Kurkuma Kapseln Test 2019: Die 5 besten Curcumin Kapseln vorgestellt

​Schon seit längerer Zeit ist bekannt, dass neben der konventionellen Schulmedizin auch alternative Heilmethoden oder die Anwendung von Wirkstoffen aus der Natur für Genesungsprozesse in Frage kommen. Mit Hilfe dieser natürlichen Arzneien lassen sich Krankheiten vorbeugen und die Gesundheit fördern. Die Pflanze Kurkuma – oder auch Gelbwurz genannt – fungiert nicht nur als Gewürz, als Färbemittel oder als aromatischer Speisewürze. Der in ihr enthaltene Farbstoff Curcumin bietet eine ganze Reihe an Charakteristika, welche medizinisch wertvoll sind und zu einer gesundheitlich ausgewogenen Lebensweise beitragen können. Weil der menschliche Körper Kurkuma nicht in idealer und ausreichender Weise aufnehmen und verarbeiten kann, stellen Curcumin Kapseln eine Alternative zur Nahrungsergänzung dar. Wir stellen Ihnen fünf der besten Präparate vor und liefern Ihnen wertvolle Informationen in Bezug auf die kleine “Zauberwurzel”.

Vorgestellt: Das sind die besten Kurkuma Kapseln

​Curcuma (Kurkuma) Extrakt - 180 Kapseln von NATURE LOVE

​Gerade in der heutigen Zeit des Stresses und des sich ständig ändernden Lebenswandels ist es schwierig, die eigene Balance zu finden und die Ernährung darauf abzustellen. Daher hat es sich das Team von
NATURE LOVE zur Aufgabe gemacht, an diese Problematik anzuknüpfen und auf Basis der Natur Unterstützung für die körperliche und seelische Ausgewogenheit zu leisten.

Die Tagesdosis der Curcuma Extrakt Kapseln von NATURE LOVE, bestehend aus zwei Kapseln aufgeteilt auf drei Tageszeiten, liegt bei 4.500 Milligramm. Sie setzt sich zusammen aus circa 3.840 Milligramm Kurkuma Pulver, 630 Milligramm hochdosiertem Kurkuma Extrakt sowie 30 Milligramm Schwarzem Pfeffer. Der Auszug von Kurkuma beinhaltet 95 Prozent Curcumin. Das enthaltene Kurkuma Pulver und der Extrakt haben ihren Ursprung in Indien und gewährleisten einen hohen und reinen Curcumin Gehalt.

Lebensmittelrechtliche Kontrollen und Zertifikate garantieren die einwandfreie Verträglichkeit der in Deutschland hergestellten Kapseln. Zu den wichtigsten Aspekten zählen hierbei die Schadstofffreiheit sowie das Fehlen von Farb-, Aroma- und Zusatzstoffen aller Art. Die Curcuma Extrakt Kapseln sind zu 100 Prozent vegan sowie laktose- und glutenfrei. Kurkuma Kapseln von NATURE LOVE unterliegen mit jeder einzelnen Charge einer lückenlosen Laborprüfung. Die Menge von insgesamt 180 Kapseln deckt den Bereich von 30 Anwendungstagen ab.

Wichtig zu wissen ist, dass die Bioverfügbarkeit – zu dieser Begrifflichkeit wir später im Detail kommen – der NATURE LOVE Kurkuma Kapseln mit Hilfe von Piperin erhöht wird. Das Alkaloid ist zwar ein gängiger Bestandteil von Nahrungsmittel, weist jedoch nicht nur positive Eigenschaften in Bezug auf die Gesundheit und die Wechselwirkung mit anderen Medikamentenstoffen auf. Diesen wenden wir uns später zu.

