CC Cream Test 2018: Die 5 besten CC Creams im Vergleich

Das Gesicht ist oft der erste Punkt einer Person, den wir betrachten und wahrnehmen und ein Ort, an dem sich neben Alter und Gesundheitszustand mitunter auch Lebensführung und Lebenswandel ablesen lassen. Das Alter zeichnet seine Spuren ebenso wie ausgeprägte Mimik, Sonnenlicht und Stress. Aber auch falsche Ernährung und zu wenig Bewegung sowie weitere Faktoren können sich negativ auf den Teint auswirken. Dabei wirkt eine glatte, ebenmäßige Haut frei von Rötungen und Unreinheiten jugendlich, frisch und gesund und gilt sowohl bei Herren als auch bei Damen als sehr anziehend. Wer aus oben genannten Gründen unter einem fahlen Teint, Rötungen, Unreinheiten oder ungewollten Altersspuren leidet, kann mit einem Griff ins Kosmetikregal nachhelfen. Die neuen CC Creams gelten als Antwort für Probleme der anspruchsvollen und reiferen Haut. Im Folgenden stellen wir Ihnen die fünf besten CC Creams vor, erklären, was eine CC Cream ist, wie sie wirkt und für wen sie geeignet ist.

Vorgestellt: Die 5 besten CC-Creams im Vergleich

Mit hohem Sonnenschutz – die Clinique Superdefense CC Cream

Die Superdefense CC Cream ist ein Produkt von Clinique, einer Kosmetikmarke mit langer Tradition, die bereits 1968 ihre Anfänge nahm und heute zu einer der bekanntesten Kosmetikmarken der Welt. Das Produkt kommt im modernen und eleganten Design daher, wobei einer Verpackung 40 Milliliter enthält und im Vergleich zu anderen CC Creams vergleichsweise teuer in der Anschaffung ist. Die Farbauswahl ist mittelgroß, wobei die Creme sich allerdings dem Hautton anpasst. Für sehr helle Typen ist die Superdefense CC Cream allerdings weniger geeignet, da sie auch in der hellsten Ausführung zu dunkel ist. Das Produkt ist allergiegetestet und frei von Duftstoffen, sodass auch sensible Personen problemlos Gebrauch von dieser Creme machen können und auch Männer die Creme verwenden können, ohne allzu feminin zu riechen. Zudem ist die Superdefense CC Cream ölfrei und daher auch für Personen mit öliger Haut geeignet. Je nach Hauttyp kann es zu einer Glanzbildung kommen, die aber mit einem settenden Puder behoben werden kann. Die Creme kann allein oder unter Make-Up getragen werden und bietet mittlere Deckkraft, ohne das Gesicht zu beschweren oder maskenhaft wirken zu lassen. Die Superdefense CC Cream soll sich laut Hersteller sehr leicht anfühlen und die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und somit auch nach mehreren Stunden für ein angenehmes Hautgefühl sorgen. Mit einem Sonnenschutzfaktor von 30 schützt die Clinique Superdefense CC Cream auch zuverlässig vor UV-Strahlen.

Vorteile

  • hoher LSF von 30
  • allergiegetestet
  • frei von Duftstoffen
  • auch für Männer geeignet
  • Feuchtigkeitsformel

​Nachteile

  • nicht für Personen mit heller Haut geeignet
  • hoher Preis

Max Factor Colour Correcting Cream

Die Colour Correcting Cream von Max Factor, einer amerikanischen Kosmetikmarke, die weltweit vornehmlich dekorative Kosmetik für Damen vertreibt, trägt den Zusatz Instant Complexion Enhancer und verbessert somit laut Aussage des Herstellers umgehend den Teint.

