26 Hausmittel gegen Falten – Falten reduzieren mit diesen Mitteln!

Älter zu werden ist zwar ohne Zweifel ein Privileg, über das wir uns freuen, aber auf so manche Anzeichen können wir doch gut und gerne verzichten. Fältchen und Augenringe zählen für die meisten von uns sicherlich dazu.

Zum Glück bietet Mutter Natur eine abwechslungsreiche Vielfalt an Hilfsmitteln, die für unsere Haut wie ein Jungbrunnen wirken und mit denen wir den Anzeichen von Hautalterung wirksam begegnen können.

​Vorgestellt: 26 Top Hausmittel gegen Falten

Wir haben für Sie 26 Top Tipps der natürlichen Anti Aging Pflege zusammengefasst, mit denen Sie Ihre Haut dabei unterstützen können, lange ein straffes und frisches Aussehen zu bewahren.

Hautpflegeprodukte für die äußere Anwendung

Viele Firmen haben den Trend zur natürlichen Anti Falten Pflege erkannt und reichern Kosmetikprodukte mit Inhaltsstoffen aus Mutter Natur an.

1. Vitamin C

Vitamin C stärkt nicht nur unser Immunsystem, sondern hilft auch dabei, Falten und Altersflecken mindern. Es stärkt die Kollagenfasern und trägt dazu bei, dass die Haut elastisch bleibt. Außerdem kann es die Bildung von Melanin hemmen, welches zur Entstehung von Altersflecken beiträgt. Aber auch als Antioxidans spielt es eine wichtige Rolle (Grausgruber, 2018).

2. Hyaluron

Ein Mittel, welches ebenfalls dazu beitragen kann, Sie in Ihrer Anti Aging Pflege zu unterstützen, ist das ​Hyaluron. Hyaluron wird von unserem Körper hergestellt und trägt dazu bei, dass die Spannkraft der Haut erhalten bleibt. Die körpereigene Produktion nimmt jedoch im Laufe der Zeit ab.

Wir empfehlen das Cosphera Hyaluron Serum​, um die Haut von außen mit zusätzlichen Hyaluron zu vers​orgen. Damit können trockene Haut, Falten, Augenringe und Altersflecken gemindert werden.

Unsere Empfehlung: Cosphera H​yaluron Serum

​Stark gegen Falten mit hochdosiertem Hyaluron

2. Vitamin E

Ein weiteres Vitamin, dass sich in der Anti Aging Pflege einen Namen als Wundermittel gemacht hat, ist Vitamin E.

Einmal schützt es als Antioxidans vor freien Radikalen. Diese tragen maßgeblich zur Bildung von Falten bei, da sie die Zellstruktur der Haut schädigen. Vitamin E greift in diesen Prozess ein, indem es die freien Radikale bindet und so unschädlich macht (Theiss, 2013).

Zum anderen unterstützt es dabei, bereits geschädigte Haut zu reparieren und die Hautfasern elastischer zu machen. Da es fettlöslich ist, kann es gut in die tieferen Hautschichten eindringen und dort gegen Hautalterung, Falten und Altersflecken wirken (Felchner, 2016).

Außerdem ist Vitamin E für den Feuchtigkeitshaushalt der Haut wichtig. Dementsprechend ist eines der Anzeichen von Vitamin E Mangel eine trockene Haut, welche die Entstehung von Falten begünstigt. Mit einer hohen Vitamin E Konzentration können Fältchen geglättet werden.

3. Vaseline gegen Falten

Zugegeben, die Verwendung von Vaseline als natürliches Mittel in der Anti Aging Pflege hört sich nicht prickelnd an, immerhin wird dieses Kosmetikprodukt aus Rückständen der Erdöldestillation erzeugt.

