verträglich
  • Komfortable Einnahme dank guter Wasserlöslichkeit
  • Verschiedene Mengen erhältlich

​Nachteile

  • Keine

Goldman MSM mit Vitamin C

Goldman stellt seine Produkte ausschließlich in Deutschland her. Man setzt auf schonende, halbautomatische Verfahren und verzichtet gänzlich auf bedenkliche Zusatzstoffe, um dem Kunden hochwertige Nahrungsergänzungsmittel bieten zu können.

Eine Kapsel enthält 670 mg Dimethylsulfon und ist mit 20 mg Vitamin C angereichert. Dank des hohen Reinheitsgrades werden eine gute Verträglichkeit sowie eine hohe Bioverfügbarkeit geboten. So wie alle Produkte aus dem Hause Goldman enthält das Präparat kein Magnesiumstearat oder andere bedenkliche Zusatzstoffe. Die Kapselhülle ist nicht nur vegan, sondern auch Lactose- und Gluten-frei, sodass die Einnahme gleichermaßen für Menschen mit veganer Ernährung und für Allergiker infrage kommt.

Die Herstellung erfolgt in Deutschland, nach strengsten Qualitätsstandards (ISO 9001, HACCP, GMP) und dank seinen Eigenschaften unterstützt das Präparat die Regenerierung von Gewebestrukturen, es schützt die Knochen vor Abnutzung und stabilisiert den Bewegungsapparat. Als kritisch sind lediglich der leicht strenge Geruch und Geschmack zu erachten.

Vorteile

  • 670 mg Dimethylsulfon je Kapsel
  • 20 mg Vitamin C pro Einheit
  • Gute Verträglichkeit und hohe Bioverfügbarkeit
  • check
    Frei von bedenklichen Stoffen
  • check
    Herstellung unterliegt strengen Standards (ISO 9001, …)

​Nachteile

  • Leicht strenger Geruch und Geschmack

Methylsulfonylmethan (MSM) – das müssen Sie wissen

Ehe wir Ihnen die verschiedenen Darreichungsformen von MSM erläutern und auf die wichtigsten Kaufkriterien eingehen, wollen wir Ihnen in den folgenden Abschnitten etwas genauer erläutern, was Methylsulfonylmethan eigentlich ist und in welchen Bereichen es Verwendung findet.

Wie eingangs erwähnt, handelt es sich bei Dimethylsulfon um eine organische Schwefelverbindung, die von Natur aus im menschlichen Körper sowie in pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln vorkommt. Die Verbindung bildet Kristalle, die farb- und geruchlos und darüber hinaus wasserlöslich sind. MSM schmeckt leicht bitter und da unser Körper den Stoff nicht selber herstellen kann, müssen wir ihn über die Nahrung mit Schwefelverbindungen versorgen. Das Kuriose dabei: MSM-Pulver ist in den allermeisten Fällen ein Nebenprodukt der Papierherstellung, d.h. es wird aus Holz gewonnen. Darüber hinaus kommt die Schwefelverbindung in den folgenden Lebensmitteln vor:

  • Tee
  • Kaffee
  • Fisch
  • Tomaten
  • Kuhmilch

Übrigens: Der menschliche Körper besteht zu etwa 0,2 Prozent aus Schwefel. Das klingt zunächst vielleicht gar nicht so viel. Doch, wenn man bedenkt, dass das dem Fünffachen des Magnesiumanteils und sogar dem Vierzigfachen des Eisenanteils entspricht, sieht das schon ein bisschen anders aus. Anhand dieser Darstellungen lässt sich erahnen, welch große Bedeutung ein ausgewogener Schwefel-Haushalt für die Gesundheit und das Wohlbefinden hat.

Müdigkeit, brüchige Nägel und weitere Folgen von Schwefel-Mangel

Wir haben zu Beginn des Artikels bereits erwähnt, dass organischer Schwefel einen wichtigen Bestandteil von körpereigenen Enzymen, Hormonen und Aminosäuren ausmacht und somit einen großen Beitrag zur Gesundheit leistet. Der Stoff ist unerlässlich für diverse Körperfunktionen und mangelt es an Schwefel, macht sich das u.a. anhand der folgenden Punkte bemerkbar:

  • brüchige Nägel
  • dünnes Haar
  • schlechtes Hautbild
  • Müdigkeit und körperliche Abgeschlagenheit
  • zunehmende Gelenkschmerzen
  • schwaches Bindegewebe
  • Immunschwäche und häufiger auftretende Allergien.