Vorteile

  • ​Menge von 180 Kapseln ausreichend für einen gesamten Monat
  • ​Verwendung von ausschließlich natürlichen und reinen Rohstoffen
  • ​Schadstoff-, gelatine-, trennmittel-, gentechnik- und farbstofffrei
  • ​Hergestellt, sorgfältig geprüft und zertifiziert in Deutschland
  • ​Indisches Kurkuma und Curcuma Extrakt

​Nachteile

  • ​Piperin Anreicherung zur Erhöhung der Bioverfügbarkeit

​Curcumin mit Bioperin Tabletten 500 mg von Vitabay

​Bei regelmäßiger Einnahme von drei unzerkauten Tabletten pro Tag, zusammen mit ausreichend Flüssigkeit, soll der Körper, laut dem Hersteller Vitabay, mit 95 Prozent Curcuminoiden aus der Curcuma longa Wurzel (lateinischer Begriff für die Kurkuma Pflanze) versorgt sein. Gewährleistet wird dies durch insgesamt circa 1.500 Milligramm Curcuma Extrakt je Tagesdosis. Ergänzt wird diese Menge mit etwa 15 Milligramm Schwarzem Pfeffer Extrakt mit 95 Prozent Piperin, welcher wiederum als Hilfsmittel zur Absorption dient. Zusätzlich beinhaltet die Tagesdosierung 480 Milligramm Calcium, welches 60 Prozent des Tagesbedarfs eines Erwachsenen entspricht.

Alle enthaltenen Trennmittel basieren auf pflanzlichem Ursprung. Im Einzelnen handelt es sich hierbei um Pflanzenfasern, Siliciumdioxid sowie Magnesiumsalzen von Speisefettsäuren. Jegliche verarbeiteten Substanzen sind frei von Belastungen durch Schwermetall und Verunreinigungen auf mikrobieller Ebene. Die Reinheit und Qualität wird garantiert durch zahlreiche, anerkannte Zertifizierungsabläufe und Kontrollprozesse, wie etwa der Norm ISO 9001 und des HACCP- und GMP- (Good Manufactured Practice) Zertifikats.

Auch dieses Produkt kann bei der Realisierung der hochkonzentrierten Aufnahme des Curcumins im Körper nicht auf die Hinzugabe von Piperin verzichten. Bei einer Tageseinnahme von drei Tabletten reicht die gesamte Menge von 120 Tabletten gerade mal für 40 Tage. Da es sich um eine andere Darreichungsform handelt, besteht hier nicht die Möglichkeit, die Tabletten zu öffnen und den Inhalt per Auflösung in Wasser einzunehmen.

Vorteile

  • ​Zugabe von Calcium
  • ​Frei von Schadstoffen und Pestiziden
  • ​Engmaschige Laborkontrollen
  • ​Qualitätsgarantie durch anerkannte Zertifikate

​Nachteile

  • ​Anreicherung von Piperin
  • ​Verwendung von Trennmitteln, unter anderem Magnesiumsalze

​Kurkuma Kapseln [ 4230 mg ] 180 Stück von Aava Labs

​Bei der Mischung der Inhalte ihrer Kurkuma Kapseln setzt das finnische Familienunternehmen Aava Labs auf den Verzicht jeglicher chemischer Zusätze, Farbstoffe sowie Konservierungs- und Süßungsmittel. Das Produkt ist zu 100 Prozent vegan und gluten- sowie zuckerfrei. Weiterhin bleibt die Verwendung des Trennmittels Magnesiumstearat bei der Zusammensetzung unberücksichtigt. Unter Einsatz akribischer Kontrollprozesse durchlaufen die Kapseln während der Produktion strenge Labortests. Die Herstellung des Nahrungsergänzungsmittels erfolgt ausnahmslos in der EU.

Die Struktur des Kapselinhaltes umfasst 95 Prozent Kurkumawurzel-Extrakt, Kurkumawurzelpulver und patentiertes Piperin als Anreicherung. Mit insgesamt 200 Milligramm reinem Curcumin enthält die Mischung von Aava Labs eine viermal so große Menge wie aus herkömmlichen Kurkuma gewonnen werden kann.

Der Hersteller empfiehlt als Tagesdosis zwei Kapseln. Bei dieser Dosierung würde eine Packung der Kurkuma Kapseln drei Einnahmemonate abdecken. In puncto Preis-Leistung stellt dieses Produkt daher eine gute Wahl dar. Die Einnahme kann entweder als ganze Kapsel mit ausreichend Flüssigkeit oder durch Verdünnung des Pulvers mit Wasser erfolgen.

Auch wenn der Wirkstoff Piperin verantwortlich für die bessere Absorption des Curcumin im Körper ist, werden diesem einige Nebenerscheinungen nachgesagt. Das Produkt von Aava Labs verzichtet nicht auf die Zugabe des Alkaloids.