Vaseline findet bereits seit Omas Zeiten Anwendung im Schönheitsbereich. Vor allem, wenn es um die Pflege von trockener Haut geht, aber auch als Schutz bei widrigen Wetterbedingungen kann dieses Mittel gute Dienste leisten. Da Vaseline nicht in die Haut eindringt, sondern sich wie ein Schutzfilm auf die Haut legt, können ihr Wind, Wasser und Kälte kaum etwas anhaben. Allerdings kann genau aufgrund dieser Eigenschaften die gute alte Vaseline dazu beitragen, dass die Poren verstopft werden und damit Hautunreinheiten begünstigen (Beekmann, 2018).

Es spricht sicherlich nichts gegen die sporadische Anwendung von Vaseline, aber es gibt eine Fülle an Alternativen, die Sie in der Hautpflege ebenso wirksam unterstützen können.

Öle und ​Fette gegen Falten

Zu diesen zählen eine Reihe von Ölen, aber auch Shea- oder Kakaobutter, die sich im Kampf gegen Falten als wirksam erweisen können.

4. Rizinusöl

Rizinusöl ist vielen von uns als Abführmittel bekannt, aber dank der ungesättigten Fettsäuren kann es die Produktion von Kollagen anregen. Bei regelmäßiger Anwendung mindert es so das Erscheinungsbild von Falten und Augenringen.

Außerdem kann es zur Behandlung von Altersflecken eingesetzt werden. Vor allem in Kombination mit Apfelessig oder Kartoffelsaft können diese Pigmentflecken aufgehellt werden. Tragen Sie dazu zuerst etwas Apfelessig mit Wasser vermischt oder den frisch gepressten Saft von Kartoffeln auf die Flecken auf und waschen Sie nach einer Einwirkzeit von 20 – 30 Minuten die behandelten Stellen. Danach nehmen Sie etwas Rizinusöl, wärmen es in der Handfläche auf und massieren dieses ein. Das Rizinusöl muss nicht mehr entfernt werden, sondern kann auf der Haut verbleiben (Zentrum der Gesundheit, 2017).

5. Olivenöl

Olivenöl wird seit Jahrhunderten als Elixier in der Schönheitspflege verwendet. Es greift auf mehreren Ebenen in den Alterungsprozess der Haut ein. Die einfach ungesättigten Fettsäuren schützen die Haut vor dem Austrocknen, Vitamin E bindet freie Radikale und Polyphenole zeichnen sich neben der antioxidativen Wirkungen, auch dadurch aus, dass sie Entzündungen hemmen und das Immunsystem stimulieren (Rothfischer, 2011).

Olivenöl findet sich in vielen Pflegeprodukten, kann aber auch als selbsthergestelltes Peeling oder als Gesichtsmaske helfen, gegen Anzeichen der Hautalterung vorzugehen. Vorsicht ist allerdings bei Mischhaut oder öliger Haut geboten, da Olivenöl einen Komedogen-Wert von 2 - 3 hat und bei diesen Hauttypen Unreinheiten begünstigen kann.

6. Traubenkernöl

Traubenkernöl fristete bis dato ein eher unbeachtetes Dasein in der Schönheitspflege. Sieht man sich die Inhaltsstoffe und Wirkweisen dieses Öls an, verwundert diese Tatsache.

Vor allem Öl, das mittels Kaltpressung aus den Kernen von Weintrauben gewonnen wird, eignet sich vorzüglich für die Anti Aging Pflege. Im Kampf gegen Falten punktet das Öl mit der enthaltenen Linolsäure. Diese polstert die Haut auf, feine Falten können verschwinden und die Gesichtshaut wirkt im Allgemeinen straffer und jugendlicher. Aber auch gegen Altersflecken kann Traubenkernöl wirksam eingesetzt werden (Gajek, 2018).

Dabei ist Traubenkernöl gut verträglich und kann bei allen Hauttypen angewandt werden.

7. Arganöl

Das flüssige Gold Marokkos ist DER Klassiker unter den Ölen schlecht hin, wenn es um die Pflege von reifer Haut geht. Arganöl wird nur in einer bestimmten Region im Südwesten Marokkos hergestellt. Traditionellerweise wird diese Arbeit vielerorts noch immer in Hand von Berberfrauen übernommen. Das Öl ist exklusiv und nicht ganz billig, doch in der Anti Aging Pflege ein wahrer Hit.

