Beta Alanin Test 2018: Die besten Beta Alanin Präparate im Vergleich

Viele Kraftsportler schätzen das von einem Beta-Alanin Konsum ausgehende Kribbeln am ganzen Körper. Dieses wird vor allem vor dem Workout sehr gerne erfahren, da es die Motivation bei vielen Sportlern erhöht. Oft wird jedoch vergessen, dass Beta-Alanin noch ganz andere sehr effektive Wirkungen auf den Körper eines Sportlers hat. Beispielsweise sind sich viele Sportler nicht klar, dass man bei einem strategischen Konsum mit relativ ansprechenden Kraftsteigerungen rechnen kann. Dabei hat Beta-Alanin eine ähnliche Wirkung wie Kreatin, welches ebenfalls aufgrund seiner kraftsteigernden Wirkung konsumiert wird. 

Bei Nahrungsergänzungsmitteln gibt es eine große Auswahl an Präparaten, die auf dem Markt verfügbar sind. Viele dieser Mittel sind qualitativ nicht optimal und richten im Körper mehr Schaden als Nutzen an. Wir haben uns daher einmal auf die fünf beliebtesten Präparate fokussiert und diese miteinander verglichen. Außerdem soll dieser Artikel als Informationsquelle für Athleten dienen, die sich mit Beta-Alanin und der damit kommenden kraftsteigernden Wirkung noch nicht auseinandergesetzt haben.

Vorgestellt: Die besten Beta Alanin Präparate im Vergleich

ESN Beta-Alanin

Die Nahrungsergänzungsmittelmarke ESN ist für hochwertige Qualität bekannt. Hier ist der große Vorteil, dass nahezu alle Produkte in Deutschland hergestellt werden und damit auch deutschen Qualitätskriterien entsprechen. Der Hersteller versucht mit seinen Supplements ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten. So soll auch das ESN Beta-Alanin in diesem Punkt überzeugen. Dieses ist preislich eines der günstigsten Präparate in unserem Vergleich und ist ein absolut reines Produkt. Uns spricht an, dass klar ausgewiesen wird, dass das Präparat vegan ist und somit im Produktionsprozess mit keinerlei tierischen Produkten in Kontakt kommt. Der Hersteller empfiehlt etwa 3g am Tag, welche unserer Meinung auch gerne mit dem Faktor 1,5 multipliziert werden können, um noch bessere Ergebnisse zu erreichen. ESN gibt an, dass sie nur Rohstoffe von „sehr guten“ Produzenten für das Präparat verwendet haben. Wir können leider nicht deuten, was dies genau bedeutet. Eine klare Angabe über die Kriterien, die ein Rohstoff erfüllen muss, um verwendet zu werden, hätte uns besser gefallen.

​Die Nutzer des ESN Beta-Alanin Pulvers sind mit diesem sehr zufrieden. Hier soll man wohl ein insgesamt sehr hochwertiges Produkt erwarten können, welches ein starkes Kribbeln erzeugt. Die Kraftsteigerung ist laut mehreren Sportlern ebenfalls zu spüren, was für die Hochwertigkeit des Pulver spricht. Das Pulver soll zudem recht geschmacksneutral sein, was bei anderen Präparaten häufig nicht der Fall ist. Zudem ist die Löslichkeit wohl sehr ansprechend, was sich darin widerspiegelt, dass man einen Messlöffel ausschließlich mit einer Gabel in etwas Wasser auflösen kann. Ein negativer Aspekt ist, dass hier leider kein Messlöffel mitgeliefert wird. Wir finden dies bei dem geforderten Preis jedoch alles andere als schlimm. Ein wirklich relevanter negativer Aspekt ist die Verpackung des Pulvers. Dieses ist in einem schlecht verschließbaren Beutel untergebracht, was wir alles andere als angebracht finden. Unserer Meinung nach sollte man das Pulver daher in eine Dose umfüllen.

