Kontaktgrill Test 2018: Die besten Kontaktgrills im Vergleich

Mit einem Kontaktgrill können Sie nicht nur Fleisch, Fisch und Gemüse grillen, sondern auch Burger, Burritos, Panini und weitere Gerichte zubereiten. Und zwar auf eine besonders gesunde Art und Weise! Die Tischgrills verfügen über einen integrierten Behälter, der das überschüssige Fett auffängt, sodass dieses später mühelos entsorgt werden kann. Somit bleibt das Fett weder am Grillgut noch an dem Kochgeschirr haften – eine fettarme Ernährung und eine einfache Reinigung des Geräts werden gewährleistet. Anders als bei herkömmlichen Grills tropft das Öl auch nicht in die Kohle, sodass keine giftigen Stoffe entstehen. Aufgrund dieser Tatsache eignen sich die Küchenhelfer auch für das Grillvergnügen in den eigenen vier Wänden.

In unserem Kontaktgrill Vergleich befassen wir uns ausführlich mit den praktischen Kompaktgrills. Wir erläutern die wichtigsten Kaufkriterien, bestimmen ​unseren Favoriten unter den fünf vorgestellten Modellen und geben Ihnen weitere nützliche Hinweise zum Thema.

Unsere Wahl
Bild
Tefal GC702D Optigrill (2000 W, Standard-Modell,...
Unsere Bewertung
Top Preis-Leistung
Bild
Tefal GC3060 Kontaktgrill 3-in-1 (2000 Watt, 19 x...
Unsere Bewertung
Bild
Steba PG 4.4 Kontaktgrill
Unsere Bewertung
Bild
H.Koenig GR20 Kontaktgrill/vollständig...
Unsere Bewertung
Bild
Severin KG 2392 Kontaktgrill
Unsere Bewertung

Vorgestellt: Die besten Kontaktgrills im Vergleich

Tefal GC702D Optigrill

Was die Firma Tefal auszeichnet, haben wir bereits erläutert. Deshalb legen wir direkt mit den Eigenschaften des GC702D Optigrill los…

Es handelt sich um einen intelligenten Kontaktgrill, der die Dicke des Grillguts misst und die Temperatur entsprechend anpasst. Trotz dieser speziellen Technologie ist das Gerät einfach zu handhaben, indem man lediglich das Programm auswählt und auf “OK“ drückt. Den Rest übernimmt der Optigrill. Sobald das Fleisch gut ist, schaltet sich die Konstruktion ab und geht in den Warmhaltemodus über. So müssen auch verspätete Gäste ihr Steak nicht kalt essen.

Die sechs voreingestellten Grillprogramme samt individuellen Grillzyklen lassen sich auf Burger, Sandwichses, Fisch, Geflügel, Würstchen und Steaks abstimmen, sodass der Grillmeister immer das gewünschte Resultat erzielt. Und mit dem manuellen Programm können Gemüse und Grillkäse zubereitet werden, während die Auftaufunktion sogar tiefgefrorene Speisen verzehrfertig macht.

Die Alu-Druckguss-Platten sind antihaftversiegelt und können einfach in der Spülmaschine gereinigt werden. Außerdem sorgt die geneigte Form der Grillplatten dafür, dass das überschüssige Fett sowie der Grillsaft in die Auffangschale abfließen.

Derweil gibt der integrierte Lichtindikator dem Grill-Fan jederzeit Auskunft über den Garzustand des Grillguts (Gelb – blutig; Orange – medium; Rot – durch) und sobald der programmierte Zustand erreicht ist, ertönt ein Signal. Damit die Speisen immer gelingen, packt der Hersteller zudem einen Quick-Start-Guide sowie ein umfangreiches Rezeptbuch mit in den Lieferumfang.

Was den meisten Grillern sofort als kritisch auffallen dürfte, ist das sehr kurze Kabel des Tefal GC702D Optigrill. Ohne Verlängerungskabel dürfte es an jedem Essenstisch “eng“ werden. Außerdem ist die Grillfläche verhältnismäßig klein, d.h. sie eignet sich maximal für zwei Personen. Aber auch nur dann, wenn diese viel Geduld mit zum Essen bringen.