Das enthaltene Vitamin E, und hier vor allem die Tocopherole und die Tocotrienole, tragen dazu bei, dass Arganöl bestehende Fältchen mindern, aber auch die Neubildung reduzieren kann. Vitamin E ist ein bekanntes Antioxidans und bindet als solches freie Radikale, die aufgrund ihres aggressiven Verhaltens die Zellstrukturen unserer Haut schädigen können.

Dank der Linolsäure wird die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, Phytosterine helfen, diese zu speichern und Carotinoide straffen die Haut (Hery-Moßmann, 2018).

Dabei hat das Öl einen Komedogen-Wert von 0 und zeichnet sich damit aus, dass es für alle Hauttypen geeignet ist. Ein wahrer Alleskönner!

8. Schwarzkümmelöl

Die Verwendung von Schwarzkümmelöl lässt sich zwar 2.000 Jahre zurückverfolgen, trotzdem zählt es bei uns zu den noch eher unbekannten Ölen. Dabei kann das Öl, das aus Nigella sativa Samen gewonnen wird, nicht nur in der Küche überzeugen, sondern auch in der Schönheitspflege. Verantwortlich ist die einzigartige Zusammensetzung des Öl: Neben Biotin und weiteren B-Vitaminen, sind die Vitamine C und E enthalten, ebenso wie Mineralstoffe und Aminosäuren. Der Wirkstoff Thymochinon sorgt dafür, dass das Schwarzkümmelöl entzündungshemmend wirkt.

Das Öl versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und trägt dazu bei, dass die Spannkraft erhalten bleibt. Darüber hinaus hat es eine heilende Wirkung und kann bei Hautproblemen wirksam eingesetzt werden (Zahn, 2017).

9. Ätherische Öle

Bei ätherischen Ölen handelt es sich um Destillate aus bestimmten Pflanzen. Diese Art von Ölen punktet in der Pflege reifer Haut vor allem mit einem hohen Gehalt an Antioxidantien, mit dem freie Radikale gebunden werden.

Ätherische Öle, die häufig gegen Falten eingesetzt werden, sind Rosenöl, Weihrauchöl, Karottensamenöl oder Muskatellersalbeiöl, um nur einige zu nennen.

Bei der Verwendung von ätherischen Ölen ist allerdings darauf zu achten, dass nur wenige pur verwendet werden können. Die meisten sind hochkonzentriert und können die Haut reizen. Möchten Sie Ihre Anti Aging Pflege mit ätherischen Ölen unterstützen, eigenen sich Mandel- oder Jojobaöl, aber auch Nachtkerzenöl besonderes gut als Basisöl. Eine andere Möglichkeit, wie Sie ätherische Öle in Ihre Pflege einbauen können, besteht darin, einige Tropfen des Öls in Ihre Cremes oder Lotionen zu mischen.

10. Hagebutten Öl

Angeblich verdankte schon Aphrodite, die griechische Göttin der Liebe, ihre Schönheit der Hagebutte und auch heute, Jahrtausende später, findet sich das Öl der wilden Heckenrose immer öfter in natürlichen Pflegemitteln.

Hagebutten Öl kann sich aufgrund seiner Zusammensetzung in der Pflege von unreiner Haut bewähren, überzeugt aber vor allem in der Anti Aging Pflege vollends. Es versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, hilft im Kampf gegen freie Radikale und unterstützt dabei, eine Schutzbarriere gegen schädliche Umwelteinflüsse aufzubauen. Außerdem enthält es Beta-Carotin, das als Vorstufe von Vitamin A dabei beiträgt, bereits entstandene Falten zu glätten. Vitamin C fördert und stärkt das in der Haut vorhandene Kollagen und trägt außerdem dazu bei, dass sich Pigmentflecken aufhellen (Bok, 2018).