Vorteile

  • Sehr hochwertiges Pulver
  • Made in Germany
  • 100% Vegan
  • check
    Gute Löslichkeit
  • check
    Wirkt sehr ansprechend

​Nachteile

  • Verpackung überzeugt nicht wirklich

Myprotein Beta Alanine Unflavoured

Das Beta Alanin aus dem Hause Myprotein gilt als eines der günstigsten Präparate. Hierbei handelt es sich jedoch um ein Produkt, welches verglichen mit dem Beta Alain von ESN etwas teurer ist. Myprotein verspricht als Hersteller die besten Inhaltsstoffe mit einem sehr erschwinglichen Preis zu kombinieren. Hierbei handelt es sich um Präparate, die in der Regel auch von unabhängigen Laboren kontrolliert werden. Das Pulver kommt in einem wiederverschließbaren Beutel, der laut dem Hersteller auch einen komfortablen Transport ermöglicht. Uns reizt grundsätzlich, dass der Hersteller hier einen Messlöffel mitliefert. Das erleichtert das Dosieren und macht das Präparat so deutlich anwendungsfreundlicher. Der Hersteller merkt in der Produktbeschreibung zwar nicht an, dass das Pulver vegan ist. Ein Siegel auf der Verpackung bestätigt dies jedoch. So können auch Vegetarier und Veganer problemlos von dem Konsum des Beta Alanins profitieren. Der Herstellungsort wurde hier leider nicht angegeben. Wir vermuten stark, dass es sich hierbei um ein in England produziertes Präparat handelt. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Rohstoffe ebenfalls aus England bezogen wurden.

​Viele Sportler loben das Produkt von Myprotein besonders aufgrund des ansprechenden Preises. Es handelt sich hierbei um ein Präparat, welches dennoch sehr reine Inhaltsstoffe bietet. Die Wirkung ist nach Aussage vieler Nutzer ebenfalls ansprechend und sehr positiv. Die Tatsache, dass viele Sportler von so positiven Ergebnissen berichten zeigt uns, dass das Präparat anscheinend viel zu bieten hat. Gerade im Bereich der Kraftausdauer kann man hier gute Ergebnisse erzielen, weshalb das Pulver trotz des Preises mit allen anderen teureren Präparaten zu vergleichen ist. Negativ ist wohl nur die Löslichkeit, welche etwas enttäuscht. Außerdem wird regelmäßig von einem leicht säuerlichen Geschmack berichtet. Dies stört jedoch nur im Gebrauch und ist kein Zeichen dafür, dass es sich um ein schlechteres Pulver handelt.

Vorteile

  • Sehr ansprechender Preis
  • Kommt mit Messlöffel
  • 100% vegan
  • check
    Effektives Pulver

​Nachteile

  • Ursprungsland ist nicht klar
  • Leicht säuerlicher Geschmack
  • Löslichkeit ist nicht optimal

ZEC+ BETA ALANIN Pulver

Das ZEC+ BETA ALANIN Pulver kommt von einem ebenfalls sehr beliebten Hersteller, welcher hauptsächlich in Deutschland produziert. So ist auch das Beta Alanin von ZEC+ in Deutschland hergestellt worden. Das spricht dafür, dass deutsche Herstellungsvorschriften eingehalten wurden und es sich insgesamt um ein sehr hochwertiges Produkt handelt. Leider ist für uns nicht ersichtlich, ob es sich um ein veganes Pulver handelt oder nicht. Die Verzehrempfehlung liegt hier 1,5 Mal höher als bei dem ESN Produkt und scheint in einer wirkungsvollen Dosierung zu liegen. Uns gefällt hier besonders gut, dass das Pulver in einer Dose geliefert wird. Das spricht für eine hohe Haltbarkeit und einen besonders leichten Transport. Preislich ist das Präparat recht ansprechend. Der Preis liegt hier nur minimal über dem Preis des ESN Pulvers. Wir finden zudem ansprechend und erwähnenswert, dass gleich zwei Messlöffel mitgeliefert werden. Das spricht für einen guten Kundenservice seitens der Marke ZEC+.

