Ell Cranell Erfahrungen und Test: Wie gut ist das Mittel mit Alfatradiol?

​Nach dem Kämmen befinden sich auffällig viele Haare in der Bürste? An einigen Stellen des Kopfes schimmert die Kopfhaut durch? Die berüchtigten Geheimratsecken breiten sich deutlich sichtbar aus? All das können Anhaltspunkte für Haarausfall sein. Viele Betroffene kennen diesen unerfreulichen Umstand zu Genüge und leiden sowohl in Bezug auf das Aussehen als auch psychisch darunter. Mittel, wie die Ell-Cranell Lösung gegen erblich bedingten Haarausfall, können Unterstützung bei der Entschärfung dieses Problems leisten, indem das Übel sprichwörtlich an der Wurzel gepackt wird.

Ell-Cranell Lösung – effektive Hilfe bei erblich bedingtem Haarausfall

Der Name El-Cranell ist in einem Wort mit der Gesundheit von Haaren und Kopfhaut zu nennen. Mit immer wieder neuen, innovativen Produktentwicklungen ist die Marke ein Experte auf ihrem Gebiet. Auf die Ell-Cranell Lösung zur Anwendung bei erblich bedingtem Haarausfall möchten wir nun einen genaueren Blick werfen.

Das apothekenpflichtige Produkt liegt in Form einer Lösung vor und kommt bei der Behandlung von Haarausfall mit dem Hintergrund erblicher oder hormoneller Ursachen zum Einsatz. Es ist für die äußerliche Anwendung auf der Kopfhaut bestimmt und basiert auf dem Hauptwirkstoff Alfatradiol. Das Arzneimittel ist sowohl auf die Haarverlust Problematik bei Frauen als auch bei Männern abgestimmt.

​Ergänzend ​empfehlen wir: Cosphera Haar Vitamine

​Die Inhaltsstoffe

Die Zusammensetzung der Ell-Cranell Lösung basiert in erster Linie auf dem Wirkstoff Alfatradiol, bei welchem es sich um eine chemisch hergestellte Form des weiblichen Geschlechtshormons Östrogen handelt. Die zwei Hauptaufgaben des Stoffes in Verbindung mit der Verminderung von Haarausfall sind:

  • die Stimulierung der für das Haarwachstum zuständigen Zellen
  • die Hemmung des maßgeblich für den erblich bedingten Haarausfall verantwortlichen DHT (Dihydrotestosteron)

Die genaue Funktionsweise des Wirkstoffes betrachten wir im nächsten Unterpunkt noch detaillierter.

Neben 250 Mikrogramm Alfatradiol auf einen Milliliter Lösung enthält das Produkt außerdem gereinigtes Wasser, 2-Propanol (sekundärer einwertiger Alkohol), Glycerol und myo-Inositol (mehrwertige Alkohole).

Die Wirkweise

Wie bereits erklärt, beruht die Wirkung der Ell-Cranell Lösung hauptsächlich auf den enthaltenen Wirkstoff Alfatradiol. Die Funktionsweise des Stoffes basiert auf den Eigenschaften des weiblichen Sexualhormons Östrogen, welches unter anderem als natürlicher Schutz gegen DHT fungiert. Alfatradiol ist eine abgewandelte Form dieses Hormons, die chemisch hergestellt wird. Es wirkt, genau wie das körpereigene Östrogen, dem schädlichen Einfluss des DHT entgegen, beeinflusst dabei aber nicht den Hormonhaushalt. Erblich bedingter Haarausfall – im Fachjargon als androgenetische Alopezie bezeichnet – hat zur Folge, dass die Haarwurzeln (Haarfollikel) überempfindlich auf DHT reagieren. Das wiederum ist der Auslöser dafür, dass die Wachstumsphase des Haares deutlich verkürzt wird, sodass dieses immer feiner wird und schneller ausfällt. Die Ell-Cranell Lösung mit Alfatradiol setzt genau an diesem Punkt an, indem sie die Haarfollikel zum Wachstum gesunder und widerstandsfähiger Haare anregt und gleichzeitig das schädliche DHT hemmt.

Die richtige Anwendung und Dosierung

Die Behandlung mit der Ell-Cranell Lösung sollte regelmäßig jeweils einmal am Tag erfolgen. Die Tageszeit spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Die Einzeldosis je Anwendung beträgt circa drei Milliliter der Lösung. Diese lässt sich, dank des praktischen, patentierten Applikators, unkompliziert abmessen. Mit dessen Hilfe wird auch die Flüssigkeit auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut aufgetragen. Für den Gebrauch des Mittels muss weder vorher das Haar gewaschen noch anderweitig vorbereitet werden. Sobald sich erste sichtbare Behandlungserfolge einstellen, kann die turnusmäßige Anwendung auf alle zwei bis drei Tage herunter reduziert werden.

Können Nebenwirkungen auftreten?