11. Jojoba Öl

Jojoba Öl ist hierzulande einer der weniger bekannten Stars unter den Ölen. Dabei kann es gerade gegen Falten wirksam eingesetzt werden. Zum einen versorgt es die Haut mit Feuchtigkeit, zum anderen unterstützt es die Kollagenbildung und darüber hinaus agiert es als Fänger der freien Radikale. Zudem wirkt das Öl antibakteriell, bietet einen guten Schutz gegen Wind und Wetter und kann dazu beitragen, dass sich das Hautbild im Allgemeinen verbessert.

Auch wenn der Name es nahe legt, Jojoba Öl ist kein Öl im eigentlichen Sinn, sondern ein Wachs, das aus den Samen den Jojoba Strauchs gewonnen wird. Durch die Konsistenz dieses Wachses dringt es besonders gut in die Haut ein und kann so seine Wirkung entfalten, ohne die Haut mit einem öligen Film zu überziehen.

12. Sheabutter

Sheabutter wird aus der Shea-Nuss gewonnen, die von Senegal bis Sudan angebaut wird. Sheabutter enthält neben Palmitinsäure, Linolsäure und Stearinsäure vor allem Vitamin E und Beta-Carotin.

Damit regelt es einerseits die Feuchtigkeitsversorgung der Haut und trägt zum anderen dank dem enthaltenen Allantoin dazu bei, dass sich die Zellen regenerieren. Außerdem wirkt auch in der Sheabutter das Vitamin E als Antioxidans und trägt so dazu bei, die Haut vor Schädigungen durch freie Radikale zu schützen (Schlager, o.J.).

Beim Kauf von Sheabutter sollen Sie darauf achten, dass Sie unraffinierte Butter aus Bio Anbau erwerben. Da bei raffinierten Produkte, wie sie häufig in Supermärkten zu finden sind, bei der Herstellung viele der wertvollen Inhaltsstoffe verloren gehen, sind diese in der Anti Aging Pflege weniger effektiv.

13. Kakaobutter

Kakaobutter ist nicht nur den Feinschmeckern unter uns als Bestandteil von hochwertiger Schokolade ein Begriff, sondern hält auch immer öfter Einzug in die Kosmetikindustrie. Dabei handelt es sich um das Fett, das aus den Samen der Kakaopalmen gewonnen wird. Bei Raumtemperatur hat das Fett eine härtere Konsistenz, beim Einmassieren in die Haut schmilzt die Kakaobutter und bildet wegen des hohen Anteils an gesättigten Fettsäuren, vor allem Stearin- und Palmitinsäure, einen schützenden Film auf der Haut.

Kakaobutter eignet sich besonders zur Pflege von trockener und spröder Haut, da sie diese mit zusätzlicher Feuchtigkeit versorgen kann und sich die Haut wieder geschmeidig und zart anfühlt. Leiden Sie unter trockener Haut, ist Kakaobutter eine gute Wahl, um gegen Falten und andere Erscheinungen reifer Haut vorzugehen.

Ist Ihre Haut jedoch eher ölig oder Sie leiden unter unreiner Haut, ist Kakaobutter nur bedingt geeignet, da sie stark komedogen wirkt. Damit kann das Fett der Kakaopalme dazu beitragen, dass sich die Poren verstopfen und die Bildung von Mitessern und Pickel begünstigt wird.

Obst und Gemüse

Mit einer ausgewogenen Ernährung können wir unsere Anti Aging Bestrebungen maßgeblich unterstützen. Es gibt jede Menge Obst- und Gemüsesorten, die sowohl innerlich als auch äußerlich dazu beitragen, dass unsere Haut länger elastisch und straff bleibt. Wir stellen Ihnen unsere Top 4 aus dem Obst- und Gemüseregal vor.

14. Avocado

Die kleine fette Grüne – wer hat nicht schon von ihr und den vielen Kalorien, die ihr eigen sind, gehört? Aber wussten Sie, dass die Avocado ein Anti Aging Nahrungsmittel der besten Klasse ist?

