Clear Up Strips Test 2018: Die besten Mitesserpflaster vorgestellt

Eine reine und strahlende Haut ist ein Zeichen von Gesundheit und Vitalität und wirkt attraktiv und frisch. Sowohl Damen als auch Herren haben allerdings hormonell oder anderweitig bedingt immer wieder mit kleinen Unreinheiten zu kämpfen, die diesen Eindruck trüben, etwa durch einen Komedo. Bei einem Komedo handelt es sich um einen Propf, der eine Talgrüse verschließt und sich an der Oberfläche durch die Reaktion mit Sauerstoff dunkel bis schwarz verfärbt. Umgangssprachlich ist der Komedo auch als Mitesser bekannt, der sich häufig auf Kinn, Nase und Stirn und bei fettiger Haut sogar auf dem ganzen Gesicht zeigen kann. Um wieder ein ebenmäßiges und reines Hautbild zu erzeugen, gibt es verschiedene Behandlungsansätze, wie etwa das Aureinigen bei einer geschulten Fachkraft, was mitunter aber schmerzhaft ist und zu Entzündungen führen kann. Eine unkomplizierte Alternative sind sogenannte Clear Up Strips.

Vorgestellt: Das sind die besten Clear Up Strips

​Exotische Reinigungskraft - Die Balea Clear-Up Strips mit Lotusblüten-Extrakt

Die Clear-Up Strips von Balea sind für die porentiefe Reinigung von Stirn, Kinn und Nase geeignet. Balea ist eine Hausmarke des Drogeriekonzerns DM und wird für den Vertrieb von Pflegeprodukten für Damen und Herren genutzt. Eine Packung enthält sechs Streifen, die auf der gesamten T-Zone oder auch nur der Nase angewendet werden können. Bei einer regelmäßigen Anwendung – zwischen den einzelnen Anwendungen sollten drei Tage liegen – kann der Entstehung von Unreinheiten und Mitessern vorgebeugt und das Hautbild verfeinert werden.​

Laut Hersteller ist das Produkt sowohl für Personen mit normaler Haut, als auch für Menschen mit Mischhaut geeignet. Die Streifen sind ohne Alkohol, Parfüm und Aluminiumsalze und daher auch für empfindlichere Haut geeignet. Zudem sind sie frei von Paraffinen und Parabenen und ohne Nanopartikel und vegan.

Vorteile

  • ​für gesamte T-Zone
  • ​für Mischhaut und normale Haut
  • ​reizarm ohne Alkohol und Parfüm
  • ​frei von Parabenen und Paraffinen
  • ​Vegan

​Nachteile

  • ​lösen sich mitunter bei Bewegung

​Helfer für das gesamte Gesicht – die hautverfeinernden Clear-Up Strips von Nivea

Die hautverfeinernden Clear-Up Strips von der Marke Nivea, einer deutschen Dachmarke für Reinigungs- und Pflegeprodukte für Gesicht und Körper der Beiersdorf AG, sollen die Haut gründlich reinigen und das Hautbild verfeinern. Mit Fruchtsäure werden Mitesser und Unreinheiten entfernt, wobei die Anwendung einmal pro Woche mit einer Einwirkzeit von 10 bis 15 Minuten erfolgen sollte. In einer Packung sind 4 Nasenstreifen und 2 mal 2 Stirnstreifen und Kinnstreifen enthalten, sodass die T-Zone optimal von Mitessern und Unreinheiten befreit werden kann.​

Die genau an die Partien angepasste Form erleichtert das Aufkleben. Wer allerdings nur für die Nasenpartie Streifen benötigt, muss sich die anderen Streifen zurechtschneiden oder hat Stripes über. Der Hersteller empfiehlt die duftneutralen Stripes Frauen jeden Alters, die normale Haut oder eine Mischhaut haben. Als Unisexprodukt wird es nicht empfohlen. Die hautverfeinernden Clear-up Strips sind frei von Mineralölen und ihre Hautverträglichkeit ist dermatologisch bestätigt, aber die Haftfähigkeit soll mitunter nicht ausreichend sein.