Anhand der genannten Symptome eines Schwefel-Mangels lässt sich nachvollziehen, dass es sich bei einem solchen sowohl um ein physiologisches als auch um ein kosmetisches Problem handelt. Doch Sie können Ihren Schwefelhaushalt mit MSM-Präparaten im Gleichgewicht halten und somit nicht nur Ihre Gesundheit, sondern auch Ihre Leistungsfähigkeit und Ihr allgemeines Wohlbefinden verbessern. Darüber hinaus bekommen viele Arthrose-Patienten von ihrem Arzt MSM verschrieben. Und zwar als Schmerzmittel bzw. als Alternative zum Medikament DMSO. Gegenüber diesem haben die Anwender von MSM-Pulvern und –Kapseln keinen starken Knoblauchgeruch als Nebenwirkung zu befürchten. Und ein weiterer Vorteil besteht darin, dass keine Gewöhnungserscheinungen auftreten, d.h. es ist keine Erhöhung der Dosis notwendig, um die wohltuenden Wirkungen von MSM beizubehalten.

Gut zu wissen: Genau wie Chondroitin- und Glucosamin-haltige Nahrungsergänzungsmittel weist MSM entzündungshemmende und die Durchblutung fördernde Eigenschaften auf. Es fängt freie Radikale ein und trägt zur Entspannung der Muskulatur bei.

Die Indikationen von MSM auf einen Blick

  • Gelenk- und Muskelschmerzen (auch Sportverletzungen)
  • Fibromyalgie
  • Sehnenentzündungen
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Schleimbeutelentzündungen
  • Narben
  • Rheuma, Arthrose, Arthritis

Wichtig: Bei Arthrose und Gelenkschmerzen können MSM-Präparate nur die gewünschte Wirkung erzielen, wenn die Knorpelmasse noch nicht stark abgenutzt ist. Außerdem sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass es sich bei Methylsulfonylmethan nicht um ein Allheilmittel handelt. Menschen mit den oben genannten Beschwerden können ebenso von den Präparaten profitieren wie Menschen, die ihre allgemeine Gesundheit fördern wollen. Die Gesundheit hängt aber von vielen weiteren Faktoren wie einer ausgewogenen Ernährung ab.

Die Forschung stützt die schmerzlindernden Effekte

Eine Studie der staatlichen medizinischen Oregon Health and Science University OHSU in Portland, Oregon, USA konnte die schmerzlindernden Eigenschaften von MSM bestätigen. So gingen die Schmerzen von entsprechenden Patienten nach nur vier Wochen durchschnittlich um 60 Prozent zurück. Nach sechs Wochen betrug diese Rate sogar 82 Prozent. Und “ganz nebenbei“ konnten die Forscher eine Stärkung von Nägeln und Haaren sowie ein verbessertes Hautbild feststellen.

Kapseln, Pulver und Co.

Darreichungsform

Beschreibung

​Kapseln

​Für diese Präparate wird das MSM-Pulver in eine Kapsel aus Cellulose oder Gelatine eingeschlossen. Erstere Variante ist vegan und manche Produkte enthalten zusätzlich Vitamin C, um die gesundheitlichen Wirkungen zu verbessern. Die Kapseln finden meist als Mittel gegen Arthrose Verwendung. Der größte Vorteil liegt dabei in einer unkomplizierten Einnahme und in der Vordosierung des Präparats. Der wesentliche Nachteil gegenüber Pulvern besteht wiederum in dem allgemein höheren Anschaffungspreis. 

​Tabletten

​Auch hierbei handelt es sich um MSM-Pulver in komprimierter Form. Die Vor- und Nachteile sind dieselben wie bei den Kapseln und die Tabletten finden vor allem in der Gelenkschmerz-Therapie Verwendung. Auch diese Produkte sind sowohl vegan als auch “weniger tierfreundlich“ erhältlich.