Alle bekannten Nebenwirkungen der Ell-Cranell Lösung sind auf eine Überempfindlichkeit gegenüber einzelnen oder mehreren Inhaltsstoffen des Produktes zurückzuführen. Speziell aufgrund des enthaltenen Alkohols kann es bei sensibler Kopfhaut zu Rötungen, Juckreiz oder Brennen kommen. Des Weiteren kann diese zu einer übermäßigen Fettproduktion neigen.

Für wen eignet sich das Mittel und wer sollte auf ein anderes Produkt ausweichen?

Grundsätzlich ist die Ell-Cranell Lösung darauf abgestimmt, dem erblich bedingtem Haarausfall entgegenzuwirken. Das gilt sowohl für Frauen als auch für die, deutlich öfter betroffenen, Männer. Derjenige, bei dem andere Ursachen, wie zum Beispiel eine mangelnde Nährstoffversorgung oder auch die Form des diffusen Haarausfalls, festgestellt wurden, sind mit Produkten, die genau auf die Behandlung dieser Symptome abzielen, besser beraten. Auch Personen, die unter einer Unverträglichkeit gegenüber den beigefügten Inhaltsstoffen leiden, ist von einer Anwendung abzuraten oder diese nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt durchzuführen.

In welchen Ausführungen ist die Lösung erhältlich?

Das Mittel steht grundsätzlich in Plastikflaschenform zur Verfügung, welche mit einem eigens für das Produkt entworfenen Applikator zur einfachen Dosierung und Auftragung komplettiert wird. Erhältlich ist je eine Variante mit einem Inhalt von 200 und 100 Millilitern.

​Ell-Cranell ​Erfahrungen bestätigen die Wirkung

Die Nützlichkeit von Mitteln gegen anlagebedingten Haarausfall liegt auf der Hand: Von der androgenetischen Alopezie betroffene Personen bekommen Unterstützung im Kampf gegen den fortschreitenden Verlust ihrer Haare. Die auf den Wirkstoff Alfatradiol basierende Lösung von Ell-Cranell entfaltet ihre Wirkung bereits an der Haarwurzel. Ein großer Teil der Nutzer berichtet von ersten Therapieerfolgen, in Form von vermehrtem Haarwachstum beziehungsweise der Reduzierung von ausfallendem Haar und fülligerem, dickerem Haar im Allgemeinen, nach einer regelmäßigen Anwendung von drei bis sechs Wochen. Die Lösung muss allerdings auch bei einer Verbesserung weiterbenutzt werden, da das Ausfallen der Haare anderenfalls wieder zunimmt. Zudem gestaltet sich die Anwendung als äußerst unkompliziert.

Als negativ wird ausgelegt, dass das Produkt in Hinsicht auf die Anschaffungskosten im oberen Preislevel rangiert und in einigen Fällen berichtet wird, dass auch nach mehreren Monaten keine Besserung eingetreten ist. Außerdem können Personen mit sensibler Kopfhaut, aufgrund der Inhaltsstoffe, zu Rötungen, Juckreiz und Brennen neigen.

Vorteile

  • ​Hauptinhaltsstoff Alfatradiol hat effektive Wirkung auf Verminderung des Haarausfalls
  • ​einfache Anwendung dank praktischem Applikator
  • ​Behandlungserfolge durch Erfahrungsberichte gestützt

​Nachteile

  • ​relativ hohe Anschaffungskosten
  • ​Nebenwirkungen möglich
  • ​Anwendung muss kontinuierlich weitergeführt werden – auch nach Besserung

​Wo Sie die Ell-Cranell Lösung mit Alfatradiol kaufen können

Am einfachsten ist es, das Mittel über eine online Apotheke oder Amazon zu erwerben. Achten Sie bei einem Internetkauf jedoch immer darauf, dass es sich um seriöse Seiten handelt. DocMorris oder die Shop-Apotheke sind zwei verlässliche und empfehlenswerte Beispiele für eine unkomplizierte Bestellung, eine schnelle Lieferung und eine vertrauenswürdige Qualität. Alternativ ist das Produkt auch in der Apotheke vor Ort zu bekommen.

Welche Kosten Sie für das Produkt einplanen müssen

Kostentechnisch gesehen ist eine online Bestellung der Ell-Cranell Lösung grundsätzlich im Vorteil gegenüber einem Kauf in der klassischen Apotheke. Der Preis bewegt sich zwischen rund 15,00 Euro und 20,00 Euro für die 100 Milliliter Flasche. Geld sparen kann man, wenn man sich für die verhältnismäßig günstigere Variante in Form einer 200 Milliliter Flasche entscheidet. Hier liegt der Anschaffungspreis bei etwa 22,00 Euro bis 31,00 Euro.

