Fatburner Test: Das sind die 5 effektivsten Produkte

 

 

More...

Nahrungsergänzungsmittel, die die Fettverbrennung beschleunigen sollen, gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage an Fatburner in den letzten Jahren, hat eine Vielzahl von Herstellern bereits reagiert und eine umfangreiche Produktpalette auf den Markt gebracht. Dabei kann das breite Angebot an Fettverbrenner schnell überfordern, denn neben den Fettverbrennungsbeschleunigern sind auch Appetitzügler ​und diverse andere Diätpillen erhältlich. Doch welche Mittel halten ihre Versprechen wirklich? Viele Fatburner stehen ​nicht nur für einen raschen Verlust von überflüssigen Pfunden, sondern sollen auch den Muskelaufbau verbessern. So können alle Personen, die sonst nur sehr langsam und mühselig an Gewicht verlieren, schneller zum langersehnten Waschbrettbauch oder zum knackigen Po gelangen. Sind Fatburner nur Humbug oder wirkliche Zaubermittel? Der nachfolgende Ratgeber nimmt die bekanntesten Fettverbrenner genauer unter die Lupe.

Vorgestellt: ​Die 5 besten Fatburner

​Vihado F-BRN mit Kaffeebohnen und Guarana

Vihado F-BRN mit Kaffeebohnen und Guarana
Verpackung der Fatburner Kapseln von Vihado

​Das deutsche Unternehmen Vihado erweitert den Fatburner-Markt mit einem Produkt, das grüne Kaffeebohnen, Guarana und grünen Tee enthält. Die 100 Kapseln sind zudem mit den Vitaminen B2, B3, B6 sowie Zink und Chrom angereichert.

Die Wirkstoffe sollen die Fettverbrennung des Konsumenten ankurbeln und ihm so bei der Gewichtsabnahme helfen. Die Wirkung des Präparates wird der im grünen Kaffee-Extrakt enthaltenen Chlorogensäure zugeschrieben. Beim ursprünglichen Röstvorgang des Kaffees wird dieser Wirkstoff zum größten Teil abgebaut, bleibt in den grünen Bohnen aber erhalten. In kleineren Studien konnte der positive Effekt grüner Kaffeebohnen bereits belegt werden. Ergänzt werden die stimulierenden Fatburner-Eigenschaften des Kaffees durch das im grünen Tee und Guarana enthaltene Koffein.

Vorteile

  • ​Regt den Stoffwechsel spürbar an
    Positive Effekte bei der Gewichtsabnahme
    •    vielfältige Aufsätze für jeden Gesichtsbereich
  • ​Sehr gute Verträglichkeit
    Positive Effekte bei der Gewichtsabnahme
    •    vielfältige Aufsätze für jeden Gesichtsbereich
  • ​Verbesserte Konzentration und Wachheit
    Verbesserte Konzentration und Wachheit
  • ​Vegan, ohne Gelatine
    Vegan, ohne Gelatine
  • ​Hergestellt in Deutschland
    Frei von Gluten und Lactose

​Nachteile

  • ​Piperin und Riboflavin Anteile eher gering
    Keine deutliche Fettreduktion bei wenigen Konsumenten

​ZEC+ Fatburner mit Citrus Aurantium-Extrakt, Acai und afrikanischem Mangoextrakt

ZEC+ Fatburner mit Citrus Aurantium-Extrakt, Acai und afrikanischem Mangoextrakt
Vihado F-BRN mit Kaffeebohnen und Guarana
Zec+ Cut&Burn Fatburner Dose

​Das deutsche Unternehmen ZEC+ wurde erst im Jahre 2013 gegründet und konnte sich in seiner kurzen Firmengeschichte bereits einen sehr guten Ruf machen. Die Produkte sind in der Fitness-Szene für Ihre hochwertigen Inhaltsstoffe und guten Zusammensetzungen bekannt. Angereichert mit Bitterorangen- und Mango-Extrakt sowie Acai- und Grüntee-Pulver regt das Produkt nicht nur den Stoffwechsel an, sondern fördert auch die Thermogenese des Körpers. Die 180 enthaltenen Kapseln sind außerdem mit Koffein, Traubenkernextrakt und L-Carnitin angereichert, die für die Regenerationsprozesse nach einem anstrengenden Training förderlich sind.

Zec+ Nutrition ist mittlerweile für seine durchdachten und gut formulierten Produkte bekannt und so kann auch der Fatburner mit bewährten Inhaltsstoffen punkten. Koffein, Grüner Tee und Chilipulver beschleunigen dabei nicht nur aktiv den Stoffwechsel, sondern fördern die Thermogenese im Körper. Beide Aspekte führen auf längerer Sicht und in Kombination mit einer gesunden Lebensweise sowie regelmäßigen Trainingseinheiten zu einer verbesserten Fettverbrennung.

Vorteile

  • ​Bietet neuartige Inhaltsstoffe
    Bietet neuartige Inhaltsstoffe
    Positive Effekte bei der Gewichtsabnahme
    •    vielfältige Aufsätze für jeden Gesichtsbereich
  • ​Beschleunigt Thermogenese und Stoffwechsel
    Beschleunigt Thermogenese und Stoffwechsel
    Gesteigerte Aufmerksamkeit
  • ​Dämpft den Appetit
    Dämpft den Appetit
    Verbesserte Konzentration und Wachheit
  • ​Hergestellt in Deutschland
    Dämpft den Appetit
    Verbesserte Konzentration und Wachheit
  • ​Dämpft den Appetit
    Dämpft den Appetit
    Verbesserte Konzentration und Wachheit