Vorteile

  • ​für Mischhaut oder normale Haut
  • ​verfeinert Hautbild mit Fruchtsäure
  • ​Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
  • ​duftneutral
  • ​frei von Mineralölen

​Nachteile

  • ​kein Unisexprodukt
  • ​Haftfähigkeit mitunter nicht gut

​Schwarze Aktivkohle für reine Haut – die tiefenreinigenden Clear-Up Strips von Bioré

Die tiefenreinigenden Clear-Up Strips mit Aktivkohle aus dem Hause Bioré stammen von einem Unternehmen, dass sich auf die Herstellung von Kosmetikprodukten zur Reinigung und Verfeinerungen von Poren spezialisiert hat. Bei diesem Produkt handelt es sich um einer 2er Pack mit je sechs Streifen, die laut Hersteller für Personen mit normaler bis fettiger Haut geeignet sind. Die Streifen sollen effektiv Schmutz, Mitesser und Talg entfernen und die Poren gründlich reinigen. Bereits bei einer Anwendung soll 3 mal weniger Talg in den Poren verbleiben.​

Die schwarzen Streifen sind so geformt, dass sie perfekt auf der Nasenpartie einzusetzen sind, lassen sich daher aber weniger flexibel für andere Gesichtsbereiche verwenden und sollten laut Hersteller auch nur auf der Nase verwendet werden. Aufgrund der Färbung können sie schwarze Spuren hinterlassen, die abgewaschen werden können. Da sie auch für fettige Haut geeignet sind, sind die tiefenreinigenden Clear-Up Strips von Bioré ölfrei. Zudem sind sie dermatologisch getestet und hypoallergen. Die Strips können ein Mal pro Tag alle drei Tage mit einer Einwirkzeit von zehn Minuten verwendet werden und sollten nicht öfter genutzt werden.

Vorteile

  • ​hypoallergen
  • ​ölfrei
  • ​mit Aktivkohle für weniger Talg
  • ​für fettige und normale Haut
  • ​dermatologisch getestet

​Nachteile

  • ​nur für Nasenpartie
  • ​hinterlässt mitunter schwarze Rückstände

​Perfekte Passform für die Nase – Die MUTUAL Charcoal Nose Strips

Die Charcoal Nose Pore Strips der Kosmetikmarke MUTUAL sind speziell für die Nasenpartie gearbeitet und entfernen überschüssigen Talg mit Hilfe von schwarzer Aktivkohle. In der minimalistischen Verpackung von MUTUAL sind zehn Pflaster enthalten, die eine tiefschwarze Farbe aufweisen und auf die Nasenform angepasst sind. Sechs Schlitze garantieren eine optimale ergonomische Passform, sodass die Stripes überall gleichmäßig wirken können. Allerdings sollen sie nicht für andere Bereich verwendet werden.​

Neben Aktivkohle sind auch pflegende Inhaltsstoffe wie Vitamin B5, Ringelblumenextrakt und Haferflockenextrakt enthalten. Dadurch werden Unreinheiten und tote Zellen nicht nur entfernt, sondern die verfeinerte Haut wird zudem gepflegt und genährt, sodass sie sich glatt und frisch anfühlt. Die Pflaster werden nach dem Aufkleben zehn Minuten auf der betroffenen Partie belassen. Der Hersteller weist die Charcoal Nose Pore Stripes als Unisex-Produkt aus, das etwas über 8 Zentimetern lang ist, sodass es gleichermaßen von Damen und Herren verwendet werden kann. Da die Strips einzeln verpackt sind, sind sie auch ideal zum Mitnehmen – allerdings entsteht viel Verpackungsmüll. Nach der Nutzung können kleine schwarze Rückstände auf der Haut verbleiben, die entfernt werden müssen.

Vorteile

  • ​Unisexprodukt
  • ​entfernt Talg mit Aktivkohle
  • ​perfekte Passform
  • ​nährende Inhaltsstoffe für weiche Haut

​Nachteile

  • ​Verpackungsmüll
  • ​nur für Nasenbereich
  • ​Schwarze Rückstände

​Porenreinigender Preisknaller - Die Deep Cleansing Nose Pore Strips von Anjou

Die Deep Cleansing Nose Pore Strips von Anjou kommen als Preisknaller in einer Schachtel 32 einzelnen Streifen daher. Bei einer Anwendung von ein bis zwei Streifen pro Woche hält eine Packung somit etwa vier bis sechs Monate.