Vorteile

  • Sechs voreingestellte Programme (+ manuelles und Auftauprogramm)
  • Warmhaltemodus
  • Temperatur wird automatisch angepasst
  • Grillplatten sind spülmaschinenfest
  • Einfache Bedienung (+ Lichtindikator und Signalton)

​Nachteile

  • Sehr kurzes Kabel für den Betrieb
  • Kleine Grillfläche

Tefal GC3060 Kontaktgrill 3-in-1

Tefal gilt seit 1956 als Pionier in Sachen antihaftbeschichtetes Kochgeschirr. Die Verantwortlichen haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Menschen leicht zu handhabende und einfach zu reinigende Produkte zu bieten.

Der GC3060 Kontaktgrill vereint drei Geräte in einem. Er eignet sich für das beidseitige, fettarme Kontaktgrillen und kommt mit einer Barbecue-Funktion sowie mit einer Ofen-Funktion daher. Der Grill weist zwei Flächen auf, die die getrennte Zubereitung von Fleisch, Gemüse usw. ermöglichen. Das Design (Edelstahlgehäuse) des Tefal GC3060 kann als sehr hochwertig bezeichnet werden und nicht nur das Gehäuse, sondern auch der Griff ist wärmeisoliert, sodass man sich beim Grillen nicht verbrennt.

Des Weiteren zeichnet sich das Modell durch ein regelbares Thermostat aus. Die drei Grillstufen (100°C, 170°C und 240°C) lassen sich individuell auf die Zubereitung von Sandwiches, Fisch und Fleisch abstimmen. Dabei landet das ablaufende Fett von den Grillplatten dank der geneigten Oberfläche in einer zentralen Auffangschale, d.h. der Grillmeister hat keine “Sauereien“ zu befürchten.

Auch die Reinigung der Alu-Druckguss-Grillplatten gelingt kinderleicht, da man diese einfach nur abnehmen und in den Geschirrspüler geben muss. Nach dem Grillvergnügen und nach der Reinigung lässt sich der GC3060 vertikal lagern und die Kabelaufwicklung verspricht eine zusätzliche Platzersparnis.

Allerdings gibt es auch einige Aspekte, durch die der Elektrogrill weniger überzeugen kann. Und zwar kommt es beim Grillen zu einer verhältnismäßig starken Rauchentwicklung, was vermutlich auf das Material zurückzuführen ist. Vom Indoor-Grillen mit geschlossenem Fenster muss deswegen abgeraten werden. Und auch die Antihaftbeschichtung hält nicht ganz das, was man erwartet. Die Speisen backen immer wieder an und die Reste lassen sich dann zum Teil sehr schwer entfernen.

Vorteile

  • Drei Geräte in einem
  • Drei Grillstufen
  • Hochwertiges Design und wärmeisolierter Griff
  • Auffangschale für ablaufendes Fett und Grillsaft
  • Einfache Reinigung (Grillplatten) in der Spülmaschine

​Nachteile

  • Starke Rauchentwicklung
  • Nur bedingt für Innenräume geeignet
  • Antihaftbeschichtung lässt zu wünschen übrig

Steba PG 4.4 Kontaktgrill

Das Unternehmen Steba aus Bamberg wurde im Jahr 1919 gegründet. Man stellt u.a. Geräte für namhafte Firmen in der Kleinelektroindustrie her. Die Kontaktgrills, Grillbacköfen und Raclette-Geräte sind vollkommen “Made in Germany“.

Das Thermostat des Modells ist stufenlos, sodass sich die Grilltemperatur individuell auf die eigenen Bedürfnisse einstellen lässt. Das ist Fluch und Segen zugleich, denn während der Fortgeschrittene perfekt gegarte Speisen zubereitet, kann der eine oder andere Anfänger durchaus seine Probleme mit diesem Höchstmaß an Individualität haben. Die antihaftbeschichteten Grillplatten können gewendet werden (eine Seite ist geriffelt, die andere flach), sodass stets die optimalen Voraussetzungen für die Zubereitung von Fleisch, Würstchen, Fisch oder Gemüse herrschen. Außerdem eignet sich der Steba PG 4.4 auch für das Überbacken. Die 3D-Scharniere sind selbstjustierend, sodass bei jedem Grillgut optimale Ergebnisse erreicht werden.