Vorteile

  • ​​Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • ​Ausschließliche Herstellung in der EU
  • ​Frei von Zusatz-, Farb- und Aromastoffen
  • ​Schadstofffrei
  • ​Umfassende Kontrolltests unabhängiger Labors

​Nachteile

  • ​Piperin Anreicherung zur Erhöhung der Bioverfügbarkeit

​Curcuma + Bioperin ® - Curcumin hochdosiert 90 vegetarische Kapseln von Exvital

​Ebenfalls mit der täglichen Einnahme von drei Kapseln verspricht der Hersteller Exvital die Aufnahme von 1.410 Milligramm Kurkumapulver, 94,74 Milligramm Kurkuma Extrakt mit 95 Prozent Curcumin (das entspricht circa 90,00 Milligramm Curcumin) sowie 75,00 Milligramm Schwarzem Pfeffer Extrakt, wovon es sich bei 71,10 Milligramm um Piperin handelt. Zudem befinden sich in dem Nahrungsergänzungsmittel Magnesiumsalze von Speisefettsäuren, welche als Trennmittel fungieren.

Die Herstellung der Curcuma + Bioperin ® - Curcumin Kapseln von Exvital erfolgt uneingeschränkt in Deutschland. Überwacht und zertifiziert wird das Produkt durch unabhängige Kontrollinstanzen. Der Verzicht auf Gentechnik, Pestizide und die Freiheit von jeglichen Schadstoffen wird garantiert. Die Kapseln sind zu 100 Prozent vegan sowie rein pflanzlich und damit auch für Veganer und Vegetarier zu empfehlen.

Die um ein vielfaches gesteigerte Aufnahmemöglichkeit des Körpers wird bei diesem Nahrungsergänzungsmittel ebenfalls mit Hilfe von Piperin gewährleistet. Ein Verzicht auf das Trennmittel Magnesiumsalze kann hier gleichermaßen nicht realisiert werden. Zudem beinhaltet eine Packung insgesamt lediglich 90 Kapseln. Bei einer Tagesdosis von drei Kapseln würden also nur 30 Einnahmetage abgedeckt werden. Das schlägt sich natürlich negativ auf das Preis-Leistungs-Verhältnis in Bezug auf die Menge nieder.

Vorteile

  • ​Verwendung qualitativ hochwertiger Rohstoffe aus der Natur
  • ​Gewährleistung der Qualität und Verträglichkeit durch unabhängige Kontrollen
  • ​Eignung für Veganer und Vegetarier
  • ​Frei von Schadstoffen

​Nachteile

  • ​Einsatz von Piperin für die Erhöhung der Bioverfügbarkeit
  • ​Magnesiumsalze als Trennmittel
  • ​Menge von 90 Kapseln im Vergleich zu anderen Produkten gering

​Curcuma Tumeric Piperin Kapseln nach Dr. med. Michalzik

​Dr. med. Alexander Michalzik gründete das Unternehmen Biotikon mit dem Ziel, die körperliche und seelische Gesundheit in den Zusammenhang mit Heilmethoden uralter Völker der Erde zu setzen. Unter Zuhilfenahme der Ressourcen der Natur werden neue Erfahrungen gesammelt und von einem Kreis von Heilpraktikern, Biologen und Ärzten umgesetzt.

Für das ausnahmslos in Deutschland produzierte Nahrungsergänzungsmittel aus dem Hause Biotikon empfiehlt der Hersteller eine Tagesdosis von dreimal einer Kapsel. Das entspricht 1.320 Milligramm Extrakt aus der Curcuma longa Pflanze und damit anteilig 1.254 Milligramm Curcuminoide (circa 95 Prozent) sowie 30 Milligramm Vitamin C, was 37,5 Prozent der durchschnittlichen Tageszufuhr eines Erwachsenen ausmacht. Das Kapselmaterial und der Inhalt sind zu 100 Prozent auf pflanzlicher Basis hergestellt und damit für Veganer und Vegetarier geeignet.

Biotikon verspricht außerdem eine garantiert nicht-synthetische Fertigung, was durch Isotopen-Messanalyse einwandfrei belegt werden kann. Zu den weiteren Attributen in Bezug auf die Natürlichkeit der Curcuma Tumeric Piperin Kapseln zählt das Verzichten auf Gentechnik sowie Magnesiumstearaten und Konservierungsstoffen. Der Kapselinhalt ist gluten-, laktose- und gelatinefrei.