​Viele Sportler loben das ZEC+ BETA ALANIN Pulver gerade aufgrund seiner Wirksamkeit. Hierbei handelt es sich um ein Präparat, welches ein sehr starkes Kribbeln erzeugt. Das spricht für die Reinheit des Pulvers. Zudem sollen sich Kraftsteigerungen innerhalb kürzester Zeit einstellen. Einige Sportler loben das Präparat vor allem beim Langzeitkonsum. Wer das Produkt regelmäßig einnimmt wird laut verschiedenen Nutzern feststellen können, dass es sehr potent ist und sich schon schnell Verbesserungen im Kraftausdauerbereich bemerkbar machen. Der Geschmack ist wohl nicht zu 100% neutral, jedoch nicht sehr aufdringlich. Wer sich konzentriert, wird vermutlich einen leicht sauren Nachgeschmack feststellen können, was man jedoch nicht allzu negativ ansehen sollte. Die Löslichkeit ist wohl ebenfalls recht gut und sorgt dafür, dass man sich das Pulver auch bequem in einem Glas anmischen kann. Hierzu genügt eine Gabel, um das Präparat unterzumischen.

Vorteile

  • Sehr effektiv
  • Made in Germany
  • Kommt in einer Dose
  • check
    Preislich gut

​Nachteile

  • Geringer Nachgeschmack

Olimp Beta-Alanin Carno Rush

Das Präparat „Carno Rush“ aus dem Hause Olimp ist in Tablettenform verfügbar. Hierbei handelt es sich um 160 Tabletten, die preislich relativ erschwinglich sind. Natürlich ist der Preis pro KG nicht mit einem Pulver zu vergleichen, was wir jedoch nicht schlimm finden. Leider bestehen die Kapseln nur zu 56,2% aus Beta-Alanin und beinhalten verschiedene Trennmittel. Die Kapsel ist immerhin aus Cellulose gefertigt und ohne Gelatine hergestellt worden. Wir finden ein wenig unübersichtlich, wie viel Beta-Alanin tatsächlich in einer Kapsel enthalten ist. Der Hersteller empfiehlt zumindest eine Tägliche Menge von etwa 2 bis 4 Gramm. Wir würden dies jedoch als eher gering einschätzen und mindestens 4,5 Gramm empfehlen. Leider lassen sich auch hier keine Angaben dazu finden, ob das Präparat vegan ist. Zudem wissen wir nichts über den Produktionsort, was unserer Meinung nach die Transparenz etwas senkt. Das Konzept von Kapseln erschließt sich uns ohnehin nicht wirklich. Wir empfehlen Sportlern grundsätzlich zu Pulvern zu greifen, da sich diese einfacher konsumieren lassen. Zudem kann ein Pulver auch nachträglich in Kapseln umgefüllt werden, was Geld spart und die Transparenz erhöht.

Die Nutzer des Olimp Beta-Alanin Carno Rush sind mit diesem trotz der angemerkten negativen Aspekte ziemlich zufrieden. Anscheinend handelt es sich um ein dennoch wirkungsvolles Präparat, welches sich sehr leicht konsumieren lässt. Die Wirkung ist jedoch nur bei der Einnahme von vier Kapseln pro Portion deutlich spürbar. Gerade die Durchblutung der Muskeln wird mit dem Olimp Produkt verbessert. Außerdem soll man etwas stärker schwitzen. Wir gehen daher davon aus, dass das Präparat trotz der recht geringen Dosierung als effektiv einzustufen ist. Dennoch finden wir den Preis verglichen mit Pulver-Varianten relativ teuer.

Vorteile

  • Wirkungsvoll
  • Leicht zu konsumieren
  • Für Tabletten erschwinglich
  • check
    Ohne Gelatine hergestellt