Die Reinigung der antihaftbeschichteten Grillplatten funktioniert kinderleicht und nach dem Grillen lässt sich das Produkt platzsparend (senkrecht aufgestellt) verstauen. Außerdem legt dem Hersteller dem Lieferumfang ein Rezeptbuch bei, das eine gute Einführung in die Welt des Kontaktgrillens bietet.

Negativ fällt auf, dass sich die Beschichtung der Platten schnell löst. Bereits nach einigen Grillabenden haftet das Grillgut an den Platten, sodass die Reinigung nicht mehr so einfach gelingt, wie das noch zu Beginn der Fall ist. Außerdem sind die Ersatzplatten von Steba sehr teuer in der Anschaffung, sodass man sich genauso gut einen neuen Elektrogrill zulegen kann.

Vorteile

  • Individuelles Grillen dank stufenlosem Thermostat
  • Wendbare Grillplatten für optimale Ergebnisse
  • Selbstjustierende 3D-Scharniere
  • Einfache Reinigung der Grillplatten
  • Platzsparende Verstauung

​Nachteile

  • Stufenlose Temperaturregelung kann den Anfänger überfordern
  • Beschichtung der Platten löst sich schnell
  • Teure Ersatzplatten

H. Koenig GR20 Kontaktgrill

Als Spezialist für Haushaltsgeräte bietet die Firma H. Koenig seit 1960 eine große Produktauswahl in Sachen Kochen, Putzen und Wäschepflege. Der Name des Herstellers steht allgemein für eine hohe Qualität, eine enorme Zuverlässigkeit und moderne Designs.

Der Kontaktgrill aus dem Hause H. Koenig kommt mit einer Leistung von 2.000 Watt daher, sodass die Wartezeiten beim Grillvergnügen möglichst kurz ausfallen. Das Oberteil der Konstruktion kann um 180 Grad aufgeklappt werden, sodass auch größere Mengen an Fleisch etc. gleichzeitig zubereitet werden können. Außerdem lassen sich auf diese Weise beispielsweise auch Fleisch und Fisch zur selben Zeit zubereiten. Und zwar ohne, dass sich die Aromen vermischen. Die obere, bewegliche Grillplatte passt sich von alleine an die Form und die Höhe der Speisen an und das stufenlos regulierbare Thermostat verhilft erfahrenen Kontaktgrillern zu besten Ergebnissen. Derweil weist die Bereitschaftssignallampe daraufhin, wenn die eingestellte Temperatur erreicht wurde.

Das Fett und der Grillsaft fließen zuverlässig in die zwei Ölausläufe, sodass kein unnötiger Dreck beim Grillen entsteht. Das Gehäuse des Grills ist sehr hochwertig verarbeitet und auch die Antihaftbeschichtung der Grillplatten ist zuverlässig, sodass eine einfache Reinigung geboten wird. Neben dem Gerät an sich umfasst der Lieferumfang die zwei Ölsammelbecher, eine Bedienungsanleitung sowie einen praktischen Reinigungsspatel.

Die Hitzeregelung beim H. Koenig GR20 Kontaktgrill ist sehr gewöhnungsbedürftig, was darauf zurückzuführen ist, dass keine Temperatur angezeigt wird. Der Grillmeister muss sich also erst einmal in die Bedienung einfinden. Und auch die Tatsache, dass der Ein-/ Ausschalter bei jedem Grillen von Fett bedeckt wird ist nicht sonderlich praktisch, d.h. der Knopf verdreckt mit zunehmender Nutzung immer mehr.

Vorteile

  • Klappbares Oberteil für viel Grillgut
  • Gleichzeitige Zubereitung verschiedener Speisen ohne Aroma-Vermischung
  • Stufenlos regulierbares Thermostat (samt Bereitschaftssignallampe)
  • Praktischer Reinigungsspatel inklusive

​Nachteile

  • Keine Temperaturanzeige
  • Hauptbedienelement verdreckt zunehmend

SEVERIN KG 2392 Kontaktgrill

SEVERIN produziert seit über 65 Jahren Elektrokleingeräte, die den Alltag des Menschen so einfach wie möglich gestalten sollen. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel erklärt, die höchsten Ansprüche in Sachen Qualität zu befriedigen und dabei mit einer einfachen Handhabung der Geräte zu überzeugen.