Piperin, als Wirkstoff zur Erhöhung der Bioverfügbarkeit, ist auch in diesem Produkt ein fester Bestandteil. Gleichermaßen wie das Nahrungsergänzungsmittel aus dem Hause Exvital, befinden sich in einer Packung nur 90 Kapseln. Nach 30 Tagen mit der empfohlenen Einnahme von drei Kapseln muss also eine neue Schachtel gekauft werden.

Vorteile

  • ​Verzicht auf Trennmitteln, wie etwa Magnesiumstearaten
  • ​Auch bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Laktose- oder Glutenintoleranz) anwendbar
  • ​Ausschluss synthetischer Herstellungsprozesse
  • ​Made in Germany

​Nachteile

  • ​Einsatz von Piperin für die Erhöhung der Bioverfügbarkeit
  • ​Nur 90 Kapseln in einer Schachtel

Kurkuma – exotisches Gewürz mit einer jahrtausendalten Geschichte

Verbreitet kennt man die Knollenpflanze, welche ihren Ursprung in Südostasien hat, auch als Gelbwurz, gelben Ingwer oder als sogenannten “falschen Safran”. Sie stammt aus der Familie der Ingwergewächse. Unverwechselbar erkennbar ist Kurkuma dank des intensiv gelben Wurzelstocks, welcher neben ätherischen Ölen auch das für die typische Färbung verantwortliche Curcumin enthält.

Bereits seit über 4.000 Jahren gilt Kurkuma als ein Hauptbestandteil der indischen Küche und Medizin. Die Pflanze findet Verwendung in der Ayurvedischen Heilkunst und ist als heiliges Gewürz bekannt. Ihre Wirkung umfasst nach naturheilkundlicher Auffassung energetische und reinigende Wirkungsweisen. Zwar liegt der Fokus von Kurkuma im westlichen Teil der Welt zum größten Teil auf dem Küchengebrauch, zum Beispiel in Form eines Hauptbestandteiles des Currypulvers oder als gelber Farbstoff. Trotzdem misst man ihm heute immer größere Bedeutung in Hinsicht auf alternative Heilmethoden abseits der Schulmedizin bei.

Warum Kurkuma so viele gute Eigenschaften für unsere Gesundheit hat

Curcuma longa (lateinische Bezeichnung der Pflanze) besteht unter anderem aus dem natürlichen Farbstoff Curcumin. Nicht nur die jahrtausendlange Anwendung in der indischen und chinesischen Medizin, sondern auch zahlreiche medizinische Studien haben gezeigt, dass sich Curcumin auf die Stärkung des Immunsystems auswirken kann. Krebs- und entzündungshemmende Eigenschaften werden dem natürlichen Inhaltsstoff gleichermaßen zugeschrieben wie schmerzlindernde und antioxidative Wirkungen. Die medizinische Verwendung von Kurkuma an sich verursacht keinerlei Nebenwirkungen. Unterstützt wird der gesundheitliche Effekt des Curcumin durch die ebenfalls in der Kurkuma Pflanze enthaltenen ätherischen Öle. Des Weiteren schließt Kurkuma eine Vielzahl von Vitaminen, Mineralstoffen, Eiweißen und anderen gesundheitsrelevanten Inhaltsstoffen ein.

Bei welchen Beschwerden empfehlen sich Kurkuma Kapseln?

Weltweite Studien der Krebsforschung kommen zu dem Ergebnis, dass Kurkuma bei der Krebsvorbeugung und -therapie eine wichtige Rolle spielen kann. Der positive Effekt umfasst vor allem das Entgegenwirken des Mutationsfortschrittes an gesunden Zellen, die Hemmung der Ausbreitung von Metastasen, die Unterstützung des Immunsystems bei der Chemotherapie oder Bestrahlung sowie den Beitrag zur körpereigenen Bekämpfung der Krebszellen.

Dank antioxidativer Eigenschaften kann Kurkuma auch das Schlaganfall- und Herzinfarktrisiko vermindern. Speziell die Hemmung der Oxidation des in den Körperzellen befindlichen Cholesterins ist hierfür entscheidend. Die fortschreitende Schädigung der Blutgefäße, verursacht durch oxidiertes Cholesterin, wird aufgehalten und die Gefahr arterieller Erkrankungen verringert.

