Ingwer gegen Haarausfall: So stärken Ingwer Ihre Haare!

Sie kennen ihn sicher aus der asiatischen Küche: Ingwer – er ist aber nicht nur ein Gewürz, das aufgrund seiner wertvollen Inhaltstoffe als Superfood gilt. Ingwer hat auch eine lange Geschichte in der traditionellen chinesischen sowie in der alternativen und ayurvedischen Medizin.

Sein einzigartiger Geruch kommt von den natürlich enthaltenen ätherischen Ölen des Ingwers – am wichtigsten ist hier das Gingerol mit seinen entzündungshemmenden und anti-oxidativen Eigenschaften. Ingwer wurde seit jeher bei den verschiedensten Beschwerden eingesetzt.

Glücklicherweise kann Ingwer - innerlich und äußerlich angewandt - auch gegen Haarausfall und weiteren Haarprobleme helfen. Wenn Sie also nach einer umfassenden Haarwuchs-Therapie suchen, sind Sie bei Ingwer genau richtig.

​Ingwer für die Haare: 6 wichtige Eigenschaften

Ingwer enthält unter anderem Kalium, Vitamin C, Phosphor sowie Riboflavin, und die sekundären Pflanzenstoffe Gingerol und Zingiberol. In Kombination mit Trägerölen und Massagen, kann der Haarausfall gestoppt und der neue Haarwuchs gefördert werden. Lesen Sie nun, wie Ingwer genau wirkt:

1. Ingwer fördert die Durchblutung der Kopfhaut

Die Inhaltsstoffe des Ingwers – insbesondere in Kombination mit einer Kopfhautmassage - stimulieren den Blutfluss in der Kopfhaut und dies führt zu einer Stimulation der Haarfollikel. Diese regen wiederum das Wachstum der Haare an. So wird dem Haarausfall effizient entgegengewirkt und das Wachstum neuer, gekräftigter Haare gefördert.

2. Ingwer versorgt das Haar mit Vitaminen und Mineralien

Sie wissen bereits, dass Ingwer voller wertvoller Vitamine und Mineralien steckt, die das Haar beim Wachstum unterstützen. Ingwer enthält aber auch Fettsäuren, die den Glanz des Haares verbessern. Eine Maske mit Ingwer hilft dem Haar, diese Bestandteile besonders gut aufzunehmen.

3. Ingwer hilft Schuppen zu bekämpfen

Haarausfall und Schuppen treten oft gemeinsam auf, da die abgestorbenen Hautzellen die Follikel verstopfen und dies in Verbindung mit einem eventuellen Kratzen der Kopfhaut zu Haarausfall führen kann. Ingwer enthält entzündungshemmende und antiseptische Inhaltsstoffe, die der Kopfhaut helfen, wieder in ein Gleichgewicht zu kommen.

4. Ingwer enthält das entzündungshemmende Gingerol

Das im Ingwer enthaltene Gingerol ist ein Antioxidant, das freie Radikale neutralisiert. Diese freien Radikale können die Haarfollikel schädigen, das Haarwachstum verlangsamen und zudem Haarbruch fördern.

5. Ingwer reduziert Entzündungen

Ingwer kann mit seinen entzündungshemmenden und –lindernden Inhaltsstoffen dazu beitragen, dass Kopfhautentzündungen abklingen. Diese können eine weitere Ursache für Haarausfall sein, denn gesundes, starkes Haar wächst am besten auf einer gesunden Kopfhaut.

6. Ingwer kann Kopfpilz heilen

Bei zu fettiger Kopfhaut können fettige Hautschuppen entstehen. Das wiederum kann dazu führen, dass die Kopfhaut von einem Hefepilz angegriffen wird. Ingwerprodukte – zum Beispiel ein Balsam - können auch hier helfen, denn Ingwer besitzt eine antiseptische Wirkung und ist gleichzeitig pilzhemmend (Liebisch, 2016).

So kann die erkrankte Kopfhaut von dem Pilzbefall befreit werden.

​Stärkung der Haare von innen heraus

Wenn Sie unter dünnem Haar und Haarausfall leiden, können Nahrungsergänzungsmittel wie die Cosphera Haar Vitamine in Kapselform unterstützend zu einer ausgewogenen Ernährung eingenommen werden.

Jede Kapsel enthält 20 hochkonzentrierte Mikronährstoffe – unter ihnen Schönheitshelfer wie Biotin, Selen, Zink und Folsäure. Ihre Zusammensetzung wirkt gegen Haarausfall und unterstützt gleichzeitig das Haarwachstum.