Der KG 2392 aus dem Hause SEVERIN ist ein elektrischer Tischgrill aus gebürstetem Edelstahl. Das Modell im edlen Design eignet sich sowohl zum Grillen als auch zum Braten, Gratinieren und Überbacken. Das ist u.a. auf die unterschiedlichen Platten (eine mit glatter Oberfläche und eine mit geriffelter Oberfläche) zurückzuführen. Die Platten können nach dem Grillvergnügen entnommen und einfach gereinigt werden. Hierzu trägt auch die Antihaftbeschichtung bei, dank der keine Speisen am Material hängen bleiben.

Die Temperatur des Kontaktgrills lässt sich über einen Regler einstellen und ein integriertes Thermometer sowie eine Kontrollleuchte geben Aufschluss darüber, wann die perfekte Hitze für den jeweiligen Zweck erreicht ist. Das überschüssige Fett und der Grillsaft werden von einer Fettschale aufgefangen, sodass der Tisch beim Grillen und Braten sauber bleibt.

Das Eigengewicht des Produkts beträgt 998 Gramm, was als sehr leicht zu erachten ist. Die Konstruktion ist 39 x 17,6 cm (Länge x Breite) und die Grillfläche 27 x 24 cm groß. Der Hersteller legt dem KG 2392 eine gut verständliche Bedienungsanleitung bei.

Leider verliert der Grill nach einigen Malen der Benutzung zunehmend an Hitzefähigkeit, d.h. er eignet sich lediglich für das Grillen von dünnem Fleisch. Ein dickes Steak bereitet dem Produkt hingegen große Probleme, sodass das Fleisch nicht gegrillt, sondern bestenfalls gekocht wird.

Vorteile

  • Edles Design
  • Grillen, braten, gratinieren und überbacken
  • Antihaftbeschichtung und einfache Reinigung der Platten
  • Integriertes Thermometer und Kontrollleuchte
  • Kompakte Maße und leichtes Gewicht

​Nachteile

  • Grillen von dickem Fleisch nicht möglich

Mit dem Kontaktgrill fettarm und gesund garen

Sie legen viel Wert auf eine gesunde, fettarme Ernährung? Sehr gut! Ein Kontaktgrill unterstützt Sie dabei. Die Geräte sind mit einem integrierten Behälter versehen, in die das überschüssige Fett abfließen kann, um es später mühelos zu entsorgen. Der Vorteil liegt auf der Hand: Das Fett bleibt nicht in der Pfanne bzw. einem anderen Kochgeschirr und somit auch nicht am Grillgut haften. Es landet demnach auch nicht in Ihrem Magen. Außerdem kann das Fett bei einem Kontaktgrill nicht in die Kohle tropfen, sodass keine giftigen Stoffe freigesetzt werden.

Zwei weitere Vorteile des elektrischen Grills bestehen in seinen sehr kurzen Auf- und Abbauzeiten sowie in der geringen Zeit, die die Produkte zum Aufheizen benötigen. Einschalten, kurz warten und schon können Sie Fleisch, Fisch, Gemüse und andere Speisen schonend zubereiten.

Ein Kontaktgrill ist ein absolutes Allround-Talent! In der folgenden Tabelle haben wir weitere Vorzüge der praktischen Geräte für Sie zusammengefasst.

Grillen mit dem Kontaktgrill: Fleisch, Fisch, Gemüse und vieles mehr

Wie bereits angedeutet, kennen die Einsatzzwecke von Kontaktgrills kaum Grenzen. Und zwar nicht nur, was den Ort für das Grillvergnügen, sondern auch, was die Auswahl der Speisen betrifft. Im Folgenden möchten wir Ihnen die Zubereitung von verschiedenen Speisen etwas näherbringen.

