Kolloidales Gold: Anwendung, Wirkung, Nebenwirkung und Dosierung

Gold ist nicht nur ein wertvolles Element der Luxus-, Schmuck- und Modeindustrie, sondern ebenso bedeutend für die menschliche Gesundheit. Bereits seit Jahrtausenden ist die heilende Wirkung des Edelmetalls bekannt und kommt vor allem in der asiatischen Medizin häufig zum Einsatz. Doch keine Sorge: Sie müssen nun keine Goldbarren zu sich nehmen, denn kolloidales Gold, das auch als Goldwasser bekannt ist, enthält sogenannte Kolloide, die etwa 2000 Mal kleiner sind als Bakterien. Auch die europäische Heilmedizin macht sich das wertvolle Wässerchen mittlerweile zu Nutze, denn es soll positive Auswirkungen auf das Nerven- und Drüsensystem haben und die Aktivierung der eigenen Energie und Leistungskraft fördern. Was kolloidales Gold ist und welche gesundheitlichen Vorteile es genau mit sich bringt erfahren Sie in folgendem Artikel.

Was ist kolloidales Gold?

Zerlegt man Gold in seine kleinsten Teile ohne seine Eigenschaften dabei zu zerstören, spricht man von Goldkolloiden. Diese Partikel sind winzig klein und mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen. Noch kleiner zerteilt werden könnten diese Partikel nur noch, wenn man sie in ihre Atome zerlegen würde. Die etwa 0.126 nm kleinen Goldpartikel können aufgrund ihrer Größe in jeden Teil des Körpers gelangen. Nicht nur die Chinesen, sondern auch Paracelsus haben den Wert der reinen, mikroskopisch kleinen und energetisch geladenen Goldpartikel für die gesundheitliche Genesung erkannt, indem Sie kolloidales Gold etwa bei der Rheumatherapie eingesetzt haben. Da Gold ein Spurenelement ist, das im menschlichen Körper ohnehin vorkommt wird es auch benötigt. Goldwasser enthält also tatsächlich echtes Gold. Die sehr kleinen Teile werden mit destilliertem Wasser gemischt, um so aufgenommen werden zu können. Die Ladung der einzelnen Partikel, die dafür sorgt, dass sich die Einzelteile des Goldes immer wieder voneinander abstoßen und so ständig in Bewegung sind, ist jedoch der Hauptgrund für die Wirksamkeit von Goldwasser. Denn sämtliche Funktionen im menschlichen Organismus hängen vom Elektronenfluss ab, der durch kolloidales Gold angerregt und reguliert werden kann.

Gesundheitliche Wirkung von kolloidalem Gold

Die Bandbreite der gesundheitlichen Vorteile von kolloidalem Gold ist groß und umfasst etwa die Behandlung von Depressionen und nervösen Störungen, die Heilung arthritischen und rheumatischen Erkrankungen, sexueller Dysfunktion oder die Problembehebung bei Drüsenstörungen. Mithilfe nachfolgender Liste, erfahren Sie welchen Nutzen kolloidales Gold im Einzelnen hat.

1. Bekämpft rheumatoide Arthritis

Goldwasser wirkt wie ein Treibstoff im menschlichen Körper und ist an der Bildung eines Antioxidans namens Methusalem-Enzym, auch SOD genannt, beteiligt. Antioxidantien wehren freie Radikale ab und hemmen Entzündungen. Das Methusalem-Enzym, das mithilfe von kolloidalem Gold gebildet wird, ist so stark, dass es auch sogenannte Superoxide abwehren kann und rheumatische wie arthritischer Erkrankungen entstehen meist durch diese Superoxide. Das Methusalem-Enzym, das zwar vom Körper selbst produziert werden kann, wird gerade bei Rheuma-, Arthrose-, Krebs- und Diabetespatienten sowie bei Allergikern und Demenzkranken in größeren Mengen benötigt.