​Nachteile

  • ​Kann Nervosität hervorrufen
    Verzehrempfehlung steht nur auf der Internetseite
    Keine deutliche Fettreduktion bei wenigen Konsumenten
  • ​Hoher Koffeinanteil: Bei unverträglichkeit nicht geeignet
    Verzehrempfehlung steht nur auf der Internetseite
    Keine deutliche Fettreduktion bei wenigen Konsumenten

​​Woman Labs Fatburner mit Garcinia Cambogia, Tee-Extrakt und grünem Kaffee

Der Fatburner Woman mit Garcinia Cambogia, Tee-Extrakt und grünem Kaffee
ZEC+ Fatburner mit Citrus Aurantium-Extrakt, Acai und afrikanischem Mangoextrakt
Vihado F-BRN mit Kaffeebohnen und Guarana
Dose und Etikett des Woman Labs F-BURNER

​Gesundheitsbewussten Frauen, die ihre Fettverbrennung optimieren wollen, bietet der Fatburner Woman mit Zutaten wie der tropischen Garcinia Cambogia oder Extrakten von grünem Tee und grünem Kaffee ein zuverlässiges Produkt. Die Inhaltsstoffe sind nicht nur dafür bekannt, den Stoffwechsel anzuregen, sondern auch die Fettverbrennung ganzheitlich zu unterstützen. Das Unternehmen garantiert für die Reinheit ihrer verwendeten Rohstoffe, ​der Fatburner für Frauen kommt dabei ohne künstliche Zusatzstoffe ​aus.

Die Woman-Fatburner-Kapseln sind in einer abgestimmten Kombination hochdosiert, die den Ansprüchen des weiblichen Körpers gerecht werden und diesen bei der Fettverbrennung unterstützen. Dabei steht die Kundenzufriedenheit stets im Mittelpunkt: Die gesamte Entwicklung sowie Herstellung des Produkts findet ausschließlich in Deutschland statt, wodurch der Hersteller eine konstant hohe Qualität garantieren kann. Im Gegensatz zu anderen Fatburnern sind die Präparate außerdem sehr einfach in der Anwendung: Es werden maximal zwei Kapseln am Tag vor einer Mahlzeit mit reichlich Wasser genommen.

Vorteile

  • ​Einfache Einnahme
    Einfache Einnahme
    Beschleunigt Thermogenese und Stoffwechsel
    Gesteigerte Aufmerksamkeit
  • ​Förder​t den Stoffwechsel
    Fördern den Stoffwechsel
    Dämpft den Appetit
    Verbesserte Konzentration und Wachheit
  • ​Ohne künstliche Zusatzstoffe
    Ohne künstliche Zusatzstoffe
  • ​Dämpft das Hungergefühl
    Dämpft das Hungergefühl

​Nachteile

  • ​Dose enthält nur 60 Kapseln
    Packung enthält nur 60 Kapseln
    Verzehrempfehlung steht nur auf der Internetseite
    Keine deutliche Fettreduktion bei wenigen Konsumenten
  • ​Sehr geringer Koffeinanteil, daher wenig stimulierend
    Packung enthält nur 60 Kapseln
    Verzehrempfehlung steht nur auf der Internetseite
    Keine deutliche Fettreduktion bei wenigen Konsumenten

​NatureWise thermogenetischer Fatburner

NatureWise thermogenetischer Fatburner
Der Fatburner Woman mit Garcinia Cambogia, Tee-Extrakt und grünem Kaffee
ZEC+ Fatburner mit Citrus Aurantium-Extrakt, Acai und afrikanischem Mangoextrakt
Vihado F-BRN mit Kaffeebohnen und Guarana
Frontansicht auf die Dose des NatureWise Thermoblend thermogenetischer Fatburner

​Der NatureWise Thermo Blend Advanced Fatburner unterstützt die Fettverbrennung durch seine komplexe Wirkstoffzusammensetzung. Dabei fördert dieses Präparat nicht nur die Thermogenese des Körpers, sondern auch die Hormonausschüttung. Die ausschließlich pflanzlichen Wirkstoffe werden in den USA verarbeitet und dort von einem unabhängigen Gutachter streng kontrolliert. Der Fatburner weist zudem ein GMP-Zertifikat aus, das eine einwandfreie Herstellungspraxis nach den amerikanischen Standards bestätigt.

Bei der Thermogenese handelt es sich um einen rein natürlichen Prozess, bei dem die Kalorienverbrennung durch eine metabolische Reaktion angeregt wird. Wärme entsteht im Körper, wenn die Stoffwechselrate sich erhöht. Durch den beschleunigten Metabolismus und der benötigten Wärmeregulierung wird nun die Verbrennung überschüssiger Fettzellen gefördert. Der NatureWise Thermo Blend Advanced Fatburner arbeitet dabei mit natürlichem Koffein und einem Wirkstoff-Komplex aus grünem Tee, Guarana, Cayenne Pfeffer und Citrus Aurantium. Der Hersteller wirbt dabei mit der thermogenen Wirkung des Produkts, doch es kann noch viel mehr: Die Inhaltsstoffe sind zusätzlich als Schilddrüsen-Regler und Appetitzügler bekannt.