Die Verpackung der CC Cream ist in klassischem Schwarz gehalten und bekommt durch die goldene Schrift eine elegante Optik. Pro Pack sind 30 Milliliter Produkt enthalten, das in verschiedenen Farbnuancen erhältlich ist und somit ideal auf den eigenen Hautton abgestimmt werden kann. Die Formulierung ist relativ leicht, weist aber trotzdem eine mittlere Deckkraft auf und deckt Farbunterschiede und Unregelmäßigkeiten zuverlässig ab. Die in der Formel enthaltenden Pigmente sorgen für einen guten Farbausgleich und damit für ein ebenmäßigeres Erscheinungsbild und einen frischen und strahlenden Teint. Mitunter reicht die mittlere Deckkraft bei starken Verfärbungen allerdings nicht zum Abdecken aus und ein Concealer muss zum Einsatz kommen. Dennoch ist der Look sehr natürlich und wirkt trotz der Tönung ungeschminkt. Zudem enthält die Colour Correcting Cream von Max Factor auch hautpflegende Inhaltsstoffe, die die anspruchsvolle Haut nähren und das enthaltende Glycerin hydriert die Haut und verschafft ein angenehmes Hautgefühl. Aufgrund der reichhaltigen Pflege kann das Produkt je nach Hauttyp ohne Auftrag einer Tagescreme verwendet werden. Allerdings lässt sich die CC Cream am gleichmäßigsten verteilen, wenn zuvor eine Tagespflege aufgetragen wurde. Bei Mischhaut oder fettiger Haut kann ein leichter Glanz entstehen, der eventuell abmattiert werden sollte. Neben seiner pflegenden und abdeckenden Wirkung hat das Produkt einen Lichtschutzfaktor von 10.

Vorteile

  • Lichtschutzfaktor 10
  • mittlere Deckkraft
  • verschiedene Farbnuancen erhältlich
  • sehr natürliche Optik
  • hydrierende und pflegende Wirkstoffe

​Nachteile

  • mitunter nicht ausreichend bei starken Hautfärbungen
  • bei fettiger Haut mitunter zu reichhaltig

Leichter Glow und gute Deckkraft - die 123 Perfect CC Cream von Bourjois

Die 123 Perfect CC Cream von Bourjois, einer französischen Kosmetikmarke mit großer Produktpalette und heute zu Coty gehörig, überzeugt durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und eine mittlere Deckkraft mit sehr natürlichem Look und einem leichten Glow. Die Tube hat eine schmale Spitze, wodurch die Dosierung des Produkts sehr gut gelingt und enthält 4,54 Gramm Creme. Die 123 Perfect CC Cream ist in verschiedenen Farbnuancen erhältlich, wobei die angebotenen Töne eher gelbstichig und daher ideal für warme Hauttypen, aber weniger für Personen mit kühler Haut geeignet sind. Die Creme ist dermatologisch getestet und gibt der Haut durch das Glow-Finish einen frischen, schimmernden Look.

 Das Produkt lässt sich sehr gut und hauchdünn auftragen, wodurch ein natürlicher Teint geschaffen wird. Durch die ausreichende Pigmentierung werden aber auch bei einem sparsamen Auftrag Rötungen und Schatten gut abgedeckt, da die Creme eine mittlere Deckkraft aufweist. Für sehr starke Unreinheiten muss gegebenenfalls zu einem Concealer gegriffen werden. Die 123 Perfect CC Cream punktet mit einer Dreifach-Farbkorrektur mit Apricot gegen Müdigkeitszeichen, Grün gegen Rötungen und Weiß gegen fleckige Haut und dunkle Verfärbungen wie Augenringe. Neben der überzeugenden Deckkraft schafft die Creme trotzdem dank einer 24-Stunden Feuchtigkeitsformel ein angenehmes Gefühl auf der Haut, bröselt nicht und wirkt auch nach mehreren Stunden noch ebenmäßig. Mit einem Lichtschutzfaktor von 15 schützt die Creme die Haut zusätzlich vor den Einwirkungen von UV-Strahlung. Kritisch bewertet werden kann bei dieser CC Cream, dass keine speziellen Anti-Aging-Pflegestoffe enthalten sind und für die Rezeptur gesundheitlich bedenkliche Stoffe verwendet werden, wie etwa Silikone, die die Barrierefunktion der Haut schwächen können sollen wie auch BHT und Ethylhexyl.