  • Fleisch: Genau wie auf einem herkömmlichen Grill können auf dem Kontaktgrill diverse Fleischsorten zubereitet werden. Mageres Fleisch wird in wenigen Minuten zart und saftig und auch ein mariniertes Nackensteak stellt für einen guten Grill dieser Art keine Herausforderung dar. Einzig und allein bei Hähnchenkeulen müssen Sie entweder verstärkt aufpassen oder doch lieber eine andere Zubereitungsweise nutzen. Keulen sind nämlich unregelmäßig dick, sodass sie nicht plan auf der Grillfläche aufliegen. Hierdurch ist das gleichmäßige Garen recht umständlich.
  • Anders als bei einem herkömmlichen Grill müssen Sie den Fisch nicht umständlich in Alufolie o.Ä. einwickeln und Sie müssen auch nicht ewig darauf warten, dass der Lachs gut wird. Stattdessen legen Sie das Filet einfach auf die Grillfläche und lassen es sich bereits nach wenigen Augenblicken schmecken.
  • Auch das Grillen von diversen Gemüsearten wird immer beliebter. Haben Sie noch nie probiert? Dann wird es aber Zeit – ein Kontaktgrill bietet die ideale Möglichkeit hierzu!
  • Der legendäre Hawaii Toast schmeckt vom Kontaktgrill besser denn je. Das gilt auch für verschiedene Brotsorten wie Fladenbrot. Denn auch dieses kann in dem aufgeklappten Gerät ganz einfach knusprig gebacken werden.

Wie Sie sehen, bleiben Sie mit einem solchen Grill wunderbar flexibel. Die Produkte ersetzen mehrere Küchengeräte und eignen sich nicht nur zum Grillen, sondern auch zum Garen, Braten, Überbacken und Auftauen.

Doch wie finden Sie nun den passenden Kontaktgrill für Ihre Ansprüche? Dieser Frage gehen wir im Folgenden nach. Wir stellen Ihnen zunächst verschiedene Arten/ Preisklassen vor und erläutern anschließend die wichtigsten Kaufkriterien.

Günstige, gehobene und teure Tischgrills

Die Tischgrills lassen sich weniger nach Kategorien, denn nach den gebotenen Funktionen unterscheiden. Und wie üblich, bedeuten mehr Funktionen in aller Regel einen höheren Anschaffungspreis…

“Verschiedene“ Kontaktgrills und ihre Eigenschaften

Preisklasse der Grills

​Funktionsumfang

Günstig (etwa 30 Euro)

  • Auffangschale für das überschüssige Fett (spülmaschinenfest)
  • Thermostat für Regulierung der Temperatur
  • Obere Grillplatte ist beweglich und passt sich somit an die Dicke des Grillguts an

​Gehoben (etwa ​60 Euro)

  • Grillplatten können unabhängig voneinander beheizt werden
  • Grillplatten können für die Reinigung (in der Spülmaschine) entnommen werden
  • Extra große Grillfläche

​Teuer (etwa ​100 Euro)

  • ​Diverse Grillprogramme
  • Je nach Grillgut passen sich die Temperatur und die Grillzyklen automatisch an
  • Kontrollleuchte und Signalton geben Aufschluss über den Garzustand der Speisen

Gut zu wissen: Ob namhafter Hersteller oder No-Name-Produkt – eine einfache Handhabung und Reinigung sowie eine hohe Benutzerfreundlichkeit sollten unbedingt im Vordergrund stehen. Ein schnelles Erreichen der benötigten Temperatur sowie antihaftbeschichtete Grillplatten gehören sozusagen zum Standard in Sachen Tischgrill.

So finden Sie das passende Gerät

Unabhängig von Ihrer Lieblingsmarke oder dem jeweiligen Modell sollten Sie beim Kauf Ihres Kontaktgrills auf die folgenden Merkmale achten:

  • Die Temperatur: Die Heizspiralen müssen so konstruiert und angeordnet sein, dass beide Platten gleichmäßig erwärmt werden. Andernfalls werden größere Fleischstücke nicht gleichmäßig gar. Die Heizleistung sollte bei mindestens 2.000 Watt liegen, da sich die Poren des Fleischs sonst nicht schnell schließen. Die Folge: Das Fleisch ist alles andere als Zart und saftig.
  • Die Isolierung: Im Inneren sollte der Grill richtig “Feuer“ haben. Für den Korpus und die Griffe gilt jedoch genau das Gegenteil. Die Isolierung muss hochwertig sein, sodass die Wärme nicht entweicht und keine Gefahr für Verbrennungen besteht.
  • Temperaturstufen: Ein guter Tischgrill zeichnet sich durch verschiedene Temperaturstufen für unterschiedliche Speisen aus. Nur so können Sie Ihre Lebensmittel köstlich braten. Idealerweise werden die konkreten Gradzahlen auf dem Display angezeigt, sodass Sie nicht jedes Mal in der Gebrauchsanweisung blättern müssen.
  • Antihaftbeschichtung: Weist ein Kontaktgrill keine solche Beschichtung auf, sollten Sie direkt auf Abstand zu dem Produkt gehen! Die Erfahrung zeigt, dass Modelle ohne Teflon oder Keramik nach nur wenigen Grillabenden verdrecken, da sich die Reste des Fischs, der Sandwiches usw. nicht mehr abkratzen lassen. Darüber hinaus sollten Sie von Kunststoffbeschichtungen Abstand halten! Modelle mit diesem Material sind zwar wesentlich günstiger, aber auch alles andere als gut für Ihre Gesundheit.

Weitere Kaufkriterien

  • Damit das Grillvergnügen nicht ständig von einem Gräuel begleitet wird, empfehlen wir Ihnen, zu einem Gerät mit entnehmbaren Heizplatten zu greifen. Auch die Auffangschale für das Öl sollte sich leicht herausnehmen lassen und idealerweise sind beide Komponenten spülmaschinenfest.
  • Die Wahl, ob glatte oder geriffelte Heizplatten ist überwiegend Geschmackssache. Das gilt jedoch nicht für den Abstand zwischen dem Ober- und dem Unterteil. Viele Modelle verfügen nur über ein einfaches Scharnier. Bei diesen Geräten lässt sich der Abstand zwischen den Platten nicht variieren, sodass Sie immer mit derselben “Distanz“ grillen. Empfindliche Speisen wie Gemüse benötigen allerdings wesentlich mehr Abstand zur Hitzequelle als beispielsweise ein dickes Stück Fleisch. Achten Sie auf die Ausstattung mit einem “Abstandshalter“, damit Ihre Speisen wirklich immer gelingen. Alternativ sollte das Produkt die Temperatur automatisch anpassen.

Grillen zu zweit oder mit der ganzen Familie

Bei der Wahl des passenden Kontaktgrills anhand der oben erläuterten Kriterien sollten auch Ihre individuellen Bedürfnisse und Lebensumstände Berücksichtigung finden:

  • Haben Sie öfter Gäste und laden Sie hin und wieder Freunde zum Essen ein, empfiehlt sich ein besonders großes Gerät, das ganz aufgeklappt werden kann. Diese Merkmale sind auch wichtig, wenn Sie die Mäuler einer größeren Familie (gesund) zu stopfen haben.
  • Für das Grillvergnügen mit einigen wenigen Leuten genügt hingegen ein mittelgroßer Tischgrill.
  • Und wenn Sie als Paar oder alleine gesund grillen wollen, können Sie zu einem kleinen bis mittelgroßen Modell greifen. Dieses arbeitet nicht nur energiesparender, sondern nimmt auch wenig Platz ein. Zudem heizen die vergleichsweise kleinen Platten wesentlich schneller auf als ihre größeren Pendants.

So haben Sie lange etwas von Ihrem Gerät

Ehe wir den Testsieger aus den fünf vorgestellten Tischgrills küren, möchten wir Ihnen einige Pflege- und Reinigungstipps an die Hand geben, sodass Sie zu keiner Zeit die Lust an Ihrem neuen Küchenhelfer verlieren.

Insbesondere teure Modelle zeichnen sich durch eine einfache Reinigung aus. Sie müssen lediglich die Grillplatten und den Ölauffangbehälter entnehmen und in die Spülmaschine geben, sodass die Komponenten nach nur einem “Waschgang“ blitzeblank wiederauftauchen. Fett auf der Oberfläche wird mit einem feuchten Tuch samt etwas Spülmittel entfernt. Für Grobes nutzen sie wiederum den im Lieferumfang enthaltenen Schaber. Vermeiden Sie unbedingt die Verwendung von kratzenden Reinigungsschwämmen, da diese nicht nur die Essensrückstände, sondern auch die Antihaftbeschichtung entfernen. Darüber hinaus empfiehlt sich der Verzicht auf scharfe Reinigungsmittel. Und zwar insbesondere auf den Grillplatten, da diese direkt mit den Nahrungsmitteln in Kontakt kommen.