2. Reduziert Tumore

In einem bereits im Juli 1935 verfassten Fachartikel des Chirurgen Dr. Edward H. Ochsner, der am Augustana Hospital tätig war, wird die medizinische Wirkung von kolloidalem Gold bei scheinbar unheilbarem Krebs erwähnt. Ochsner fand heraus, dass die Einnahme von kolloidalem Gold zu einer Hemmung des Krebswachstums führen könne sowie maßgeblich daran beteiligt sei, Tumore in ihrer Größe zu minimieren. Auch ergaben die Forschungen, dass Goldwasser den Appetit und die Verdauung anregen würde, was zu einer verstärkten Nahrungsaufnahme führt. Obendrein konnte eine Schmerzlinderung festgestellt werden.

3. Erhöht Energie und Stimmung

Die Einnahme von kolloidalem Gold erhöht die elektrische Ladung im Körper, indem die Goldkolloidpartikel ständig in Bewegung sind. Aufgrund dieser elektrischen Ladung, kann Goldwasser sich positiv auf Ihren energetischen Haushalt auswirken, indem es Energie-Blockaden lösen kann. Durch die Auflösung dieser Blockaden ist Ihr Organismus wieder im Fluss. Die natürlichen Energieströme können wieder wie gewohnt fließen und verschaffen Ihnen somit mehr Energie, Kraft und Ausdauer, was eine positive Grundstimmung zur Folge hat. Kolloidales Gold wirkt sich daher positiv auf Körper, Geist und Seele aus.

4. Verbessert die kognitive Funktion

Kolloidales Gold soll ebenfalls die in der Mitte des Gehirns sitzende Zirbeldrüse aktivieren, was ein verbessertes Wahrnehmungsvermögen zur Folge haben soll. Eine amerikanische Studie legte jüngst dar, dass über einen längeren Zeitraum eingenommenes kolloidales Gold zu einer verbesserten Konzentrationsfähigkeit und einer Steigerung der mentalen und kognitiven Funktionen führen kann. Über zwei Monate nahmen die Probanden der Studie kolloidales Gold zu sich. Es wurde bewiesen, dass sich die Hirnleistung und auch der IQ der Personen verbessert haben.

5. Verbessert Kreativität und Gedächtnis

Goldwasser kann Ihre kreativen Leistungen und Ihr Gedächtnis stärken, denn es fördert Ihren Verstand, Ihre Konzentrationsfähigkeit und die allgemeine Leistung Ihres Gedächtnisses. Auch hat sich kolloidales Gold schon bei der Behandlung von Hyperaktivität und Aufmerksamkeitsstörungen als nützlich erwiesen. Die energetische Ladung von kolloidalem Gold führt zu einer gesteigerten Konzentration und einem erhöhtem Reaktionsvermögen Ihres Nervensystems, weshalb es auch bei Geisteskrankheiten und Stressbelastungen zum Einsatz kommt. Gold hilft bei Stressabbau und bei der Förderung von Hirn und Gedächtnis, was
sich zudem positiv auf den Gefühlshaushalt auswirken kann.

6. Kolloidales Gold gegen Migräne

Menschen, die an Kopfschmerzen leiden oder jene, die mit akuter Migräne zu kämpfen haben, sollten es einmal mit einem selbst hergestellten Goldwasser oder der puren Einnahme von kolloidalem Gold probieren. Die herkömmliche Empfehlung besagt, man nehme maximal 15 Tropfen der Flüssigkeit auf nüchternen Magen morgens in den Mund und behält das Gold für etwa 20 Sekunden im Mundraum bevor man es schluckt. Die Anwendung kann täglich geschehen, um Ihre Vitalität zu steigern und Schmerzen wie Migräne und Kopfweh entgegenzuwirken.

7. Bekämpft Depressionen

Auch als Behandlungsmaßnahme gegen Depressionen soll kolloidales Gold schon gute Resultate erzielt haben. Ebenfalls im Anwendungsspektrum gegen Depressionen und psychische Erkrankungen hat sich auch kolloidales Silber bewährt. Mehrere Studien haben dargelegt, dass die Einnahme der Edelmetalle die Heilung von Depressionen fördert und dies ganz ohne Nebenwirkungen. Um Phobien abzubauen, eine harmonische Gemütsverfassung zu erzielen und bei der Behandlung verschiedener psychischer Krankheiten wird in der Heilkunde daher kolloidales Gold empfohlen. Auch bei Suchterkrankungen wie Alkoholismus oder bei Rauchern sowie bei Menschen, die unter Schlafstörungen leiden, kommt Gold oftmals effektiv zum Einsatz.