Vorteile

  • angenehmer Glow
  • in mehreren Farbnuancen erhältlich
  • Dreifach-Farbkorrektur
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • dermatologisch getestet

​Nachteile

  • keine Anti-Aging-Wirkung
  • gelbstichig und daher nicht für kühle Hauttöne

Perfekt für dunklere Hauttypen – die Olaz Total Effects 7-in-1 CC Cream

Die Olaz Total Effects 7-in-1 CC Cream ist eine Mischung aus Feuchtigkeitspflege und Complexion Correction und ideal für dunklere Hauttypen geeignet. Das Produkt stammt aus dem Hause Olaz, einer der führenden Gesichtspflegemarken weltweit, die vornehmlich pflegende Kosmetik für Damen herstellt. Das Produkt ist auch in einer Variante für hellere Hauttypen erhältlich, wird aber nicht in weiter ausdifferenzierten Farbnuancen angeboten. In der Verpackung mit praktischem Spender sind 50 Milliliter der CC Cream enthalten, gleich sieben Produktvorteile bieten sollen:  Das Produkt soll das Aussehen von Poren minimieren, die Leuchtkraft der Haut verbessern und enthält Vitamin B3, um die Haut zu pflegen und zu nähren. Die hauteigenen Feuchtigkeitsspender sollen dank der reichhaltigen Formel wieder aufgefüllt und das Erscheinungsbild von Linien und Fältchen deutlich reduziert werden. Zudem wird das Erscheinungsbild des Hauttons ausgeglichen und reduziert auch optisch Pigmentflecken. Für ein optimales Ergebnis sollte die Pflege täglich am Morgen nach der Gesichtsreinigung aufgetragen werden. Die CC Cream ist dabei auch ideal als Unterlage für zusätzliches Make-Up geeignet. Das Produkt ist sparsam im Verbrauch, lässt sich leicht auftragen, enthält aber leider einige als bedenklich eingestufte Inhaltsstoffe.

Vorteile

  • Vitamin B3 für mehr Pflege
  • Reduzierung von Linien und Fältchen
  • Ausreichende Farbangleichung
  • praktischer Spender
  • leichter Auftrag

​Nachteile

  • nur zwei Farbnuancen erhältlich
  • enthält als bedenklich eingestufte Inhaltsstoffe

Zum Abdecken von Rötungen – die L'Oréal Paris Nude Magique CC Cream

Die Nude Magique CC Cream stammt aus dem Hause L'Oréal Paris, einem französischen Komsetikkonzern, der dekorative und pflegende Kosmetik für Damen und Herren vertreibt und weltweit zu den Marktführern  auf diesem Gebiet zählt. Die L'Oréal Paris Nude Magique CC Cream kommt in einer praktischen Tube, mit der sich das Produkt leicht dosieren lässt und enthält 30 Milliliter. Die Creme ist vornehmlich als Hautton-Korrigierer gedacht, der in Form einer leicht milchigen Emulsion mit grünen Pigmenten daherkommt, die ideal sind, um Rötungen zu kaschieren. Selbst stärkere Rötungen werden von dem Produkt sehr gut abgedeckt und der Teint wirkt frisch und ebenmäßig und dabei doch natürlich und nicht geschminkt. Aufgrund der grünen Pigmentierung erscheint die Creme auch beim Auftrag hellgrün; die Optik normalisiert sich aber nach dem Einziehen des Produkts und das Gesicht weist wieder eine normale Farbe auf. Für das Abdecken von dunklen Flecken ist das Produkt allerdings weniger gut geeignet. Die L’Oréal Paris Glam Nude CC Cream Anti-Rötungen soll allerdings nicht nur den Hautton korrigieren, sondern die Haut auch pflegen und beleben mit einer Formel für 24 Stunden Hydration und einen Lichtschutzfaktor 20. Das Produkt hat insgesamt eine leichte bis mittlere Deckkraft und wird vom Hersteller für Personen mit heller bis mittlerer Haut empfohlen, wobei es eher für helle Haut mit einem warmen Unterton geeignet ist. Für kühle Typen und Personen mit dunkler Haut ist das die Glam Nude CC Cream aufgrund des Gelbstichs und der hellen Farbe weniger geeignet. Allerdings ist das Produkt aufrgund seines neutralen Finish auch für Herren geeignet. Die Creme ist eher eine feine Emulsion und lässt sich daher gut auftragen und einarbeiten. Der Glättungseffekt der Haut ist allerdings nur optisch und wird durch fragwürdige Inhaltsstoffe wie Silikone erzielt.