​Nachteile

  • Vergleichsweise teuer
  • Gering dosiert
  • Keine Angabe zum Herstellungsort

Peak Beta-Alanin

Das Peak Beta-Alanin kommt in Kapseln und ist das wohl teuerste Präparat in diesem Vergleich. Hierbei handelt es sich um ein Produkt, welches verspricht besonders effektiv zu sein. Der Ruf eilt diesem Pulver voraus und sorgt für sehr hohe Erwartungen bei verschiedenen Nutzern. Uns spricht absolut nicht an, dass dies das einzige nicht vegetarische Präparat in diesem Vergleich ist. Das kommt daher, dass der Hersteller hier auf Rindergelatine als Kapselhülle setzt. Ein guter Ersatz dafür wäre pflanzliche Cellulose, die zudem noch besser verdaulich ist. Es handelt sich zudem nicht um ein reines Pulver, sondern um ein Präparat mit verschiedenen Zusätzen. Bspw. ist die Kapselhülle mit zusätzlichem Titandioxid versetzt, welches als Farbstoff dienen soll. Pro Kapsel werden nur 950mg Beta Alanin geboten, weshalb Sportler auch mindestens fünf Kapseln pro Tag konsumieren sollten. Wir stehen Kapselpräparaten generell sehr skeptisch gegenüber und sind uns sicher, dass man Beta Alanin besser in Pulverform konsumieren sollte. So kann man sich nämlich sicher sein, dass man das reinste Präparat erhält. Der Hersteller gibt zudem nicht den Herstellungsort an, was uns etwas misstrauisch macht. Wir vermuten, dass es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel aus dem asiatischen Raum handelt.

Viele Sportler loben das Pulver von Peak aufgrund der gebotenen Effektivität. Anscheinend ist dabei der vergleichsweise geringe Anteil an Beta Alanin kein Nachteil. Das Pulver scheint dennoch wirklich viel zu bieten und wird von verschiedenen Sportlern gelobt. Die Kapseln an sich sollen wohl gut gefertigt sein und sich gut schlucken lassen. Die Wirkung beginnt aufgrund der Kapseln jedoch etwas später als bei gewöhnlichem Pulver. Dennoch kann man damit rechnen, dass das Präparat etwa 15 bis 20 Minuten nach dem Konsum wirkt. Ein großer Vorteil ist hier die simple Konsumform. Anscheinend sind die Kapseln zu 100% geschmacklos, was Sportlern gefällt, welche den sauren Nachgeschmack des Pulvers nicht mögen.

Vorteile

  • Sehr leicht zu schlucken
  • Gut gefertigte Kapseln
  • Wirksam
  • check
    Recht gut dosiert für Kapseln

​Nachteile

  • Leider vergleichsweise sehr teuer
  • Nicht vegetarisch
  • Keine Angabe zum Herkunftsland

Was ist Beta Alanin?

Beta Alanin ist vor allem aufgrund seiner kribbelnden Wirkung bekannt, welche viele Sportler zum Training motivieren. Diese Wirkung wird durch eine Gefäßerweiterung ausgelöst, für die Beta Alanin verantwortlich ist. Konsumenten berichten nach nur wenigen Minuten von einem stark wahrnehmbaren Kribbeln auf der Haut. Dieses Kribbeln kann sich auch zu einer Wärmeentwicklung entwickeln, welche oft als unangenehm empfunden wird. Daher gilt Beta Alanin als ein Nahrungsergänzungsmittel, welches in erster Linie vor dem Sport eingenommen werden sollte. Doch die Wirksamkeit der Aminosäure geht noch deutlich weiter. Beta Alanin sorgt dafür, dass der Carnosin-Spiegel im Körper angehoben wird. Das liegt daran, dass die Aminosäure die Vorstufe des Peptids L-Carnosin ist. Ein erhöhter Carnosin-Spiegel im Blut sorgt dafür, dass ein Sportler eine verbesserte Schnellkraft und Maximalkraft hat. Am effektivsten ist Beta Alanin für kurze sportliche Leistungen im Bereich von 60-240 Sekunden. Viele Bodybuilder setzen daher Beta Alanin auch kombiniert mit dem Nahrungsergänzungsmittel Creatin ein, welches ebenfalls die Schnellkraft eines Sportlers erhöhen soll.

Aber auch bei älteren Menschen kann Beta Alanin effektiv eingesetzt werden. Diese haben oft eine fallende Carnosinkonzentration im Blut, womit Beta Alanin evtl. die richtige Wahl ist, um einer vorzeitigen Muskelermüdung entgegenzuwirken. Zudem gilt es als ein gutes Mittel, um ältere Menschen jünger aussehen zu lassen.

Wann ist Beta Alanin wirksam?