Pulver

​Pulver sind sozusagen MSM in Reinform. Doch Obacht: Längst nicht jeder Hersteller verzichtet auf Konservierungs- und Füllstoffe! Der große Vorteil gegenüber den beiden zuvor erläuterten Darreichungsformen ist der wesentlich niedrigere Anschaffungspreis. Außerdem sind Pulver individuell dosierbar. Allerdings schmeckt ein solches Präparat i.d.R. ziemlich bitter, sodass Sie es am besten mit einem Saft o.Ä. einnehmen. Die Präparate sind i.d.R. Gluten- und Lactose-frei sowie vegan.

​Gels/ Cremes

​Anders als die Pulver und die Kapseln bzw. die Tabletten werden Cremes und Gels äußerlich angewendet. Somit sind diese Produkte vor allem als Ergänzung zu den anderen Präparaten zu verstehen. Ein Gel wird auf eine von Schmerzen betroffene Stelle aufgetragen und kann diese Lindern. Die Darreichungsform findet außerdem gegen fahle Haut Anwendung. Für das Gesicht sollten Sie unbedingt eine Creme verwenden, die ausdrücklich als Gesichtscreme ausgewiesen ist. Andernfalls kann es zu Ausschlägen und anderen Hautirritationen kommen.

Es gibt MSM nicht nur in Kapsel- und Pulver-, sondern auch in Tabletten- und Salben- bzw. Creme-Form. Unabhängig von der Darreichungsform (mit leichter Ausnahme der Cremes) werden die Präparate für die Behandlung derselben gesundheitlichen Probleme verwendet: Gelenk- und Muskelschmerzen, schlechtes Hautbild, dünnes Haar, Immunschwäche, Allergien, Arthrose, Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Im Folgenden gehen wir etwas näher auf die Eigenschaften der verschiedenen Produktformen ein.

Nur das Beste für den geliebten Vierbeiner: Auch Tiere profitieren von MSM-Präparaten. Wollen Sie Ihrem Hund oder Ihrem Pferd etwas Gutes tun, sollten Sie zu einem Pulver greifen. Dieses lässt sich völlig problemlos unter das Futter mischen.

Das sollten Sie beim Kauf eines MSM-Präparats beachten

Bei dem großen Angebot an MSM-Präparaten ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten, geschweige denn, das passende Produkt für die eigenen Ansprüche zu finden. Aus diesem Grund beschäftigen wir uns im Folgenden mit den wichtigsten Kriterien, wenn es darum geht, ein MSM-Präparat zu erwerben.

Zunächst einmal müssen Sie sich darüber bewusst sein, dass es verschiedene Darreichungsformen (s.o.) gibt. Je nachdem, ob Sie mehr Wert auf eine schnelle Einnahme oder auf eine individuelle Dosierung legen, eignen sich Kapseln bzw. Tabletten oder ein Pulver besser für Sie. MSM-Pulver können in Wasser, Säfte und Smoothies eingerührt werden und lösen sich dabei nahezu rückstandslos auf. Bedenken Sie aber, dass die Einnahme mit Wasser einen überaus gewöhnungsbedürftigen Geschmack mit sich bringt. Da die mit Abstand meisten Pulver ohne jegliche Zusatzstoffe daherkommen, sind diese Produkte besonders gut für Veganer und Allergiker geeignet.

Soll es schnell gehen und wollen Sie möglichst wenig Aufwand für die Förderung Ihrer Gesundheit betreiben, sind wiederum Kapseln bzw. Tabletten die richtige Wahl. Diese können ganz einfach mit Wasser eingenommen werden und bringen keinen strengen Geschmack mit sich. Beachten Sie, dass nicht wenige Produkte dieser Art mit Zusatzstoffen daherkommen, sodass sich manche Kapseln beispielsweise nicht für Allergiker oder Veganer eignen. “Noch negativer“ ist allerdings die Tatsache, dass einige Präparate bedenkliche Zusatzstoffe wie Magnesiumstearat oder Mikrokristalline Zellulose (MCC) enthalten. Um derartige Beistoffe sollten Sie einen Bogen machen! MCC steht nämlich im Verdacht, ab einer bestimmten Partikel-Größe (fünf Mikrometer oder kleiner) über die Darmwand in den Organismus gelangen zu können. Da dieser den Stoff nicht verarbeiten kann, verbleibt er im Blutkreislauf. Und was er hier bewirkt, ist noch nicht hinreichend untersucht, weshalb Verbraucherschützer von der regelmäßigen Einnahme abraten.