Weitreichende und langjährige medizinische Untersuchungen haben außerdem ergeben, dass Kurkuma in der Alzheimer Forschung eine bedeutende Funktion übernehmen kann. Auch hier kommt die antioxidative Wirkung des Inhaltsstoffes Curcumin zum Tragen. Mit ihrer Hilfe kann dem sogenannten oxidativen Stress (einer Ansammlung von übermäßig vielen schädigenden, freien Radikalen) entgegengewirkt werden. Dieser zeigt sich verantwortlich für die Entwicklung von Ablagerungen in den Nervenzellen des Gehirns. Kurkuma – in seiner Funktion als Antioxidant – kann also zur Verminderung der schädlichen Anhäufungen beitragen und somit neurodegenerativen Erkrankungen, wie Alzheimer, vorbeugen.

Als weitere Krankheitsbilder, welche durch eine effektive Zuhilfenahme von Kurkuma prophylaktisch und genesend behandelt werden können gelten zum Beispiel:

  • Gelenkentzündungen, wie etwa Arthritis und Arthrose,
  • ​Leberbeschwerden,
  • ​Gallenprobleme,
  • ​Darmkrankheiten oder Krankheiten des Verdauungstrakts,
  • ​Atemwegsbeschwerden​
  • Diabetes

Abgesehen von körperlichen Beschwerden kann Kurkuma auch für Anti-Aging-Zwecke oder für den Erhalt schöner Fingernägel oder gesunder Haare verwendet werden.

Wer sollte vorsichtig in der Anwendung von Curcumin Kapseln sein?

Auch wenn die Anwendung von Kurkuma grundsätzlich frei von erwähnenswerten Nebenwirkungen ist, sollten doch einige wichtige Punkte vor Beginn einer regelmäßigen Einnahme beachtet werden. Insbesondere wird folgendem Personenkreis von dem Gebrauch von Kurkuma Kapseln abgeraten:

  • von Leber- und Gallenkrankheiten Betroffenen,
  • Personen, welche andere entzündungshemmende Medikamente einnehmen,
  • Schwangere, Klein- und Kleinstkinder und
  • Erkrankte in Hinsicht auf das gesamte blutbildende System.

Grundsätzlich ist zu beachten, dass eine zu anderen Medikamenten parallel gestaltete Einnahme von Kurkuma Kapsel immer mit einem Facharzt abzustimmen ist. Nur so können eventuelle Wechselwirkungen ausgeschlossen und die Wirkung von Kurkuma effektiv genutzt werden.

Piperin – zwischen Nutzen und Risiko

Piperin – auch Bioperin genannt – ist in erster Linie dafür zuständig, die Bioverfügbarkeit eines Nahrungsergänzungsmittels zu erhöhen. In Falle der von uns vorgestellten Kurkuma Kapseln nimmt es Einfluss auf die Absorption des Curcumin im Körper und dem damit zusammenhängenden Anstieg der Wirkung. Das Alkaloid kommt unter anderem im Schwarzen Pfeffer vor. Die Hinzugabe zu den Inhaltsstoffen von Kurkuma Kapseln stellt grundsätzlich einen positiven Aspekt auf Basis eines natürlichen Hilfsmittels dar. Doch Piperin kann auch zu nachteiligen und gesundheitsgefährdenden Situationen führen. Gerade die Eigenschaft der erhöhten Nährstoffaufnahme kann dazu beitragen, dass auch die Wirkung gleichzeitig aufgenommener Medikamente gesteigert wird. Es kommt zur Überdosierung. Piperin kann außerdem Darmbeschwerden verursachen, die Magenschleimhaut schädigen und Unverträglichen auslösen. Kurkuma Kapseln mit der Zugabe von Schwarzem Pfeffer – also mit Bioperin – sollten aus diesem Grund nur unter Berücksichtigung anderer Medikamentenquellen und nach Absprache mit einem Arzt genutzt werden.

Was versteht man unter Bioverfügbarkeit?