Wenn man sich zur Einnahme von Beta Alanin entscheidet, muss man damit rechnen, dass eine gewisse Ladephase benötigt wird, bis das Supplement optimal wirkt. Das Kribbeln wird unmittelbar nach der ersten Einnahme spürbar sein. Wer sich jedoch sportlich verbessern möchte, muss mit etwa drei bis vier Wochen rechnen, in welchen noch keine oder kaum Kraftsteigerungen zu spüren sind. Das liegt hauptsächlich daran, dass sich der Carnosin-Spiegel nicht einmalig beeinflussen lässt. Der Körper benötigt erst eine gewisse Zeit, um das neu verfügbare L-Carnosin verwenden zu können. Da Carnosin auch nur langsam vom Körper abgebaut wird, könnte man auch nach dem Absetzen von Beta Alanin gute Wirkungen erfahren. Wir empfehlen grundsätzlich eine Einnahme von mindestens 3g pro Tag, welche in einer Portion direkt vor dem Sport eingenommen werden sollten, damit man auch von dem intensiven Kribbeln profitieren kann. Wenn es nur um den kraftsteigernden Effekt geht, kann man das Nahrungsergänzungsmittel auch in ganz kleinen Dosen regelmäßig einnehmen.

Bei dem Hautkribbeln spalten sich die Meinungen der Sportler. Viele Athleten mögen das Kribbeln und nehmen dies als einen Push vor dem Training war. Andere Sportler sind der Meinung, dass dies eher störend ist. Dementsprechend lässt sich die tägliche Dosis in einer Portion oder in mehreren kleineren Portionen konsumieren.

Beta Alanin oder Kreatin?

Wer sich langfristig sportlich steigern will, wird sich mit leistungssteigernden Supplements auseinandergesetzt haben. Die beliebtesten und besten Varianten sind Creatin, welches als Monohydrat eingenommen werden sollte und Beta Alanin. Obwohl beide Präparate ähnliche Effekte haben, wirken sie komplett anders. Während Kreatinphosphat direkt in den Prozess zur Energiebereitstellung des menschlichen Körpers eingebunden ist, stellt Beta Alanin nur etwas mehr Carnosin bereit. Deshalb sorgt die regelmäßige Einnahme eines Kreatin-Supplements auch dafür, dass sich die Maximalkraft verbessert. Beta Alanin wirkt dagegen eher bei den letzten Wiederholungen und ermöglicht evtl. zwei bis drei weitere Wiederholungen auszuführen. Daher lässt sich sagen, dass Anfänger mit der Einnahme von Kreatin deutlich besser zurechtkommen sollten. Sportler in ihren ersten Trainingsjahren haben in der Regel keinen wirklichen Grund Beta Alanin zu konsumieren. Wir empfehlen Anfängern daher zu Kreatin zu greifen und Beta Alanin nach einigen Jahren zusätzlich zu konsumieren. Erfahrene Athleten können problemlos beide Präparate gleichzeitig konsumieren und werden damit sehr gute Ergebnisse feststellen können.

Worauf sollte man bei der Auswahl eines Nahrungsergänzungsmittels achten?

Wer sich für Beta Alanin oder auch andere Supplements interessiert, wird feststellen, dass es eine oft undurchsichtige Auswahl an verschiedenen Mitteln auf dem Markt gibt. Diese haben in der Regel ähnliche Wirkungen und werden daher von vielen Sportlern nicht unterschieden. Diese gehen danach, dass sie das günstigste Präparat bevorzugen würden, was oft ein großer Fehler ist. Gerade bei Produkten, die nicht in Deutschland oder der EU hergestellt werden, muss man mit Verunreinigungen rechnen. Diese können harmlos oder sehr schädliche Dopingmittel sein, die sich auch negativ auf Drogentests auswirken würden. Wir empfehlen daher nur Produkte von namhaften Herstellern zu konsumieren, bei denen man von einer gewissen Mindestqualität ausgehen kann. Produkte aus Deutschland sollten grundsätzlich bevorzugt werden und gelten als Überlegen gegenüber ihrer Konkurrenz.

Ist Beta Alanin auch für Anfänger geeignet?