8. Verbessert die allgemeine Gesundheit durch positive Auswirkungen auf die wichtigsten biologischen Funktionen

Durch die regelmäßige Einnahme von kolloidalem Gold stärken Sie sich auf vielerlei Weise. Dabei kommt das Edelmetall nicht nur Ihrem Körper, sondern auch Ihrer Seele zugute. Als starkes Antioxidans hält kolloidales Gold freie schädliche Radikale von Ihnen fern, stärkt somit Ihre gesamte Abwehr und Ihr Immunsystem. Durch die zusätzliche Aktivierung und Mobilisierung von einzelnen Nervensträngen werden Sie insgesamt mobiler, stäker und vitaler, weshalb es auch bei rheumatischen Erkrankungen so gerne eingesetzt wird.

Dosierung und Nebenwirkungen

Wenn nichts anders von Ihrem Heilpraktiker empfohlen wurde, sollten Sie drei Mal täglich kolloidales Gold zu sich nehmen – am besten natürlich immer auf nüchternen Magen, jedoch lässt sich das sicher nicht immer einrichten. Je nach Gewicht und Größe liegt eine tägliche Dosis zwischen 15 und 30 ml. Wie erwähnt hängt die Wirksamkeit von kolloidalem Gold damit zusammen, dass Sie es eben nicht direkt herunterschlucken, sondern wenigsten 20 Sekunden bis 2 Minuten im Mund behalten sollten. Diese verzögerte Art der Einnahme ist wichtig, da die Schleimhäute im Mund das kolloidale Gold aufnehmen. Eine offizielle Dosierungsangabe gibt es nicht, dafür sind aber auch so gut wie keine Nebenwirkungen bekannt. Einzig Menschen, die eine Goldallergie haben, sollten auf kolloidales Gold verzichten. Wenn Sie die Einnahme oder eine Therapie mit kolloidalem Gold anstreben, sei Ihnen geraten sich erst immer mit einem Arzt oder Mediziner über die Dosen und Nebenwirkungen auszutauschen.

Worauf Sie beim Kauf von kolloidalem Gold achten sollten

Wie bei jedem Produkt, das Sie regelmäßig verwenden oder zu sich nehmen, sollten Sie natürlich auf Qualität setzen. Auch das Verfallsdatum sollten Sie bei Kauf im Blick haben und dieses im Hinterkopf haben, wenn Sie etwa eine besonders große Flasche von kolloidalem Gold kaufen möchten. Fragen Sie sich also stets, wie oft Sie es verwenden und anwenden möchten und wie hoch Ihre Dosierung sein wird. Achten Sie stets darauf kolloidales Gold zu kaufen und kein ionisches Gold.

Abschließende Worte

Kolloidales Gold birgt zahlreiche gesundheitliche Vorteile und ist in der homöopathischen Praxis gar nicht mehr wegzudenken. Oftmals ersetzt das kolloidale Gold sogar Antibiotika und auf Dauer schädliche Medikamente komplett. Um sein volles Wirkungsspektrum auszunutzen sollten Sie kolloidales Gold übrigens nie in der Nähe von Strahlung – wie Radio- und Mikrowellen – aufbewahren. Wenn Sie akute Beschwerden wie Kopfschmerzen haben oder an chronischen Krankheiten wie Rheuma leiden, sei Ihnen der Kauf von kolloidalem Gold wärmstens empfohlen. Die Wirkung spüren Sie nach der Einnahme oder äußerlichen Anwendung nahezu sofort. Hoffentlich haben Sie Gefallen an dem Artikel gefunden, den Sie gerne teilen, kommentieren oder liken dürfen.


Sag uns deine Meinung in den Kommentaren und teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.