Wie eben kurz angesprochen, steigert das in den meisten Kurkuma Kapseln enthaltene Piperin die Bioverfügbarkeit des Curcumin. Doch was genau ist mit dem Begriff Bioverfügbarkeit gemeint? Im Groben erklärt handelt es sich bei der Bioverfügbarkeit um einen Messwert, welcher die tatsächlich am betroffenen Wirkungsherd ankommenden Effekt eines Stoffes anzeigt. In Hinsicht auf Nahrungsergänzungsmittel bedeutet die Bioverfügbarkeit das Quantum des Kernstoffes – in unserem Falle des Curcumins in den Kurkuma Kapseln –, der effektiv im Körper wirksam und vom Organismus aufgenommen wird. Die Bioverfügbarkeit ist abhängig vom jeweiligen Nahrungsergänzungsmittel, von der Darreichungsform, der Tageszeit der Einnahme und von den individuellen Eigenschaften (Alter, Geschlecht, Gewicht und so weiter) des Einnehmenden.

Worauf man beim Kauf von ​Curcumin Kapseln achten sollte

Kurkuma Kapseln sind in einer fast unübersichtlichen Vielzahl von verschiedenen Anbietern, aus unterschiedlichsten Zusammensetzungen und spezieller Zugaben erhältlich. Daher lohnt es sich, vor dem Kauf auf einige wichtige Punkte Rücksicht zu nehmen. Seien Sie sich zum Beispiel über diese Aspekte im Klaren

  • Biosiegel und zertifizierte Qualitätsnachweise
  • Herstellungsort des Produktes
  • Zusammensetzung in Hinsicht auf natürliche Bestandteile
  • Eventuelle chemische Zusätze
  • Reinheitsgrad und Herkunft der Kurkuma Pflanze
  • Tatsächlicher Anteil an Curcumin
  • Zugabe oder Verzicht von Piperin
  • Schadstofffreiheit
  • Eventuelle Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten
  • Rücksichtnahme auf Unverträglichkeiten

Unser Urteil: Das sind die besten Kurkuma Kapseln

Alle fünf von uns vorgestellten Produkte sind sich in puncto Zusammensetzung und Qualität ähnlich. Einen Gewinner konnten wir nur unter Zuhilfenahme praktischer Aspekte festmachen. Zu den besten Kurkuma Kapseln unseres kleinen Vergleichs küren wir daher die Curcuma (Kurkuma) Extrakt Kapseln von NATURE LOVE. Dieses hochwertige Nahrungsergänzungsmittel wird in zertifizierten, engmaschigen Produktionsanlagen in Deutschland und aus echten indischen Kurkuma Pflanzen hergestellt. Verzichtet bei der Fertigung wird nicht nur auf jegliche Schadstoffe, chemische Zusätze sowie Trennmittel und Farbstoffe, sondern auch auf Zusätze, welche einer Einnahme durch von Nahrungsmittelunverträglichkeiten, wie etwa Laktose- oder Glutenintoleranz, Betroffenen entgegenstehen. Die Menge an Kapseln (180 Stück) pro Schachtel gewährleistet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Bei Einnahme der empfohlenen Tagesdosis (drei mal zwei Kapseln am Tag) reicht eine Packung rund einen Monat.

Nature Love gewährt seinen Kunden zudem eine 100 prozentige Zufriedenheitsgarantie mit der Möglichkeit, das Produkt bei Nichtgefallen innerhalb eines großzügigen Jahres an den Hersteller zurücksenden zu können. Das schafft Vertrauen und eine Überzeugung für die Wirksamkeit des Nahrungsergänzungsmittels und der natürlichen Reinheit der Inhaltsstoffe.

Knapp auf Platz zwei landen die Curcumin mit Bioperin Tabletten 500 mg von Vitabay. Sie werden lediglich aufgrund ihrer Darreichungsform vom Podest des Gewinners verwiesen. Manchen Nahrungsergänzungsmittelnutzern fällt es schwer, Tabletten in ihrem gesamten Umfang einzunehmen. Kapseln hinge-gen bieten die Möglichkeit, ihren Pulverinhalt in Wasser aufzulösen und auf diesem Wege aufzunehmen.

Beide Kurkuma Kapsel Fabrikate – wie auch die drei zusätzlich vorgestellten Produkte – sind mit Piperin angereichert. Dieses sorgt zwar für eine effektive Wirksamkeit, sollte jedoch unter einigen vorher genannten Gesichtspunkten in Bezug auf die Gesundheit berücksichtigt werden.


Sag uns deine Meinung in den Kommentaren und teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.