Anjou ist eine Kosmetikfirma mit breiter Produktpalette, die bei der Kreation ihrer Produkte Wert auf natürliche Inhaltstoffe legt und die Produkte strengen Sicherheitskontrollen unterzieht. Die Streifen sollen die Poren nach dem Öffnen reinigen und anschließend verfeinern. Das Produkt wird auf das mit warmen Wasser angefeuchtete und gereinigte Gesicht auf der Nase aufgeklebt und erst nach dem vollständigen Trocknen abgezogen. Die Pflaster sind ausschließlich für den Gebrauch auf der Nase gedacht und an den Bereich ergonomisch angepasst, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Das Produkt von Anjou ist zudem antibakteriell und entzündungshemmend und soll so die Entstehung neuer Unreinheiten minimieren. Das tierversuchsfreie Pflaster darf allerdings nicht auf beschädigter oder irritierter Haut oder auf Hautpartien mit Muttermalen genutzt werden.

Vorteile

  • ​gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • ​antibakteriell
  • ​entzündungshemmend
  • ​tierversuchsfrei
  • ​ergonomisch geformt

​Nachteile

  • ​nicht für Muttermale oder irritierte Haut
  • ​nur für die Nase geeignet

Was sind Clear Up Strip​s?

Clear Up Stripes sind auch unter der Bezeichnung Mitesser-Pflaster oder Nasenpflaster bekannt und zählen zu den Kosmetikbereichen für den Anwendungsbereich Haut, genauer die Gesichtshaut. Das Anti-Mitesser-Pflaster ist ein Pflaster, dass zur Entfernung von Komedonen, auch als Mitesser bekannt und zur Verfeinerung des Hautbildes verwendet wird. Meist sind die Stripes ähnlich wie Pflaster gestaltet und können auf die Haut aufgeklebt werden. Je nach Hersteller gibt es für die unterschiedlichen Anwendungsbereiche wie Nase und Stirn speziell geformte Stripes. Diese sind in der Regel keratolytisch und lösen somit Hornzellen aus der oberen Hautschicht auf und ab. Zudem können die Produkte bestimmte Inhaltsstoffe enthalten, die das Hautbild verbessern sollen.

Wie werden die ​Mitesserpflaster korrekt angewendet?

Damit die Stripes die Mitesser entfernen können, muss die Gesichtshaut entsprechend vorbereitet werden. Um die Poren zu öffnen, sollte das Gesicht gründlich gereinigt und anschließend einer Dampfbehandlung unterzogen werden. Dazu kann wahlweise ein klassisches Dampfbad oder eine Gesichtssauna benutzt werden. Nach etwa zehn Minuten kann die betroffene Stelle, etwa der Nasenrücken oder die Kinnpartie, leicht befeuchtet werden und das Pflaster wird aufgeklebt. Dabei sollte der Clear Up Stripe leicht angedrückt werden. Entsprechend der Packungsbeilage ist dann eine Einwirkzeit einzuhalten, meist von etwa zehn Minuten. Anschließend wird das Pflaster mit den Unreinheiten vorsichtig entfernt und entsorgt. Je nach Herstellerempfehlung kann das Produkt ein mal wöchentlich oder mehrfach pro Woche zum Entfernen von Mitessern genutzt werden.

Tipps für den Umgang mit den Clear Up Strip​s

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, lohnt es sich, dass Pflaster entsprechend an den Anwendungsbereich anzupassen und es beispielsweise seitlich einzuschneiden, um es optimal an die Nasenflügel anzupassen. Dadurch liegt das Mitesser-Pflaster überall gleichmäßig auf und kann die Unreinheiten besser entfernen. Um einen optimalen Halt zu gewährleisten, ist es auch empfehlenswert, das betroffene Hautareal vor der Anwendung gründlich zu entfetten, etwa mit einem Gesichtswasser oder einem Mizellenwasser. So haften die Clear Up Stripes besser und das Ergebnis wird gleichmäßig.