Vorteile

  • auch für Männer geeignet
  • Lichtschutzfaktor 20
  • ideal für helle Hauttypen
  • Feuchtigkeitsformel für 24 Stunden
  • perfekt gegen Rötungen dank grüner Pigmente

​Nachteile

  • enthält Silikone
  • nicht für kühle Hauttöne geeignet

Was sind CC Creams überhaupt?

CC Creams werden als Weiterentwicklung der klassischen Beauty Balm Cream, auch unter der Bezeichnung Blemish Balm Cream oder BB Cream bekannt, vermarktet. Die Abkürzung CC steht für Complexion Correction oder Colour Correction Creme, wodurch bereits erkennbar wird, dass der Fokus der CC Creams neben ihrer pflegenden Wirkstoffe vor allem auch eine Verbesserung des natürlichen Hauttons bewirken und für einen ebenmäßigeren und frischeren Teint sorgen soll. Als Colour Correction Cream soll die Creme Farbabweichungen und Unregelmäßigkeiten im Teint beheben und gilt als perfekter Alleskönner.  Dabei wird dieser Cremeform eine langfristige Wirkung zugeschrieben. Während in vielen asiatischen Ländern und auch in den Vereinigten Staaten von Amerika CC Creams schon weit verbreitet sind und zum Pflegeritual vieler Frauen und auch Männer gehören, erobert diese Creme-Art etwas zeitverzögert auch den europäischen und damit auch den deutschen Markt. Die CC Cream gilt als durchdachtes Kombinationsprodukt, was sowohl als Anti-Aging-Pflege, Sonnenschutz und dekorative Kosmetik genutzt werden kann.

Wie funktionieren CC Creams?

Mit den deckenden Inhaltsstoffen einer Cream Foundation werden Unebenheiten und Unreinheiten zuverlässig abgedeckt und kleine Schönheitsfehlerchen optisch behoben, während die pflegenden Wirkstoffe - ähnlich wie die einer Tagescreme – in die Haut eindringen und diese Pflegen. Neben den üblichen Wirkstoffen enthalten CC Creams in der Regele korrigierende Farbpigmente, die ihre Wirkung erst nach dem Auftrag auf dem Gesicht zeigen und die die Minderung von Pigmentflecken, Hautrötungen und anderen Verfärbungen bewirken sollen. So werden Rötungen etwa mit grünlichen Inhaltsstoffen optisch neutralisiert und ein ebenmäßiger Look erzielt. Die reichhaltige Formel umfasst in der Regel auch einen Sonnenschutz, der vor den schädlichen Auswirkungen von UV-Strahlen schützt und Inhaltsstoffe, die aus der Anti-Aging-Pflege bekannt sind, wie etwa Kreatin oder Q10. Diese Stoffe sollen der Entstehung von Falten entgegen wirken, bestehende Fältchen optisch mindern und den Kollagenaufbau der Haut anregen. Das Gesicht wirkt glatter, reflektiert das Licht besser und der ganze Teint wirkt frischer, strahlend und gesund.

Für wen sind ​Colour Correcting Creams gut geeignet?

CC Creams sind eine perfekte Ergänzung Ihrer Pflegeroutine, wenn Sie eine anspruchsvolle Haut haben, die zu kleinen Hautstörungen neigt und Pigmentstörungen oder Rötungen aufweist. Auch wenn Sie erste Fältchen mindern wollen oder einen fahlen oder zu roten, sowie gräulichen Teint neutralisieren wollen, ist eine CC Creme eine gute Wahl. Die Cremes werden vornehmlich von Damen benutzt, können aber je nach Deckkraft und Marke auch problemlos von Herren benutzt werden, die statt Rötungen oder Pigmentflecken im Gesicht einen ebenmäßigen und frischen Teint wünschen.