Vorteile

  • ​Fördert die Thermogenese
    Fördert die Thermogenese
    Extra für Frauen
    Bietet neuartige Inhaltsstoffe
    Positive Effekte bei der Gewichtsabnahme
    •    vielfältige Aufsätze für jeden Gesichtsbereich
  • ​Fungiert als Schilddrüsen-Regler
    Fungiert als Schilddrüsen-Regler
    Einfache Einnahme
    Beschleunigt Thermogenese und Stoffwechsel
    Gesteigerte Aufmerksamkeit
  • ​Effektiver Appetitzügler
    Effektiver Appetitzügler
    Fördern den Stoffwechsel
    Dämpft den Appetit
    Verbesserte Konzentration und Wachheit
  • ​Mehr Energie
    Mehr Energie
    Ohne künstliche Zusatzstoffe
  • ​Mit 120 Kapseln sehr ergiebig
    Mit 120 Kapseln sehr ergiebig
    Dämpft das Hungergefühl

​Nachteile

  • ​Kann zu vermehrten Schwitzen führen
    Kann zu vermehrten Schwitzen führen
    Packung enthält nur 60 Kapseln
    Verzehrempfehlung steht nur auf der Internetseite
    Keine deutliche Fettreduktion bei wenigen Konsumenten
  • ​Starker thermogenetischer Effekt kann zu Nervosität führen
    Kann zu vermehrten Schwitzen führen
    Packung enthält nur 60 Kapseln
    Verzehrempfehlung steht nur auf der Internetseite
    Keine deutliche Fettreduktion bei wenigen Konsumenten

​​GYM-Nutrition Premium Fatburner mit L-Carnitin

Der GYM-Nutrition Premium Fatburner mit L-Carnitin
NatureWise thermogenetischer Fatburner
Der Fatburner Woman mit Garcinia Cambogia, Tee-Extrakt und grünem Kaffee
ZEC+ Fatburner mit Citrus Aurantium-Extrakt, Acai und afrikanischem Mangoextrakt
Vihado F-BRN mit Kaffeebohnen und Guarana
L-Carnitin Premoum Fatburner von GYM Nutrition

​Der Fatburner vom Hersteller GYM-Nutrition, der seinen Sitz in Hamburg hält, kurbelt die Fettverbrennung dank L-Carnitin an. Dieser Wirkstoff transportiert Fettsäuren zu den Kraftwerken der Zelle und verbrennt diese dort nicht nur, sondern versorgt den Körper dadurch mit mehr Energie. Das Produkt unterstützt Sportler außerdem nach einer harten Trainingseinheit bei der Regeneration und dem Kraftzuwachs. Verschiedene Studien konnten außerdem belegen, dass L-Carnitin die kognitiven Funktionen wie die Konzentrationsfähigkeit positiv beeinflussen. Das junge Unternehmen setzt ​auf natürliche Zutaten, die den höchsten deutschen Standards wie der GMP, der ISO09001 und HCCP gerecht werden. Der Fatburner ist vegan und enthält keine Zusatzstoffe.

Die Fatburner-Kapseln werden 30 bis 40 Minuten vor dem Training mit reichlich Wasser eingenommen und stimmen den Körper so auf das anstehende Workout ein. Das hochdosierte L-Carnitin unterstützt gesundheitsbewusste Anfänger und erfahrene Sportler gleichermaßen. Es kann helfen, den Körperfettanteil zu reduzieren und das Wunschgewicht schneller zu erreichen. In jeder Packung sind 100 Kapseln enthalten.

Vorteile

  • ​Fördert die Fettverbrennung
    Fördert die Fettverbrennung
    Fördert die Thermogenese
    Extra für Frauen
    Bietet neuartige Inhaltsstoffe
    Positive Effekte bei der Gewichtsabnahme
    •    vielfältige Aufsätze für jeden Gesichtsbereich
  • ​Steigert die Leistung
    Steigert die Leistung
    Fungiert als Schilddrüsen-Regler
    Einfache Einnahme
    Beschleunigt Thermogenese und Stoffwechsel
    Gesteigerte Aufmerksamkeit
  • ​Unterstützt die Regeneration und den Muskelaufbau
    Unterstützt die Regeneration und den Muskelaufbau
    Effektiver Appetitzügler
    Fördern den Stoffwechsel
    Dämpft den Appetit
    Verbesserte Konzentration und Wachheit
  • ​Günstiger Preis
    Günstiger Preis

    Mehr Energie
    Ohne künstliche Zusatzstoffe

​Nachteile

  • ​Außer ​L-Carnitin keine ​aktiven Inhaltsstoffe
    Außer dem L-Carnitin keine namhaften Inhaltsstoffe
    Kann zu vermehrten Schwitzen führen
    Packung enthält nur 60 Kapseln
    Verzehrempfehlung steht nur auf der Internetseite
    Keine deutliche Fettreduktion bei wenigen Konsumenten

Was genau sind Fatburner?

Unter Fatburner sind alle Kapseln, Tabletten oder weitere Substanzen gemeint, die die Fettverbrennung des Körpers anregen. Zum Teil bestehen die Präparate aus natürlichen Stoffen wie Koffein, Grüner Tee und Aminosäuren doch oft werden auch chemische Stoffe verarbeitet, die die Fettverbrennung beschleunigen sollen. Glucogan und Somatotropin gehören dabei zu den körpereigenen Stoffen, die sich positiv auf die Fettverbrennung auswirken. Einige Lebensmittel können den Körper ebenfalls in Schwung bringen: Magnesium, Vitamin C, Linolsäure und anderen Stoffen wird eine anregende Wirkung nachgesagt.

Die Fatburner werden dabei in Form von Tabletten und Kapseln oder in Pulverform mit reichlich Wasser eingenommen. Die rechtlichen Rahmenbedingungen in Deutschland sehen vor, dass keine verbotenen Stoffe in den Nahrungsergänzungen enthalten sein dürfen. Interessierte Anfänger sollten ​dennoch immer prüfen, ob der gewählte Fatburner überhaupt zugelassen ist. ​Außerdem darf die vom Hersteller empfohlene Verzehrempfehlung nie überschritten werden.