Das gilt auch für das Magnesiumstearat. Dieses scheint nicht nur die positiven Wirkungen von MSM-Präparaten zu beeinträchtigen, sondern steht zudem im Verdacht, Immunschwächen und Allergien auslösen zu können.

Hinweis: Da Cremes und Gels eine Art “Sonderform“ von MSM-Produkten darstellen und nicht oral eingenommen werden, gehen wir nicht explizit auf die entsprechenden Kaufkriterien ein. Generell ist aber auch hier ein Verzicht auf “überflüssige“ oder gar schädliche Zusatzstoffe ratsam.

Im Folgenden stellen wir die Vor- und Nachteile von MSM-Pulvern gegenüber Kapseln und Tabletten noch einmal übersichtlich dar.

​Vorteile

Nachteile

​Günstiger Anschaffungspreis

​Herber Geschmack

​Enthalten i.d.R. keine Zusatzstoffe (vegan, Gluten- und Lactose-frei)

​Die Dosierung kann variieren

​Ermöglichen eine individuelle Dosierung

Leichte Einnahme mit Getränken

​Auch für Tiere (z.B. Hunde und Pferde) geeignet

Nicht alle Zusatzstoffe sind “böse“

Während die Pulver in aller Regel ohne Zusatzstoffe jeglicher Art daherkommen, können Kapseln und Tabletten nicht nur bedenkliche, sondern auch gute Zusätze aufweisen. So sind viele Produkte mit Vitamin C und einige darüber hinaus mit dem Spurenelement Selen versehen. Letzteres trägt zum Schutz der Zellwände vor freien Radikalen bei. Es hilft außerdem bei der Produktion von Hormonen und Enzymen und kommt in vielen Körper-Proteinen vor. Dass Vitamin C die Abwehrkräfte stärkt und weitere gesundheitlich relevante Wirkungen hat, bedarf wohl kaum einer Erwähnung.

Hinweis für Veganer: Menschen mit einer Tierprodukt-freien Ernährung sind vermehrt von Selen-Mangel betroffen. Dementsprechend kann es sich lohnen, zu einem MSM-Präparat mit entsprechendem Zusatz zu greifen. Außerdem sollten Sie im Falle einer veganen Ernährung vermehrt Nüsse und Hülsenfrüchte essen.

Die regelmäßige MSM-Einnahme – wichtige Hinweise

Experten und nicht repräsentative Studien empfehlen, zwischen 0,5 und sechs Gramm MSM am Tag einzunehmen. Das entspricht in etwa einem halben bis zwei Teelöffel MSM-Pulver. Diese Empfehlung sollte nicht überschritten werden. Toxische Wirkungen können zwar erst ab 20 Gramm MSM pro Kilogramm Körpergewicht eintreten, doch überschüssige Schwefelverbindungen werden vom Körper ausgeschieden und stellen somit eine unnötige Belastung für die Nieren dar. Es gilt also das Motto: “Viel hilft NICHT viel“!

Da herkömmliche Kapseln und Tabletten dieser Art i.d.R. einen MSM-Gehalt von 500 bis 1.200 mg aufweisen, sollten Sie nicht mehr als eine bis vier Kapseln täglich einnehmen. Das kann natürlich von Hersteller zu Hersteller und von Produkt zu Produkt variieren. Beachten Sie in jedem Fall die empfohlene Tagesmenge des Anbieters und nehmen Sie die Kapseln mit ausreichend Flüssigkeit ein.

Wichtig: Es liegen noch keine repräsentativen Studien zum Thema MSM in der Schwangerschaft vor. Aus diesem Grund sollten schwangere Frauen und stillende Mütter von der MSM-Einnahme absehen.