Unsere Empfehlung: Geld sparen mit der 3er Packung

Beim Erwerb über eine online Apotheke gilt außerdem zu beachten, dass in den meisten Fällen Versandkosten anfallen. Diese können Sie umgehen, indem Sie eine Sammelbestellung über mehrere Produkte aufgeben.

Ell-Cranell Lösung und Cosphera Haar-Vitamine – ein leistungsstarkes Team

Kann eine ergänzende Behandlung die Effizienz eines Haarwuchs Mittels positiv beeinflussen? Die Antwort lautet “ja”. Kommt ein Produkt wie die Ell-Cranell Lösung für die äußerliche Anwendung zum Einsatz, so können Nahrungsergänzungsmittel eine effektive Ergänzung zur Mikronährstoffversorgung von innen heraus darstellen. Eine Kombination aus beiden Behandlungsmethoden ergibt eine optimale ganzheitliche Haartherapie. Die Haar-Vitamine Kapseln von Cosphera sind hierfür eine ideale Wahl.

Mit ihren über 20 enthaltenen Mikronährstoffen, zu denen unter anderem Vitamine aus der B-Gruppe, Vitamin C und A sowie die Spurenelemente Zink und Selen zählen, liefern die Kapseln den Haar- und Körperzellen alle elementaren Bestandteile in einem hochdosierten Wirkkomplex. Daneben verzichtet der Hersteller des, ausschließlich in Deutschland hergestellten, Erzeugnisses auf die Hinzugabe von tierischen Produkten, Farb-, Konservierungs- und Aromastoffen sowie Laktose, Gluten und Magnesiumstearaten zur Erhöhung der Bioverfügbarkeit.

Wir empfehlen zusätzlich zur Anwendung der Ell-Cranell Haarausfall Lösung eine regelmäßige Einnahme der Cosphera Haar-Vitamine in der vom Hersteller vorgegebenen Verzehrdosis von zwei Kapseln am Tag. Damit sind Ihre Haare von der Wurzel an, sowohl von außen als auch von innen, bestens mit den wichtigsten Mineralien und Vitaminen versorgt.

Jeder, der unter erblich bedingtem Haarausfall leidet, weiß welche Probleme dieser mitunter mit sich bringen kann. Er belastet die Psyche und stellt eine nicht zu verachtende Einschränkung in der Lebensqualität dar. Die Haarwuchs Lösung von Ell-Cranell kann dabei unterstützen, dass dem Verlust des Haares Einhalt geboten wird, indem sie die Ursache hierfür bereits an der Wurzel bekämpft. Eine regelmäßige Anwendung, in Kombination mit der Einnahme der Cosphera Haar-Vitamine Kapseln als ergänzendes Mittel, kann aus unserer Sicht eine effektive Option sein, aus dem Teufelskreis des fortschreitenden Haarausfalls auszubrechen.

Diese Dinge sollten Sie vor dem Kauf eines Mittels gegen Haarausfall beachten

Dass eine Überlegung zum Kauf eines Haarausfall Mittels nur dann aktuell wird, wenn tatsächlich ein deutlich übermäßiger Verlust der Haare festgestellt wird, liegt auf der Hand. Doch auch wenn dies zweifelsfrei feststeht, ist die Grundlage für die Auswahl des richtigen Präparats immer die Klärung der Ursache. Die Hintergründe hierfür können vielschichtig sein und in verschiedene Richtungen gehen.

Zu den Häufigsten zählen:

  • der erblich bedingte Haarausfall,
  • medikamentöse Therapien (beispielsweise im Zusammenhang mit einer Chemotherapie),
  • hormonelles Ungleichgewicht,
  • unausgewogene Ernährung und daraus resultierende Mangelversorgung mit Nährstoffen,
  • Stress,
  • Autoimmun- und Infektionserkrankungen,
  • sonstige gesundheitliche Probleme (beispielsweise in Bezug auf die Schilddrüsenfunktion).

Eine verlässliche Diagnose sollte ausnahmslos ein Facharzt stellen. Ist der Grund ermittelt, kann eine unterstützende Therapie mit Mitteln gegen Haarausfall angestrebt werden. Damit die Wahl auf das passendende Produkt fällt, gilt es nun abzuklären, welche Inhaltsstoffe es enthalten soll beziehungsweise darf. In diesem Zusammenhang ist insbesondere darauf zu achten, dass keine Bestandteile hinzugefügt sind, die allergische Reaktionen aufgrund von Unverträglichkeiten gegenüber bestimmten Stoffen, wie zum Beispiel Gluten, Laktose oder chemische Zusätze, beim Einzelnen auslösen können. Der erste Blick sollte also in allen Fällen der Auflistung der Inhaltsstoffe gewidmet werden. Zu berücksichtigen sind außerdem Hinweise zum Hersteller selbst, zu Produktionsbedingungen und –orten sowie dem Vorhandensein von dermatologischen Zertifikaten.


Sag uns deine Meinung in den Kommentaren und teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.