So funktionier​en sie

Die Funktionsweise des jeweiligen Fatburners hängt davon ab, um welche Form es sich handelt. In der Regel unterstützen die Nahrungsergänzungen die Verbrennung von unerwünschtem Körperfett und fördern nebenbei den Muskelaufbau. Fatburner gehören zur Kategorie der Diätprodukte, sie werden also hauptsächlich dann eingenommen, wenn die Kalorienzufuhr bereits durch einen Diätplan gesenkt wurde. Innerhalb dieser Phase sollen die Nahrungsergänzungsmittel die Leistungsfähigkeit fördern oder die Konzentrationsfähigkeit unterstützen. Abhängig von ihrer Zusammensetzung arbeiten die zahlreichen Fatburner sehr unterschiedlich.

In erster Linie dienen die Nahrungsergänzungen als Unterstützung beim Abnehmen. Allerdings gehören ausreichende Bewegung und eine ausgewogene Ernährung unbedingt dazu. Sonst können auch die besten Fettverbrenner ihre eigentliche Funktion nicht erfüllen. Wer also langfristig weniger Kalorien zu sich nimmt, als er verbrennt, kann sich auf sichtbare Erfolge einstellen. Der Fatburner erhöht den Energieverbrauch, indem er die körpereigenen Prozesse anregt. Das kann durch das schnellere Ausscheiden von Kalorien, durch eine höhere Körpertemperatur oder durch einen verstärkten Stoffwechsel realisiert werden.

Die Anwendungsbereiche

Neue Präparate mit verbesserten Rezepturen sollen auch die letzten unerwünschten Nebenwirkungen ausmerzen und den Fatburner rundum optimieren. An dieser Stelle liegt auch der Vorteil der Fettverbrenner: Bei diesen Nahrungsergänzungen ist bereits alles perfekt aufeinander abgestimmt und passend dosiert. Im Gegensatz zu anderen Diätprodukten muss nichts mehr hinzugefügt oder angerührt werden. Zum typischen Anwendungsbereich der Schlankmacher zählt hauptsächlich die Fitnessbranche. Im Fitnessstudio oder beim Bodybuilding helfen die Kapseln dabei, das Beste aus der eigenen Leistung zu machen und dabei die Muskulatur aufzubauen. Diverse andere Sportler greifen auch gern auf die Fatburner zurück, um optimale Ergebnisse in der Phase der Fettverbrennung zu erzielen. Für Gelegenheitssportler lohnt sich die Einnahme von Fettverbrennern ebenfalls. Wer sich zu den Anfängern zählt und unsicher mit der Dosierung ist, kann sich beim Fitnesstrainer oder von anderen erfahrenen Leuten beraten lassen. Informationen über die empfohlene Verzehrempfehlung finden sich außerdem auf den Internetseiten der Hersteller.

Mit einer professionellen Anleitung vom gezielten Training bis hin zur passenden Diät lässt sich das perfekte Fatburner-Programm planen. So fällt es auf der einen Seite leichter, diszipliniert am Ball zu bleiben und nicht wieder in alte Gewohnheiten zurückzufallen, während auf der anderen Seite immer ein erfahrener Ansprechpartner verfügbar ist. Mithilfe der richtigen Nahrungsergänzungen wird die Fettverbrennung des Körpers angekurbelt, sodass die Fettzellen nach und nach „aushungern“. Dies wird durch die Kombination aus Inhaltsstoffen wie Grüner Tee, Koffein, Chili oder essenziellen Aminosäuren erreicht. Bei der Einnahme sollte jedoch immer bedacht werden, dass die gesunde Ernährung und ein ausreichendes Trainingsprogramm nicht fehlen dürfen. Der Fatburner selbst kann nur als Unterstützung dienen. So lassen sich mit den Fettverbrennern hartnäckiges Übergewicht erfolgreich beseitigen. Außerdem verhindern die abgestimmten Wirkstoffe, dass sich weitere Fettreserven ablagern können.

​Arten und Unterschiede?


Neben den „klassischen“ Thermogenen Fatburnern, gibt es unzählige weitere Arten von Fettverbrennungsmitteln, wie Appetitzügler, Schilddrüsen-Regler und Carb-Blockern. Sie alle mögen ähnliche Ziele verfolgen, dennoch unterscheiden sie sich nicht nur in ihrer Zusammensetzung, sondern auch in ihrer Konsistenz erheblich.

Thermogene Fatburner

Die Mehrzahl an Fatburner arbeitet mit dem Effekt der Thermogenese. Die Präparate können die Fettverbrennung durch das Ankurbeln des Stoffwechsels oder der Körpertemperatur beschleunigen. Unter der Thermogenese im herkömmlichen Sinne ist bei allen Lebewesen die Produktion von Wärme durch Stoffwechselaktivitäten gemeint. Diese Wärme ist ein natürliches, aber auch unvermeidbares Nebenprodukt bei Stoffwechselprozessen wie der Muskelaktivität, dem Energiestoffwechsel oder der Verdauung. Thermogene Fatburner sind dementsprechend von der natürlichen Fettverbrennung nicht weit entfernt. Die Präparate enthalten dazu oft stimmulierende Mittel wie Koffein, mit denen der Stoffwechsel auf Trab gebracht werden soll. Zu den stärkeren Substanzen, die allerdings auch eine höhere Wahrscheinlichkeit für Nebenwirkungen haben, gehören die chemischen Stoffe Ephedrin und Yohimbin. Glücklicherweise wurden diese Mittel nach ausführlichen Untersuchungen vom Markt verbannt: Fragliche Auswirkungen auf Körper und Wohlbefinden sowie ein hohes Potenzial für Suchtgefahr machten diese Schritte notwendig.