Praxistipp: Um die Reinigung so einfach wie möglich zu gestalten, sollten Sie nach dem Grillen mehrere nasse Küchentücher auf die Grillfläche legen und das Gerät schließen. Auf diese Weise wird vermieden, dass die Lebensmittelreste anhaften, d.h. Sie müssen Ihren Kontaktgrill für die Reinigung lediglich auswischen.

​Unser Urteil: Das ist der beste Kontaktgrill

Sale
Tefal GC702D Optigrill (2000 W, Standard-Modell,...
1.793 Reviews
Tefal GC702D Optigrill (2000 W, Standard-Modell,...
  • Automatische Anpassung der Grilltemperatur und...
  • Lichtindikator zeigt Garzustand des Grillguts an:...
  • Sechs voreingestellte Grillprogramme: Burger,...
  • Zwei Zusatzprogramme: Auftau-Funktion sowie ein...
  • Ca. 600 cm² antihaftbeschichtete Grillfläche;...

Die vorgestellten Tischgrills weisen aufgrund der allgemeinen “Standards“ sehr ähnliche Eigenschaften auf. Dennoch lässt sich der GC702D Optigrill von Tefal als bestes Modell hervorheben. Der intelligente, gut isolierte Kontaktgrill weist eine spezielle Technologie auf, die die Dicke der Speisen misst und die Temperatur entsprechend anpasst, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Trotz dieser Innovation überzeugt das Modell durch eine einfache Handhabung: Der Grillmeister muss lediglich das gewünschte Programm auswählen und auf “OK“ drücken, um mit dem Garen zu beginnen. Sobald die Speisen durch sind – der Optigrill hat eine Leistung von 2.000 Watt, sodass das Fleisch zart und saftig wird -, schaltet sich das Gerät ab und wechselt in den Warmhaltemodus. Komfortabler kann Grillen kaum sein!

Die Programme des Grills passen die Grillzyklen nicht nur individuell an Burger, Sandwichses, Fisch, Geflügel, Würstchen und Steaks an, sondern auch Gemüse und Grillkäse (manuelles Programm) können zubereitet werden. Und selbst das Auftauen von gefrorenen Lebensmitteln stellt für den GC702D Optigrill von Tefal kein Problem dar.

Die Antihaftbeschichtung der Alu-Druckguss-Platten ist zuverlässig, d.h. sie löst sich nicht. Und zwar auch nicht nach mehreren Spülmaschinen-Durchgängen. So wird gewährleistet, dass das Fleisch und Co. zu keiner Zeit festpappen und dass die Reinigung in wenigen Minuten gelingt. Derweil können das überschüssige Fett und der Grillsaft dank der geneigten Form der Grillplatten optimal in die dafür vorgesehene Auffangschale ablaufen – es entstehen keine giftigen Verbindungen und die Speisen haben einen möglichst geringen Fettgehalt.

Der integrierte Lichtindikator (Gelb – blutig; Orange – medium; Rot – durch) gibt während des Garens Auskunft über den Garzustand der Speisen und ist der vorprogrammierte Zustand erreicht, weist der Optigrill mittels Signalton darauf hin.

Damit sich der Anwender auf Anhieb zurechtfindet, legt der Hersteller dem Produkt einen Quick-Start-Guide bei. Der Lieferumfang umfasst zudem ein umfangreiches Rezeptbuch und es gibt das Gerät übrigens in verschiedenen Ausführungen (Standard-Modell, Plus-Modell mit App-Steuerung, …).

Tefal macht den Einstieg in das Thema Kontaktgrillen also so einfach wie möglich. Lediglich das kurze Stromkabel dürfte in dem einen oder anderen Fall ein wenig hinderlich sein. Mit einem Verlängerungskabel lässt sich dieses “Problem“ jedoch beheben.

Beachten Sie: Der Tefal GC702D Optigrill eignet sich aufgrund der kleinen Grillfläche für max. zwei Personen. Für Grillabende mit der ganzen Familie empfehlen wir Ihnen den GR20 Kontaktgrill aus dem Hause H. Koenig.


Sag uns deine Meinung in den Kommentaren und teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.