Junge oder unerfahrene Athleten tendieren gerne zu Überschätzungen. Dazu gehört auch die Vermutung, dass mehr Nahrungsergänzungsmittel zu besseren Ergebnissen führen. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass gerade in jungen Jahren auf konstantes Training und eine sportgerechte Ernährung gesetzt werden sollte, wenn man schnelle Erfolge im Kraftsport erfahren möchte. Beta Alanin ist keinesfalls schädlich und kann auch von jungen Athleten jederzeit konsumiert werden. Hier sollte man jedoch beachten, dass das Nahrungsergänzungsmittel evtl. nicht die erwünschten Erfolge bieten wird. Gerade am Anfang einer Sportlerkarriere stellen sich Erfolge oft auf wöchentlicher Basis ein. Sportler werden am Anfang ihrer Trainingskarriere deutlich schneller Gewichte steigern können als im späteren Verlauf. Wir sehen daher wenig Sinn schon in jungen Jahren auf die Einnahme von Beta Alanin zu setzen, wenn man die damit verbundenen Steigerungen noch nicht wertschätzen kann. Nach zwei bis drei Jahren oder bei den ersten Stagnationen kann man langsam das Nahrungsergänzungsmittel in die tägliche Routine integrieren.

Kann man Beta Alanin überdosieren?

Das das mit dem Konsum von Beta Alanin verbundene Kribbeln für einige Sportler unangenehm sein kann, haben wir schon angemerkt. Deshalb haben viele Athleten Angst vor einer Überdosis, welche man tatsächlich nicht unterschätzen sollte. Diese ist zwar relativ ungefährlich, jedoch sehr unangenehm. Das leichte Kribbeln kann bei einer Konsummenge von über zehn Gramm sehr leicht zu einem starken Brennen ausarten. Wir empfehlen daher den Konsum mit einem Messlöffel oder einer Feinwaage, welche Überdosierungen verhindern sollten. Wichtig ist, dass sich Sportler bewusst machen, dass die Einnahme von mehr Pulver nicht immer zu besseren Ergebnissen führt. 4g täglich sollten ausreichen, um gute Kraftsteigerungen zu erzielen.

​Unser Urteil: Das ist das beste Beta Alanin

Die in unserem Vergleich vorgestellten Präparate sind unserer Meinung nach nicht alle empfehlenswert. Um es zu vereinfachen, würden wir sagen, dass man Kapseln vermeiden sollte und die vorgestellten Pulver problemlos erwerben kann. Dennoch haben wir auch unter den Pulvern einen klaren Favoriten und das ist das ESN Beta-Alanin, welches einen sehr guten Preis mit hochwertiger Qualität kombiniert. Wir sind uns sicher, dass das Produkt den anderen Präparaten gegenüber klar präferiert werden sollte.

Den zweiten Platz in unserem Vergleich nimmt das Myprotein Beta Alanine Unflavoured ein, welches preislich mit dem ESN Präparat auf einem Level ist. Hier gibt es minimale Probleme mit der Löslichkeit und einem leicht säuerlichen Nachgeschmack. Dennoch sind wir uns sicher, dass auch dieses Präparat viel zu bieten hat.

Den dritten Platz vergeben wir an das ZEC+ BETA ALANIN Pulver, welches sehr hochwertig ist. Das Pulver ist lediglich etwas teuer, wenn man es mit den Präparaten von ESN und Myprotein vergleicht. Da es sich jedoch auch um eine hochqualitative deutsche Marke handelt, können Sportler diesen Aufpreis zahlen, wenn sie ein deutsches Unternehmen unterstützen möchten. Anzumerken ist jedoch ebenfalls, dass auch hier ein leichter Nachgeschmack zu bemerken sein soll. Dieser stört jedoch nur die wenigsten Sportler, die das Pulver konsumieren.

Die beiden Kapselpräparate nehmen die beiden letzten Plätze in unserem Vergleich ein. Das Olimp Beta-Alanin Carno Rush hat aus unserer Sicht den vierten Platz verdient, da es wenigstens auf pflanzliche Kapselhüllen setzt. Dennoch sind wir mit der Preispolitik des Produktes nicht einverstanden.

Auf dem letzten Platz sehen wir das Peak Beta-Alanin, welches unserer Meinung nach ebenfalls zu teuer ist. Außerdem wird hier kein Herkunftsland angegeben, was für eine schlechte Transparenz spricht.


Sag uns deine Meinung in den Kommentaren und teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.