Schilddrüsen-Regler

Die Nahrungsergänzungsmittel mit sogenanntem Schilddrüsen-Regler fallen unter eine ähnliche Kategorie wie die Thermogenese auslösenden Fatburner, nur wirken die Regler sich auf die Schilddrüse aus. Auch diese Präparate kurbeln den Stoffwechsel an, aber nicht über eine direkte Stimulation, sondern über die Schilddrüse. Die Drüse, die sich am Hals unterhalb des Kehlkopfes befindet, produziert mithilfe der Regler-Mittel mehr Hormone, die letztlich die Fettverbrennung steigern können.

Appetithemmer

Appetithemmer werden oft auch als Appetitzügler bezeichnet und sollen – wie der Name schon vermuten lässt – das Hungergefühl der Konsumenten mithilfe verschiedener Inhaltsstoffe verringern. Substanzen wie Guarana oder grüner Tee, die in der Regel auch im herkömmlichen Fatburner enthalten sind, zügeln durch verschiedene Gerbstoffe den Appetit. Einerseits funktioniert dieses Mittel durch die Ausschüttung von Adrenalin, das den Stoffwechsel anregt, während auf der anderen Seite bestimmte Zutaten im Magen aufquellen können und dem menschlichen Körper so ein Sättigungsgefühl suggerieren.

Fett- und Carb-Blocker

Sogenannte Fett-Blocker verfolgen im Prinzip das gleiche Ziel wie die vorgestellten Fatburner, nur die Vorgehensweise unterscheidet beide Präparate voneinander: Während Fettverbrennungsmittel den Körper Reize geben, seine überschüssigen Fettpolster zu verringern, verhindern die Fett-Blocker bereits die Fettaufnahme aus der Nahrung. Die Blocker-Präparate arbeiten also im Magen-Darm-Trackt und blockieren diese so, dass kaum neues Fett aufgenommen oder gespeichert werden kann. Das gleiche Prinzip machen sich die sogenannten Carb-Blocker zu Nutze: Diese verhindern die Aufnahme von Kohlenhydraten, die der Körper bei Nichtbedarf in Fett umwandeln würde.

L-Carnitin

Das sogenannte Carnitin findet sich bei natürlichen Lebensmitteln vor allem in den Fleischsorten. Es transportiert die Fettsäuren zu den Kraftwerken der Zellen, den Mitochondrien. Dort können die Zellen das Fett in Energie umwandeln und der Körper profitiert vom so gewonnenen Energieschub. Die Einnahme von Fatburnern mit L-Carnitin hat sich vor allem in Kombination mit Ausdauertraining bewährt.

​Herkunft und Historie von Diätpillen

Wer denkt, dass Fatburner nur das Produkt neumodischer Gesundheitstrends ist, der liegt komplett falsch: Schon im 17. Jahrhundert wurden Rezepturen für diverse Kräuterwasser gehandelt, die den Appetit dämpfen und die Pfunde purzeln lassen sollten. Der Wunsch nach einem fettverbrennenden Mittel besteht also wesentlich länger als langläufig angenommen. Zum Ende des 19. Jahrhunderts kamen dann die Vorgänger der heutigen Fatburner auf den Markt. Durch die neuartigen Diätpillen sollten Übergewichtige auf sanfte Art ihr Gewicht reduzieren können. Wie in vielen weiteren kosmetischen Bereichen waren auch die USA Vorreiter auf diesem Gebiet. Natürlich dauerte es meist nicht lange, bis die neuen Schlankheitstrends und passenden Diätprodukte ihren Weg nach Europa fanden.

Bereits im 18. Jahrhundert kamen Diätpillen auf den Markt, die den Stoffwechsel anregenden Wirkstoff Thyroid enthielten. Die Nebenwirkungen hatten es allerdings in sich: Patienten litten unter erhöhtem Blutdruck, Herzrasen und einem wiederkehrenden Schwächegefühl. Trotzdem wurden die Präparate mit Thyroid noch bis ins frühe 20. Jahrhundert weiterverwendet. Etwa 1930 wurde die ersten Diätpillen mit dem Wirkstoff Dinitrophenol vertrieben, der mit dem thermogenetischen Effekt arbeitet. Neben dem Gewichtsverlust wurde das Produkt vor allem durch seine starken Nebenwirkungen bekannt: Schäden an den Augen, ernste Hautausschläge und einige Todesfälle durch Hyperthermie gehen auf das Konto der Diätpille. Das Medikament wurde daher auf die schwarze Liste gesetzt und die Vermarktung der Pillen nahm ein schnelles Ende.

Um 1950 setzten Ärzte häufiger Amphetamine ein, um das Gewicht ihrer Patienten nachhaltig zu senken. Im Zweiten Weltkrieg kam der Wirkstoff bei den Soldaten zum Einsatz. Sie sollten mit den Pillen länger wach bleiben können. Als Nebenwirkung wurde so die Appetitzügelnde Wirkung entdeckt. In den folgenden Jahren bekamen fettleibige Personen Medikamente und diverse Produkte mit Amphetaminen verschrieben. Leider hatte auch dieser Vorreiter der heutigen Fatburner starke Nebenwirkungen: Das Medikament schädigte die menschliche Psyche und machte die Patienten stark nervös.

Ein dänischer Mediziner kombinierte in den 1970er Jahren Koffein mit Ephedrin, um damit Asthma zu behandeln. Dabei wurde beobachtet, dass Ephedrin die Körpertemperatur ansteigen ließ, was wiederum mit einer erhöhten Fettverbrennung einherging. Die negativen Folgen des Präparates ließen die anfängliche Popularität allerdings schnell wieder abklingen. Heute unterliegen Diätprodukte mit Ephedrin entweder der Rezeptpflicht oder sie sind völlig verboten.