Für wen sind die Mitesserpflaster geeignet?

Clear Up Stripes sind eine praktische, weniger schmerzhafte und schnelle Alternative für diejenigen, die darum wissen, dass ein Ausdrücken der Komedonen im schlimmsten Fall zu Entzündungen führen und den Zustand der Haut noch verschlechtern kann. Als günstige und zeitsparende Alternative zum Gang zur kosmetischen Fachkraft, die das Gesicht professionell ausreinigen kann, eignen sich Mitesser-Pflaster, wenn das Budget etwas schmaler oder der Gang zur Kosmetikerin auf die Schnelle nicht mehr möglich ist. Sie sind auch ideal, wenn nur wenige Unreinheiten bestehen und nicht das ganze Gesicht einer großen Anwendung unterzogen, sondern nur bestimmte Bereiche gezielt behandelt werden sollen.

Was muss ich beim Kauf beachten?

Informieren Sie sich vor dem Kauf, ob die Streifen für ihren Hauttyp geeignet sind. Einige Produkte eignen sich für nahezu jeden Hauttyp, andere dürfen nicht von Personen mit irritierter oder geschädigter Haut verwendet werden. Haben Sie empfindliche Haut, wählen Sie nach Möglichkeit ein Produkt, dass frei von Paraffinen, Parabenen und reizenden Stoffen wie Alkohol oder Parfum ist. Wollen Sie sich die Packung mit ihren Familienmitgliedern teilen, beachten Sie, dass die Clear-Up Stripes als Unisexprodukt gekennzeichnet sind. Benötigen Sie Streifen für verschiedene Bereiche im Gesicht, etwa Kinn und Stirn, sollten Sie zudem zu Mitesser-Pflastern greifen, die für das gesamte Gesicht und nicht nur für die Nase geeignet sind. Diese sind meist explizit auf den Bereich zugeschnitten und sollen häufig laut Hersteller auch nicht für Kinn oder Stirn verwendet werden.

Unser Urteil: Das sind die besten Clear Up Strips

Als Favoriten gehen für uns die Balea Clear-Up Strips mit Lotusblüten-Extrakt hervor, da sie vielseitig und von verschiedensten Personengruppen einsetzbar sind und durch ihre sanfte Formel überzeugen. Überschüssiger Talg wird entfernt und somit Unreinheiten bei regelmäßiger Nutzung vorgebeugt. Das Unisexprodukt kann von Männern und Frauen verwendet werden und eignet sich sowohl für Personen mit Mischhaut als auch mit normaler Haut. Die Streifen sind nicht nur für die Nasenpartie gestaltet und entwickelt, sondern können auf der gesamten T-Zone angewendet werden, wodurch sich das Produkt noch flexibler zeigt. Personen mit empfindlicher Haut profitieren von der sanften Rezeptur, bei der auf die Zugabe von reizenden Stoffen wie Parfüm oder Alkohol verzichtet wurde. Zudem sind die Clear-Up Strips von Balea tierfreundlich, da vegan und ohne etwaige schädliche Inhaltsstoffe wie Paraffine, Parabene und Nanopartikel.

Auch das Produkt aus dem Hause Nivea - die hautverfeinernden Clear-Up Strips – weiß zu überzeugen, da hier ebenfalls verschiedene Bereiche der T-Zone mit den Streifen behandelt werden können. Allerdings schränken die Formen der Stripes die Nutzbarkeit leicht ein, wenn etwa nur Nosestrips benötigt werden.  Ferner ist das Produkt ausdrücklich für Frauen und nich als Unisex-Produkt ausgelegt. Da die Clear_Up Streifen mit Lotusblüten-Extrakt von der DM-Hausmarke Balea bei vergleichsweise ähnlicher Effizienz in puncto Reinigung und Pflege deutlich flexibler im Gebrauch sind, treten sie als klarer Favorit hervor.


Sag uns deine Meinung in den Kommentaren und teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.