Sie können Cosphera Haar Vitamine mit ruhigem Gewissen einnehmen, denn sie sind 100% vegan und ohne den Einsatz von Gentechnik hergestellt. Erhältlich sind die Kapseln in praktischen 2-Monatspackungen in Apotheken, beim Kosmetiker und Friseur oder online.

Unsere Empfehlung: Cosphera Haar Vitamine

Alle wichtigen Nährstoffe für die Haare in einer Kapsel

​Anwendungsmöglichkeiten von Ingwer für die Haare

Es gibt eine Vielzahl von Methoden, wie Ingwer verwendet werden kann. Die meisten Menschen bevorzugen allerdings die Anwendung von rohem Ingwer oder ätherischem Ingweröl.

Daher stelle ich Ihnen hier zwei erprobte Behandlungsmethoden vor, die ganz einfach und nur mit zwei Zutaten zuhause durchgeführt werden können.

​Kopfhautmassage mit rohem Ingwer und Trägeröl

Ingwer enthält, wie bereits beschrieben, für das Haar wichtige Inhaltsstoffe, die dem Haarausfall den Kampf ansagen. In Kombination mit einem Trägeröl wird das Haar gestärkt und kann gekräftigt nachwachsen. Zusammen mit einer Kopfhautmassage können die Inhaltsstoffe noch besser wirken.

Stellen Sie Ihre Ingwer Haarmaske aus nur zwei Zutaten ganz einfach selbst her:

Sie benötigen nur einen Teelöffel Ingwerpaste und einen Teelöffel Trägeröl (z. B. kaltgepresstes Olivenöl, flüssiges Kokosöl oder Jojobaöl).

Vermischen Sie die beiden Zutaten in einer Schüssel und massieren Sie die Mischung ins Haar ein, bis das gesamte Haar eingeölt ist. Massieren Sie nun fünf Minuten weiter, um die Durchblutung anzuregen und lassen Sie die Maske 30 Minuten einwirken, bevor Sie sie mit einem milden Shampoo ausspülen.

Die besten Resultate erziehen Sie, wenn Sie diese Massage zwei Mal pro Woche durchführen.

​Behandlung mit ätherischem Ingweröl

Das Haar nimmt die wertvollen Inhaltsstoffe am besten in Form einer warmen Maske auf.

Diese können Sie ebenfalls leicht selbst herstellen:

Vermischen Sie zwei Esslöffel Kokosnussöl und zwei Tropfen ätherischem Ingweröl in einer Schale. Tragen Sie die Ölmischung von den Haarwurzeln bis in die Spitzen auf und massieren Sie ebenfalls die Kopfhaut.

Decken Sie Ihre Haare mit einer Duschhaube ab und wickeln Sie noch ein Handtuch darum, damit Wärme entsteht. Nach 30 Minuten waschen Sie diese Maske mit einem milden Shampoo aus.

Diese Maske kann wöchentlich angewendet werden und versorgt das Haar mit Feuchtigkeit und Nährstoffen.

​Vorsicht bei der Verwendung von Ingwer gegen Haarausfall

Es handelt sich bei Ingwer um ein Naturprodukt und es sollte immer mit Vorsicht und in der angemessenen Dosis verwendet werden. Halten Sie sich an die Empfehlungen zur Häufigkeit einer Anwendung und probieren Sie an einer kleinen Hautstelle, ob Sie eventuell allergisch reagieren.

Sollten Sie negative Reaktionen haben, die von dem Gebrauch von Ingwer hervorgerufen werden, unterbrechen Sie bitte die Anwendung.

Fazit

Ingwer ist wie Sie gesehen haben, ein wertvoller Helfer im Kampf gegen Schuppen, Haarausfall und weiteren Haarproblemen. Sie können diesen Problemen sehr effektiv mit einer Kombination aus selbsthergestellten Kosmetika und der Einnahme der Cosphera Haar Vitaminen entgegenwirken.

Ich hoffe, dieser Artikel hat Ihnen gefallen und Ihnen die vorteilhafte Wirkung von Ingwer in Bezug auf das Haarwachstum nähergebracht. Was haben Sie für Erfahrungen mit Haarpflegeprodukten auf Ingwerbasis gemacht? Ich freue mich, wenn Sie Ihre Kommentare mit mir teilen.

Wenn Sie möchten, empfehlen Sie diesen Artikel gerne weiter oder teilen Sie ihn auf sozialen Netzwerken.


Sag uns deine Meinung in den Kommentaren und teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.