Zu Beginn der 1990er Jahre machte sich der Wirkstoff Fenfluramine einen Namen unter den Diätmitteln: Die Substanz wurde häufig zusammen mit Phentermine verschrieben und unter dem Namen Fen-Phen vertrieben. Die Pillen fanden zwar immer mehr Anhänger, aber durch die starken Nebenwirkungen mussten Gesundheitsexperten auch dieses Präparat wieder vom Markt nehmen.
Seit dem 21. Jahrhundert werden hauptsächlich Diätprodukte angeboten, die einen rein pflanzlichen und natürlichen Ursprung haben. Vor allem Fatburner auf pflanzlicher Basis haben kaum spürbare oder oft keinerlei Nebenwirkungen. Heute können Gesundheitsbewusste auf verschiedene Arten von Fatburnern zurückgreifen. Mittel extra für Sportler, sanfte Appetitzügler oder gar Fettbinder konnten sich langfristig auf dem Markt etablieren. Welches Produkt mit welchen Wirkstoffen das richtige Präparat im individuellen Fall ist, können interessierte Neulinge mit einem Coach oder Hausarzt absprechen.

Darauf sollten Sie beim kauf achten

In der Regel ist vor allem bei sehr günstigen Angeboten aus dem Internet Vorsicht geboten. Umfassende Recherchen über den Hersteller sowie Vergleiche zwischen verschiedenen Produkten liefern bereits die nötigen Informationen darüber, ob der angepriesene Fatburner wirklich halten kann, was er verspricht. Zertifizierte Hersteller aus der EU sind prinzipiell vertrauenswürdig, da die auf dem europäischen Markt erhältlichen Fatburner strenge Tests bestehen müssen. Weitere wichtige Fragen zum Thema Kaufberatung werden in der nachfolgenden Aufzählung beantwortet.

Wie sehen Ihre Erwartungen aus?

Viele Fatburner und auch andere Nahrungsergänzungsmittel suggerieren, dass die überschüssigen Pfunde sehr schnell von ganz allein verbrannt werden. Diesem Irrglauben erliegen auch viele der Käufer. So einfach ist es allerdings nicht und durch die alleinige Verwendung von einem Präparat zur Fettverbrennung wird das überschüssige Fett nur in geringem Maße abgebaut. Wer sich also ungesund ernährt und sich dazu nicht ausreichend bewegt, aber nach jeder Mahlzeit ein Fatburner-Präparat zu sich nimmt, wird sein gewünschtes Ziel nicht erreichen. In diesem Fall würde lediglich der Geldbeutel schlanker werden, aber nicht der Konsument. Die Einnahme von Fatburner-Kapseln kann nur dem etwas bringen, der wirklich gewillt ist, auch seine Ernährung gesünder und seinen Alltag aktiver zu gestalten. Zusammen mit ausreichender Bewegung und einer ausgewogenen Ernährungsweise können die Fatburner-Präparate dann dem überflüssigen Speck zusetzen.

Was wird vom Hersteller versprochen?

Sollten die Werbeversprechen vom herstellenden Unternehmen zu schön um wirklich wahr zu sein, ist bereits eine gesunde Vorsicht geboten. Verspricht der Hersteller mit dem Präparat beispielsweise einen hohen Gewichtsverlust von 5 Kilogramm pro Woche, sollten interessierte Kunden an dieser Stelle aufhorchen. Eine starke Gewichtsabnahme mit mehreren Kilogramm in wenigen Tagen ist nicht nur ungesund, sondern in den meisten Fällen schlichtweg nicht zu erreichen.

Wie oft und intensiv werde ich in der Woche Sport treiben?

Wie oben bereits beschrieben wurde, erhöhen die Präparate zur Fettverbrennung den gesamten Energieumsatz des Körpers, während dieser trainiert. Wer neben der Einnahme der Kapseln keinen Sport treiben möchte, steigert zwar seinen Grundumsatz, aber das leider nur in sehr kleinen Maßen. Ohne zusätzliche sportliche Betätigung kann auch der beste Fatburner nicht die gewünschten Ergebnisse liefern und Konsumenten werden weder auf der Waage noch im Spiegel Veränderungen sehen.

Würden Sie ihre gewohnte Ernährung umstellen?

An dieser Stelle ist es sinnvoll, ein wichtiges Missverständnis aus dem Weg zu räumen: Die Fettverbrennung im Körper ist nicht gleichzusetzen mit dem eigentlichen Fettabbau, es handelt sich bei beiden um vollkommen verschiedene Funktionen. Eine durch Fatburner erhöhte Fettverbrennung bedeutet nicht, dass die überschüssigen Pfunde purzeln können. Wird über die Nahrung beispielsweise im Rahmen einer sehr ungesunden Ernährung wieder so viel Fett aufgenommen, um die leeren Fettspeicher zu füllen, können die Kapseln nicht dagegen ankommen. Deswegen ist eine ausgewogene Ernährungsweise bei der Einnahme der Fatburner so wichtig.

Lohnt es sich überhaupt, für Fatburner Geld auszugeben?

Wie bereits erwähnt, können die besten Fatburner ohne ausreichende Disziplin keine Ergebnisse liefern. Mit dem richtigen Willen und einem ausgeklügelten Ernährungsplan kann überschüssiges Fett auch ohne Fatburner verbrannt werden. Eine ausgewogene Ernährung kombiniert mit regelmäßigen Trainingseinheiten sind Voraussetzung dafür, dass die Fatburner-Kapseln überhaupt wirken können. Viele Tests sowie ausgiebige Untersuchungen haben bereits bewiesen, dass die Einnahme der Fatburner-Präparate den Stoffwechsel ankurbeln und die Fettverbrennung beschleunigen können. Wer beispielsweise vor dem Urlaub und kombiniert mit anstrengenden Trainingseinheiten in kurzer Zeit an Gewicht verlieren will, kann seine Diät mit Fatburnern sinnvoll unterstützen.