Verantwortlich dafür sind die Fettsäuren und Vitamine, die die grüne Frucht so wertvoll für unsere Gesundheit machen. Die ungesättigten Fettsäuren tragen dazu bei, dass unsere Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird. Die Vitamine der Gruppe B, aber auch Vitamin C, E und K sowie Kalium und Kupfer agieren als Fänger der freien Radikale, unterstützen die Kollagenproduktion und helfen, die Haut elastisch und straff zu halten (Harberg, o.J.).

Gründe genug, um die grüne Super Frucht in den regelmäßigen Speiseplan zu integrieren. Aber auch DIY Masken mit Avocado können der Haut einen zusätzlich Booster verleihen.

15. Karotten

Karotten tragen von innen und außen zu einer straffen und ebenmäßigen Haut bei. Verantwortlich dafür ist Beta-Carotin. Dabei handelt es sich um eine Vorstufe von Vitamin A. Beta-Carotin punktet vor allem mit seiner antioxidativen Wirkung und kann trägt dazu bei, dass die Faltenentstehung verzögert wird (Stadler, 2018). Bei regelmäßiger Beta-Carotin Zufuhr kann dies sogar als leichter Sonnenschutz wirken und dabei helfen, die Haut vor den UV-Strahlen zu schützen.

Beta-Carotin findet sich vielen Gemüsen, aber auch in orangefarbenen Obstsorten, wie beispielsweise Marillen oder Mangos. Spitzenreiter ist jedoch die Karotte: Pro 100 Gramm liefert sie 9,5 mg Beta-Carotin (Keller, 2011).

Der kulinarische Genuss von Karotten steht natürlich an erster Stelle, aber auch Gesichtsmasken mit weich gekochten Karotten und etwas Honig können Falten mindern.

16. Gurkenmaske

Gurken machen nicht nur müde Augen munter, sondern können auch für die Haut ein wahrer Jungbrunnen sein. Dank dem hohen Wassergehalt helfen sie vor allem trockener Haut mit einer zusätzlichen Feuchtigkeitsdosis. Außerdem kann die Gurke gestresste Haut beruhigen und hat zudem eine antioxidative Wirkung.

Für eine Gurkenmaske benötigen Sie eine Gurke, am besten Bio Qualität ohne schädliche Pestizide, und eine halbe Tasse Joghurt oder Quark. Reiben Sie die Gurke, vermischen Sie 1 – 2 Esslöffle davon mit dem Joghurt oder Quark und tragen Sie diese Mischung auf die gereinigte Haut auf. Nach einer Einwirkzeit von 20 Minuten können Sie die Gurkenmaske abwaschen. Die Milchsäure im Joghurt oder Quark wirkt wie ein natürliches Peeling. Die Haut sieht nach dieser Maske straff und rosig aus.

17. Bananenmaske

Bananenmasken sind ein weiterer Hit in der Anti Falten Pflege. Nicht nur, dass diese Maske gut duftet und reichhaltig ist, sie versorgt die Haut darüber hinaus mit Feuchtigkeit und Nährstoffen.

Für eine Bananenmaske benötigen Sie eine halbe Banane und jeweils einen Esslöffel Olivenöl und Honig. Pürieren Sie die Banane und mischen Sie sie mit den beiden anderen Zutaten zu einem einheitlichen Brei. Tragen Sie diesen auf das gereinigte Gesicht und lassen Sie alles für rund 20 Minuten einwirken. Danach mit warmen Wasser abspülen. Vor allem trockenen Haut kann von dieser Maske profitieren.

Weitere natürliche ​Hausmittel gegen Falten

Doch unsere Küche hat noch mehr zu bieten, wenn es um Anti Aging geht!

18. Apfelessig

Apfelessig trägt als Peeling dazu bei, dass alte, abgestorbene Hautzellen entfernt werden und die Bildung von neuen Zellen angeregt wird. Die Essigsäure hilft dabei, die Haut von Unreinheiten zu befreien und sorgt für ein straffes Erscheinungsbild.