Hersteller empfehlen diesen Cremetyp meist für die Haut ab 30. Wer viel in der Sonne ist oder schon reife Haut hat, profitiert dank der Anti-Aging-Formel und dem Sonnenschutz auch von der Verwendung einer reichhaltigen CC Cream und kann seiner Haut so neben einer extra Portion Pflege auch den nötigen Schutz zu kommen lassen, um negative Einwirkungen durch UV-Licht zu vermindern. Doch nicht nur für Personen ab 30 kann eine CC Cream sinnvoll sein. Wenn Sie einen stressigen Beruf haben oder privat stark eingespannt sind, zeigt sich die Anstrengung meist nach einiger Zeit auch in einem fahlen Teint, der Sie blass und müde aussehen lässt. Wer keine Zeit für eine ausführliche Schminkroutine hat oder mit einer Foundation nicht das passende Ergebnis erzielen kann und damit gar starr oder maskenhaft aussieht, kann mit der zarten Textur der CC Creams in der Regel problemlos für mehr Frische sorgen und ein natürlich aussehendes Ergebnis erzielen und durch das Ausgleichen der Farbunterschiede für mehr Ebenmäßigkeit und Klarheit im Gesicht sorgen. Die Cremes sind in der Regel für jeden Hauttyp geeignet, da sie eine entsprechende Bandbreite an Pflegestoffen versprechen. Somit ist dieses Produkt sowohl für Personen mit öliger als auch mit trockener, normaler oder Mischhaut gut geeignet. Die ölige Haut profitiert von der reichhaltigen Pflege auch, da in der Rezeptur in der Regel keine Bestandteile verwendet werden, die die Poren verstopfen und neue Hautunreinheiten begünstigen können. Für kühle Hauttöne können CC Creams mitunter eine Herausforderung sein, da viele der Artikel etwas gelbstichig sind. Mit der Wahl eines genau auf den eigenen Hauttyp abgestimmten Produkts gibt es aber auch in diesem Fall keine Probleme.

Wie wende ich eine CC Cream korrekt an?

Als echter Alleskönner kann eine gut ausgewählte und auf den eigenen Hautton abgestimmte CC Cream unter Umständen die Feuchtigkeitscreme, die Foundation, den Concealer und den Sonnenschutz ersetzen. Nach der Gesichtsreinigung können Sie die Haut vor Bedarf noch mit einem Tonic klären. Menschen mit sehr trockener Haut können zudem noch eine leichte Feuchtigkeitspflege auftragen. Ist diese komplett eingezogen, können Sie die CC Cream auftragen. Viele Personen bevorzugen den Auftrag mit ihren Fingern und geben kleine Kleckse der Creme auf die Stirnmitte, die Nase, die Wangen und das Kinn, um für eine gleichmäßige Verteilung zu sorgen. Um einen streifigen oder unregelmäßigen Auftrag zu vermeiden, sollte immer nur wenig Produkt verwendet werden. So kann die dünne Schicht gut einziehen und ein natürlicher Look wird problemlos erzielt. Auch der Auftrag mit einem Schwamm oder Pinsel ist möglich. Beim Auftrag mit der Hand sollte das Produkt leicht in die Haut eingearbeitet werden, mit Klopf- oder Streichbewegungen. Achten Sie dabei darauf, nicht zu viel Druck auf die einzelnen Gesichtspartien auszuüben, um die Haut nicht zu reizen. Besonders die empfindliche Partie um die Augen herum sollten Sie mit besonderer Vorsicht arbeiten. Ein Schwämmchen empfiehlt sich, wenn Sie ölige Haut haben, denn ein Auftrag mit den Fingern kann die Haut irritieren, zu Unreinheiten führen und noch mehr Fett auf der Haut verteilen. Da der Auftrag mit einem Schwämmchen mitunter zu einem verminderten Feuchtigkeitsgehalt der Haut führen kann, kann das Schwämmchen vorab mit einem Feuchtigkeitsspray bearbeitet werden. Auf diese Weise  ist auch die Abgabe der CC Creme besonders gleichmäßig und effektiv.

Worauf sollte ich beim Kauf ​achten?