Welche Inhaltsstoffe und sonstige Zutaten sind enthalten?

Bei den Nahrungsergänzungsmitteln zur Verbesserung der Fettverbrennung verhält es sich wie mit allen medizinischen Mitteln: Vor dem Verbrauch sollten Sie in jedem Fall die Packungsbeilage sowie die Zutatenliste genau lesen. Speziell bei Mitteln von unbekannten Herstellern aus dem Internet, die zudem nicht in der EU hergestellt wurden, ist Vorsicht geboten. Diese können Substanzen enthalten, die negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben oder zu starken Nebenwirkungen führen können. Einige Mittel, die nicht aus der EU stammen, könnten in anderen Ländern sogar verschreibungspflichtig sein und verbotene Substanzen wie Ephedrin oder Yohimbin enthalten.

​So vergleichen Sie verschiedene ​Produkte miteinander

Auf dem Markt sind bereits unzählige verschiedene Fatburner-Präparate erhältlich und jede Woche kommen neue Produkte hinzu, da können selbst erfahrene Ernährungswissenschaftler den Überblick verlieren. Auf der Suche nach dem richtigen Fatburner, der dem eigenen Bedarf wirklich gerecht wird, sollten deshalb einige Punkte beachtet werden. Mit nur wenig Recherche lässt sich im Handumdrehen das passende Mittel finden und sogar Geld sparen – das nötige Hintergrundwissen schützt bekanntlich vor Fehlkäufen.

​Verpackung und der Lieferumfang

Der erste Eindruck lässt sich kaum wiedergutmachen – und das gilt auch bei Fatburner-Präparaten. Deswegen gilt dem äußeren Erscheinungsbild der Verpackung zuerst besondere Aufmerksamkeit: Wie ist mein neuer Fatburner verpackt? Was genau ist im Lieferumfang enthalten? Und welche Informationen kann ich auf dem ersten Blick erkennen? An dieser Stelle ist es für erfahrene Kunden als auch für Anfänger auf dem Gebiet der Nahrungsergänzungsmittel wichtig, dass schnell, einfach und genau ersichtlich ist, was das Präparat enthält. Verpackungen, auf denen die Wirkstoffe nicht erkennbar oder gar versteckt sind, erzählen bereits eine Menge über das eigentliche Produkt.

​Geruch und Geschmack

Die neue Nahrungsergänzung sollte appetitlich aussehen und keinen unangenehmen Geruch verströmen. Natürlich handelt es sich bei den meisten Fatburner-Präparaten um oftmals chemische Stoffe, die zunächst ungewohnt riechen können. Dennoch sollte der Geruch und Geschmack der Tabletten oder Kapseln den Konsumenten nicht abstoßen. Eine tragende Rolle spielt außerdem das Einnehmen der Fatburner: Lassen sie sich leicht einnehmen? Oder weisen die Mittel scharfe Kanten auf, die das Schlucken unangenehm machen? Da es sich bei Fatburnern – wie bei den meisten Nahrungsergänzungsmitteln – um Produkte handelt, die über einen längeren Zeitraum eingenommen werden (sollen), sollten bei der Auswahl auch die oben genannten und scheinbar unwichtigen Kriterien beachtet werden.

​Verträglichkeit des neuen Produkts

Bei der Verträglichkeit der Fatburner stehen mögliche Nebenwirkungen im Fokus: Gibt es bereits Kundenerfahrungen zum Produkt? Werden in der Beschreibung bereits mögliche Nebenwirkungen erwähnt? Einige Fatburner-Rezensionen unterliegen allerdings dem Problem, dass negative Begleiterscheinungen mit der falschen Einnahme des Fatburners zusammenhingen. In diesem Fall dürfen sich potentielle (Neu-)Kunden nicht irritieren lassen: Solange die Einnahmegrenzen nicht überschritten werden und der Hersteller keine möglichen Nebenwirkungen oder gefährliche Wechselwirkungen angibt, handelt es sich bei dem Fatburner um ein sicheres Produkt.

​Wirkung

Ob der Fatburner alle Versprechen seines Herstellers halten kann, ist natürlich die entscheidende Frage. Wie viel Gewicht lässt sich mit dem Mittel verlieren? Gibt es dazu genaue Angaben? Oder dient der Fatburner dazu, den Stoffwechsel und die Fettverbrennung anzuregen, ohne dass ein Gewichtsverlust versprochen wird? Und in welchem Zeitraum werden die ersten Ergebnisse zu sehen sein? Mit diesen zentralen Themen sollten sich interessierte (Neu-)Kunden zunächst auseinandersetzen, bevor der Geldbeutel für das verlockende Produkt gezückt wird. So ersparen Sie sich nicht nur eine Menge Frust, sondern auch bares Geld.

Wie viel kostet ​sollte ein gutes Produkt kosten?

Wie bei vielen Nahrungsergänzungen, ist der Preis nicht unbedingt das ausschlaggebende Kriterium für die Wirksamkeit des Mittels und die teuersten Produkte müssen nicht immer besser sein. Dennoch ist bei unseriösen Dumping-Preisen Vorsicht geraten, diese wurden oftmals mit gefährlichen Stoffen gestreckt oder zeigen keinerlei Wirkung. Bei der Auswahl des Fatburners sollten daher zertifizierte Inhaltsstoffe und eine gewisse Qualitätssicherung im Vordergrund stehen. Die im Vergleich genannten Fatburner kosten zwischen 25 und 50 Euro. Durch die geprüften, hochwertigen Zutaten und aufgrund der Wirksamkeit der Fatburner ist das ein fairer und günstiger Preis. Eines steht allerdings fest: Ein Wundermittel, das die Pfunde ohne Ernährungsumstellung und Sport zum Schmelzen bringt, ist in keiner Preisklasse erhältlich.