Bitte achten Sie bei der Anwendung von Apfelessig, dass Sie den Essig nur in verdünntem Zustand verwenden. Purer Apfelessig kann zu Hautreizungen führen. Um die maximalen Benefits von Apfelessig zu genießen, können Sie auch mit einem Essigtrunk nachhelfen.

Wichtig ist, dass es sich um naturtrüben, nicht pasteurisierten Essig handelt, bei dem sich im besten Fall noch die Mutter in der Flasche befindet.

19. Eiweiß

Eiweiß überzeugt in der Anti Aging Pflege dank der Aminosäuren und Vitamine, die der Haut Elastizität geben und zu einem straffen Erscheinungsbild beitragen. Feine Linien und Falten können damit gemildert werden.

Für eine Eiweiß Maske benötigen Sie ein frisches Ei. Trennen Sie Eiweiß und Eigelb, für die Maske benötigen Sie nur das Eiweiß. Schlagen Sie dieses locker mit einer Gabel auf und verteilen Sie es gleichmäßig auf dem gereinigten Gesicht. Nach einer Einwirkzeit von zehn Minuten können Sie die Maske mit lauwarmen Wasser abwaschen. Die Haut erscheint praller und elastischer (Friedrich, 2017).

20. Honig

Honig ist ein weiteres Naturprodukt, welches sich für die Schönheitspflege reifer Haut anbietet. Die goldenen Flüssigkeit, auf die angeblich bereits Kleopatra geschworen hat, enthält Phenole, Enzyme und sekundäre Pflanzenstoffe wie Flavonoide, die freie Radikale einfangen. Mit den antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften beruhigt Honig außerdem gereizte Haut und sorgt für weniger Unreinheiten (Grausgruber, 2018).

Eine Maske mit Mandelöl und Honig kann bei regelmäßiger Anwendung dazu beitragen, dass die Fältchen weniger stark ausgeprägt erscheinen und optimiert das Hautbild im Gesamten.

21. Kurkuma

Kurkuma, ein Gewürz, dass bei uns erst in den letzten Jahren bekannt wurde, hat in der ayurvedischen Gesundheits- und Schönheitspflege seit Jahrtausenden seinen fixen Platz. Es enthält, wie die meisten anderen Anti Aging Naturmittel Antioxidantien, aber darüber hinaus auch das Enzym Telomerase. Telomere stehen in engem Zusammenhang mit Alterungserscheinungen. Je älter wir werden, umso kürzer werden die Telomere. Kurkuma kann dazu beitragen, dass sich die Telomere weniger stark verkürzen und wir uns so länger ein jugendliches Erscheinungsbild bewahren können (Kupsa, 2016).

22. Grüner Tee

Mit Grünem Tee können Sie nicht nur von innen nachhelfen, sondern auch äußerlich angewendet, in Form von Pflegeprodukten kann dieses Naturmittel dazu beitragen, dass sich die Bildung von Falten verzögert. Neben der antioxidativen Wirkung, hier sind vor allem Polyphenole und Flavonoide zu nennen, punktet Grüner Tee auch mit den Mineralstoffen Zink und Eisen, die die Haut stärken.

Grünen Tee gibt es mittlerweile in jedem Supermarkt zu kaufen. Trotzdem ist es wichtig, auf Qualität zu achten, um in den Genuss aller gesundheitlichen Vorteile zu kommen, die dieser Tee bieten kann.

23. Joghurt und probiotische Lebensmittel

Ein weiterer wichtiger Verbündeter im Anti Aging Bereich ist Joghurt. Die Mikronährstoffe können von der Haut leicht aufgenommen werden und wirken feuchtigkeitsspendend, durchblutungsfördernd und tragen so dazu bei, dass die Haut straff und glatt erscheint.

Probiotische Lebensmittel, wie beispielsweise Joghurt, aber auch Kefir oder Sauerkraut und Kimchi, sanieren unsere Darmflora und tragen so dazu bei, dass die Haut von innen mit wichtigen Nährstoffen versorgt wird (Axt-Gadermann, 2017).