Beim Kauf einer CC Cream gibt es verschiedene Aspekte, die Sie in Ihre Kaufentscheidung mit einfließen lassen sollten: Zunächst entscheidend bei der Wahl einer passenden Creme ist Ihr Hautton. Stimmen Sie die Creme auf Ihren Hautton ab und wählen Sie bei einem kühlen Hautton unbedingt ein Produkt, dass keine gelbliche Note hat. Achten Sie auch darauf, ob das Produkt eher für hellere oder für dunklere Haut geeignet ist, um ein möglichst natürliches Ergebnis zu erzielen. Der Ton der Creme sollte sich auf angenehme und unauffällige Weise mit Ihrem eigenen Hautton verbinden. Ihr Hauttyp spielt bei der Wahl der passenden CC Cream in der Regel weniger eine Rolle, da die meisten Produkte für alle Hauttypen geeignet sind. Die Deckkraft einer CC Cream variiert je nach Produkt und Hersteller. Wünschen Sie eine starke Abdeckung, wählen Sie dementsprechend das passende Produkt aus, damit Sie nicht noch mit Foundation nachhelfen müssen. Haben Sie bereits gute Haut und wollen nur eine leichte Farbangleichung vornehmen oder sich mehr Frische in das Gesicht zaubern, genügt auch ein Produkt mit wenig Deckkraft. Wollen Sie den Lichtschutz nutzen, achten Sie darauf, ein Produkt mit höherem Lichtschutzfaktor zu wählen. Achtung: Einige CC Creams enthalten auch gar keinen Lichtschutz! Neben diesen Aspekten sind natürlich auch subjektive Faktoren entscheidend: Sie sollten sowohl die Textur als auch den Geruch des Produkts als angenehm empfinden und der Auftrag sollte gut von der Hand gehen. Der erzielte Look sollte ebenmäßig und klar sein, ohne Krümelbildung oder fleckige Optik.

Unser Urteil: Das ist die beste CC Cream

Unter den fünf besten CC Creams geht die Superdefense CC Cream von Clinique klar als Favorit hervor, überzeugt sie doch mit einer guten Anpassung an den Hautton, einer guten Deckkraft bei gleichzeitiger Feuchtigkeitsversorgung und einem im Vergleich zu den anderen CC Creams sehr hohen Lichtschutzfaktor von 30.  Das Produkt kann sowohl von Männern als auch Frauen verwendet werden, da es frei von Duftstoffen ist und das Gesicht nicht geschminkt sondern sehr eben und natürlich aussieht und farbliche Abweichungen nur zuverlässig abgedeckt werden. Zudem ist die CC Cream von Clinique allergiegetestet und daher auch ideal für Personen mit sehr sensibler Haut. Da die Creme frei von Ölen ist, kann sie problemlos auch von Personen mit fettiger Haut genutzt werden.

Clinique Superdefense SPF30 04  40ml
3 Reviews
Clinique Superdefense SPF30 04 40ml
  • Designer - Hersteller: Clinique
  • Produktgruppe: Parfümerie
  • Geschlecht: für Sie / for Her / pour Femme

Die Colour Correcting Cream von Max Factor schneidet als Instant Complexion Enhancer ebenfalls gut, da sie in verschiedenen Farbnuancen erhältlich ist, eine leichte Formulierung bei dennoch deutlicher Deckkraft aufweist und Unregelmäßigkeiten gut abdeckt. Pflegende Wirksstoffe und feuchtigkeitsspendende Zutaten wie Glycerin runden die Formel ab und sorgen für ein angenehmes Hautgefühl, sodass die Creme sogar ohne Tagespflege verwendet werden könnte. Allerdings hat das Produkt nur einen Lichtschutzfaktor von 10 und ist nicht frei von Duftstoffen, sodass die Superdefense CC Cream von Clinique klarer Favorit bleibt.

Max Factor Colour Correcting Cream 60 Medium, 1er...
153 Reviews
Max Factor Colour Correcting Cream 60 Medium, 1er...
  • leichte Formulierung mit mittlerer Deckkraft sorgt für...
  • deckt sofort Unregelmäßigkeiten der Haut ab
  • das enthaltene Glycerin spendet der Haut Feuchtigkeit...
  • hautpflegende Inhaltstoffe und Pigmente verleihen einen...
  • schützt die Haut mit LSF 10

Sag uns deine Meinung in den Kommentaren und teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.