Nebenwirkungen sind selten, aber…

Sowohl die Kapseln als auch die Pulver und andere MSM-Präparate können vereinzelt zu Nebenwirkungen führen. Kommt es zu solchen, handelt es sich in den allermeisten Fällen um Durchfall, Kopfschmerzen, Hautausschläge und Müdigkeit bzw. Antriebslosigkeit. Sollten Sie derartige Symptome aufweisen, ist das Präparat abzusetzen, bei längerem Bestehen der Beschwerden sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Derartige Nebenwirkungen sind aber tatsächlich sehr selten und klingen meist auch innerhalb von wenigen Stunden wieder ab. Außerdem kann es sich bei diesen körperlichen Anzeichen auch um einen Hinweis handeln, dass sich der Organismus von Toxinen und Schlacken befreit.

Ernster sollten Sie hingegen das Auftreten von niedrigem Blutdruck, Muskelkrämpfen, Nesselsucht und Atemproblemen bis hin zu Asthma nehmen. Hierbei handelt es sich um Anzeichen einer Schwefel-Allergie, die aufgrund der in MSM enthaltenen Sulfite ausgelöst werden kann. Auch bei solchen Symptomen ist die Einnahme sofort zu unterbrechen und Sie sollten einen Arzt aufsuchen.

​Unser Urteil: Die besten MSM Kapseln und das beste MSM Pulver

Wir haben sowohl die Kapseln als auch das Pulver mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis für Sie ausfindig gemacht.

Bei den Kapseln hat das Produkt von NATURE LOVE die Nase vorn. Eine Einheit der MSM-Kapseln enthält 700 mg zu 99,9 Prozent reines MSM und ist zudem mit 6 mg natürliches Vitamin C aus Acerola-Extrakt angereichert. Das Präparat enthält keine Gelatine oder andere tierische Bestandteile, sodass es auch für Veganer geeignet ist (Überzugsmittel: Hydroxypropylmethylcellulose). Dadurch, dass es keine Lactose und auch kein Gluten enthält, kommt es außerdem für Allergiker infrage. Durch den Verzicht auf Trennmittel, Füllstoffe, künstliche Aromen und Stabilisatoren werden eine gute Verträglichkeit und eine hohe Bioverfügbarkeit gewährleistet. Diese werden durch die Gentechnik- und Konservierungsstoff-Freiheit noch einmal gesteigert.

Die Herstellung der ​NATURE LOVE MSM Kapseln​ erfolgt in Deutschland und in streng kontrollierten Anlagen mit HACCP-Zertifikat. Besonders lobenswert ist dabei, dass sich der Hersteller nicht auf die Spezifikationen seiner Rohstofflieferanten verlässt, sondern die Inhaltsstoffe in unabhängigen Labors (DIN EN 17025, ISO 14001, ISO 50001) auf Rückstände und andere Verunreinigungen überprüfen lässt. Auch deshalb kann NATURE LOVE Ihnen eine Zufriedenheitsgarantie gewährleisten: Sollten Sie wider Erwarten nicht zufrieden sein, erhalten Sie ein Jahr ab Kaufdatum Ihr Geld zurück.

Negative Aspekte konnten wir im Produktvergleich nicht feststellen. Lediglich Personen mit einem empfindlichen Magen könnten Probleme mit den Kapseln bekommen (z.B. Durchfall oder Magenschmerzen).

Die preiswerte Alternative zu den Kapseln ist das ​Vegavero MSM Pulver​. Dieses ist zu 99,9 Prozent rein (0,1 Prozent Restfeuchtigkeit) und weist keinerlei Zusatzstoffe auf. Durch diese Tatsache ist das Produkt allgemein gut verträglich und es weist eine hohe Bioverfügbarkeit auf. Dadurch, dass es auch keine Gelatine oder andere tierische Bestandteile aufweist, kommt es auch für Menschen mit veganer Ernährung infrage und der Verzicht auf Gluten, Lactose u.Ä. sichert die Eignung für Allergiker.

Das MSM-Pulver von Vegavero löst sich nahezu rückstandslos auf, sodass die Einnahme mit Wasser, Säften und Smoothies möglichst angenehm ist. In der Verpackung kann das Präparat zwar leicht verklumpen, doch das ist ausschließlich auf den Verzicht auf Trennmittel zurückzuführen. Hier kann man dem Hersteller aus der deutschen Hauptstadt also keine Vorwürfe machen und außerdem fällt das Pulver leicht wieder auseinander, sobald man es mit einem Löffel oder einer Gabel zerdrückt.


Sag uns deine Meinung in den Kommentaren und teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.