Wo kaufe ich Fatburner am besten?

In Zeiten der Digitalisierung haben sich auch Anbieter von Nahrungsergänzungsmitteln auf den Handel im Internet spezialisiert. Solange das Produkt zertifiziert ist und in einem EU-Land, vielleicht sogar in Deutschland, produziert wurde, stellt der Online-Handel kein Hindernis dar. Seriöse Unternehmen und Anbieter bieten ihren Kunden ein vollständiges Impressum sowie sämtliche Zutatenlisten ihrer Produkte auf ihrer Website. So kann der Online-Handel mit wichtige Vorteilen punkten: Auf der einen Seite ist es für Kunden so leichter die verschiedenen Präparate zu vergleichen, während auf der anderen Seite mit nur wenigen Klicks alle wichtigen Informationen verfügbar sind. Zusätzlich gibt es auf vielen Händlerseiten die Möglichkeit, die Produkte zu bewerten. So können sich potentielle (Neu-)Kunden durch die abgegebenen Bewertungen schon im Vorfeld ein Bild über den Fatburner machen.

Wer dem Handel im Internet trotzdem nicht traut, findet namhafte Fatburner auch im Drogeriegeschäft oder im Fitnessstudio. Im Zweifelsfall ist es sinnvoll, die Einnahme des neuen Mittels mit dem Arzt abzusprechen und beim Auftreten von Nebenwirkungen zeitnah wieder abzusetzen. Vor allem bei einer Überempfindlichkeit gegen Koffein oder anderen Inhaltsstoffen führt kein Weg an der Absprache mit dem Arzt vorbei.

Lohnt es sich, Preise zu vergleichen?

In den meisten Fällen hat der Online-Handel gegenüber dem Einzelhandel auch bei Fatburnern die Nase vorn. Wer dabei seine Fatburner nicht direkt im Online-Shop des Herstellers bestellt, sondern über unabhängige Plattformen, kann oft eine Menge Geld sparen. Der Vergleich verschiedener Produkte und Plattformen lohnt sich allemal: Satte 25 Prozent Ersparnis sind mit wenigen Klicks möglich.

​Unser Urteil: Das ist der beste Fatburner

In der oben genannten Bestenliste konnten sich die F-BRN-Kapseln mit grünen Kaffeebohnen und Gurana vom deutschen Unternehmen Vihado klar hervortun. Sie sind dafür geeignet, die Fitness zu erhöhen und den Gewichtsverlust innerhalb einer Diät zu unterstützen. Außerdem ist der Fatburner von Vihado ein wahrer Muntermacher am Morgen und hält auch tagsüber länger wach. Mit ihren natürlichen Wirkstoffen sind die Kapseln außerdem wesentlich verträglicher als jeder Energy-Drink. Verglichen mit den anderen Fatburnern setzt dieses Produkt auf eine überschaubare, aber dennoch effektive Zutatenliste, was die Fettverbrenner von Vihado auch interessant für Neulinge auf dem Gebiet der Nahrungsergänzungen macht.

​Vihado F-BRN

​Unsere Bewertung

Es mag richtig sein, dass es noch immer hartnäckige Vorbehalte gegenüber den Fettverbrennern gibt und dass die tatsächliche Wirksamkeit individuell verschieden ist, dennoch können Fatburner nachweislich den Stoffwechsel beeinflussen. Zudem kurbeln sie das Energielevel des Körpers an und unterstützen die Fettverbrennung wesentlich. Fakt ist allerdings auch, dass die Betonung an dieser Stelle auf „unterstützen“ liegt. Natürlich können die besten Nahrungsergänzungen nur wirken, wenn der Konsument eine gewisse Vorarbeit leistet. Nur mit einer ausgewogenen Ernährung und entsprechenden Trainingseinheiten lassen sich mit dem Fatburner auch Ergebnisse erzielen. Wer glaubt, dass sich mit ein paar Fatburner-Pillen eine ungesunde Lebensweise einfach ausgleichen lassen, der befindet sich natürlich auf dem Holzweg. Durch Vorstellungen wie diese sehen viele Menschen Nahrungsergänzungen als wirkungslos an.

Das Maß des Erfolges der verschiedenen Fatburner lässt sich verständlicherweise nur schwer überprüfen, denn jeder Mensch hat sein ganz individuelles Stoffwechsel-System. Wohl jeder kennt Menschen, die alles essen können und sich nie bewegen brauchen, aber trotzdem nicht zunehmen. Dann gibt es wiederum Menschen, die Lebensmittel nur ansehen brauchen und sofort an Gewicht zulegen. Dementsprechend individuell können auch nur die ergänzenden Fatburner funktionieren. Die Präparate dienen also als Ergänzung, um den eigenen Trainingseffekt zu verstärken. Durch die alleinige Einnahme der Mittel lässt sich das Körpergewicht nicht reduzieren. Verschiedene Untersuchungen konnten allerdings bereits die Wirksamkeit der einzelnen Inhaltsstoffe der verschiedenen Fatburner belegen. Nachgewiesen ist auch, dass sich mit einem Fatburner das Gewicht langfristig und innerhalb einer bereits gesunden Lebensführung reduzieren lässt.


Sag uns deine Meinung in den Kommentaren und teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here