24. Aloe Vera

Die dickfleischige Aloe Vera Pflanze hat in den letzten Jahren einen wahren Siegeszug quer durch die Kosmetikregale durchgeführt. Vor allem als Heilpflanze gegen Hauterkrankungen, Wunden oder Sonnenbrand hat sie sich einen Namen gemacht.

Aber auch in der Anti Falten Pflege, vor allem dann, wenn Sie unter trockener Haut leiden, kann Aloe Vera feuchtigkeitsspendend wirken und die Haut glätten. Außerdem werden durch die Verwendung von Aloe Vera Pflegeprodukten Hautreizungen und Rötungen gemildert (Bliem, 2017).

​Falten reduzieren mit Schönheitstechniken

Neben den erwähnten Tipps gibt es weitere zwei Empfehlungen, die dazu beitragen, dass unsere Haut länger straff und rosig aussieht:

25. Massagen

Gesichtsmassagen sind ein einfaches, aber bewährtes Mittel, um die Elastizität der Haut zu fördern, indem sie das Bindegewebe stärken. Eine Massage löst Verspannungen der Gesichtsmuskulatur, wie sie beispielsweise bei langem Arbeiten vor dem PC entstehen können. Außerdem wird die Durchblutung gefördert und damit die Haut besser mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt. Zusätzlich kann der Lymphfluss angeregt und der Abtransport von Schadstoffen begünstigt werden.

Als Massageöle, die von den meisten Hauttypen gut vertragen werden, eignen sich Argan- oder Mandelöl.

Wichtig ist, dass die Massage sanft durchgeführt wird, da die Haut im Gesicht zarter ist und nicht unnötig gereizt werden sollte. Wärmen Sie das Öl in der Handfläche auf und lassen Sie mit kreisenden Bewegungen Ihre Fingerkuppen über die Haut gleiten. Mit leichten Klopfbewegungen können Sie die Durchblutung zusätzlich anregen.

26. Wasser

Wasser ist das Lebenselixier schlecht hin. Nichts geht ohne diese Flüssigkeit und dementsprechend ist das Trinken von Wasser die perfekte Grundlage für alle Anti Aging Bestrebungen, da damit die Haut von innen mit Flüssigkeit versorgt wird.

Üblicherweise werden zwischen zwei und drei Liter Wasser täglich empfohlen. Um etwas Abwechslung in die Trinkroutine zu bringen, können Sie das Wasser durch die Zugabe von Früchten oder Kräutern aufpeppen oder ungesüßte Tees trinken. Nicht geeignet sind Limonaden, wegen des hohen Zuckergehaltes, auch Kaffee oder Alkohol haben gegenteilige Wirkungen, da der Körper zum Abbau Wasser benötigt. Genehmigen Sie sich daher zu jeder Tasse Kaffee oder jedem Gläschen Wein die gleiche Menge an Wasser.

​Falten bekämpfen au​s dem Schatz der Natur

Die Natur bietet eine wahre Fülle an Anti Aging Hausmittel, die von Vitaminen und Ölen, bis hin zu Obst, Gemüse und anderen kulinarischen Köstlichkeiten aus der Küche reichen. Möchten Sie Ihre Haut zusätzlich mit Hyaluron versorgen, ist das Cosphera Hyaluron Serum ein geeignetes Mittel dafür.

Wenn Sie einen oder mehrere der hier angeführten Tipps anwenden und Sie stellen unerwünschte Nebenwirkungen fest, beenden Sie die Behandlung unverzüglich.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit diesem Artikel interessante und wertvolle Tipps rund um natürliche Anti Aging Pflege geben. Wenn Sie uns Ihre Erfahrungen mit diesem Thema mitteilen möchten, können Sie dies gerne mit der Kommentar Funktion erledigen.

Natürlich würde es uns freuen, wenn Sie diesen Artikel über Facebook, Twitter oder Instagram mit Ihren Freunden und Bekannten teilen.

​Quellen und weiterführende Links


Sag uns deine Meinung in den Kommentaren und teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.